1. Startseite
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
News Text:

Registrierungspflicht: Neue Online-Lösung für Gästeregistrierung

Seit 28. September müssen Gastronomiegäste in Wien ihren Daten in ein Formblatt eintragen. Damit soll das Contact-Tracing im Falle einer Corona-Infektion beschleunigt werden. Nun stehen auch Online-Lösungen für die Dateneintragung zur Verfügung.

Mensch hält Handy und scannt QR Code in Restaurant
© 123rf.com | Neue Registrieungsvariante: Mit Handy QR Code scannen und Daten eingeben.

Grund für die Einführung der Registrierungspflicht war, den Lokalen weiterhin eine längere Sperrstunde zu ermöglichen. Eine Kürzung der Sperrstunde würde, so Bürgermeister Ludwig "der Gastronomie den endgültigen Todesstoß versetzen".

Registrierungspflicht in der Wiener Gastro: Welche Daten müssen angegeben werden

Einzutragen sind Name, Telefonnummer, eine E-Mail-Adresse, die Tischnummer und die Uhrzeit. Die Wirte müssen die von den Gästen ausgefüllten Formblätter sammeln und vier Wochen lang aufbewahren.

Die Daten dürfen jedoch nur im Falle einer Coronavirus-Infektion herangezogen werden. Die Verordnung gilt vorerst bis Ende des Jahres. Wirten, die sich weigern, die Regelung umzusetzen, drohen Geldstrafen, deren Höhen im Epidemiegesetz geregelt sind.

Registrierung via QR-Code ab November

Um den Wirten die Umsetzung der Gastro-Registrierungspflicht zu erleichtern, wurde im Auftrag der Wirtschaftskammer nun ein digitales System entwickelt, das via Smartphone und QR-Code funktioniert. Der Probebetrieb des digitalen Gastro-Registrierungssystems startet in der zweiten Oktoberhälfte. Die Aufnahme des Vollbetriebs ist für November geplant.

Die Gaststättenbetreiber müssen sich im System registrieren. Gäste, die die digitale Variante verwenden, scannen dann beim Kommen einen QR-Code und geben am Handy die Daten an. Möchte man die Daten nicht jedes Mal händisch eingeben, können Kunden ihre Daten auch gleich direkt auf einer App im eigenen Smartphone hinterlegen. Besucht man ein Restaurant oder ein Cafe, muss dann nur mehr der Code gescannt werden. Die so gesammelten Informationen werden ausnahmslos alle nach vier Wochen wieder gelöscht.

Weitere digitale Angebot für die Gästeregistrierung

Möchte man das digitale Angebot der Stadt nicht nutzen, gibt es für Gastronomen mittlerweile viele andere Optionen zur Auswahl. Es ist außerdem es möglich bei der Zettelvariante zu bleiben.

Alle Angebote funktionieren in etwa gleich: Der Gast scannt einen QR-Code im Lokal, am Tisch oder im Eingangsbereich mit seinem Handy, und füllt am Smartphone das dahinter liegende Formular mit den vorgeschriebenen Daten aus. Die Daten gehen umgehend per E-Mail an den Gastronomen und werden nach Ablauf der Frist gelöscht.

Corona-Anmeldung.at übernimmt die lästige Zettel-Wirtschaft. Also Gastgeber muss man sich einmalig registrieren, erhält dann einen QR-Code, welchen man ausdrucken und auslegen muss. Gäste scannen mit ihrem Smartphone den Code und können so ihre Daten ganz einfach am Handy ausfüllen.

Auch das Angebot der Website Eincheckerin.at verspricht einfaches und anonymes Registrieren in Wien. Die Daten werden nur einmal eingegeben und können dann mit dem 1-Klick Check-in wieder abgerufen werden. Dazu braucht es keine extra App.

Kostenpunkt: 20 € pro Monat
Die digitale Corona Gästeliste gilt für Wien und Niederösterreich und dient zum schnellen Entwurf einer verordnungskonformen, digitalen Gastroliste für Lokale. Kein händisches Ausfüllen von Formblättern zur Corona Kontaktverfolgung mehr. Die Gäste registrieren sich selbst per Smartphone in nur 10 Sekunden. Die Daten werden auf europäischen Servern gespeichert und nach 28 Tagen gelöscht.

Absolut-ticket.at setzt auf Contact Tracing mittels QR-Code Foto-Technologie. Veranstalter und Gastronomiebetriebe erhalten einen QR-Code zugeschickt, der von den Gästen mit dem Smartphone abfotografiert wird. Anschließend erscheint die Eingabeseite, auf der die Kontaktdaten hinterlassen werden können.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Wien