1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Fussball Text:

Generali Arena- FK Austria Stadion Wien

Die Generali Arena, auch Franz Horr-Stadion genannt, ist das Heimstadion des FK Austria Wien. Das Stadion befindet sich im 10. Wiener Gemeindebezirk. In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Informationen und Hinweise für Anfahrt, Sitzplätze und Verpflegung!

Panormabild von einem Stadion
© Lions Star | Das Franz Horr Stadion: heute Generali-Arena
WERBUNG

Die Heimstätte des FK Austria Wien ist das dritt größte Fußballstadion Wiens und besitzt 17.656 Plätze. Das Stadion befindet sich am Horrplatz und wurde von 2016 bis 2018 umgebaut. Das Eröffnungsspiel der neuen Heimstätte fand am 13. Juli 2018 statt. Gegen den deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund musste sich die Wiener Austria mit 0:1 geschlagen geben.

Adresse: Horrplatz 1, 1110 Wien

Erbaut: 2016-2018

Architekt: Hazet-Baugesellschaft

Sitzplätze: 17.656

Infos zur Anfahrt und Parkmöglichkeiten finden Sie weiter unten im Artikel

Fußballklub Austria: Die wichtigsten Infos zum FAK Wien

Name

Fußballklub Austria Wien

Gegründet

15.März 1911

Stadion

Generali Arena

Fassungsvermögen

17.656

Präsident

Markus Kraetschmer

Trainer

Peter Stöger

Ergebnis 2019/2020

7. Platz

Veranstaltungen und Events in der Generali Arena

Das ehemalige Franz Horr-Stadion ist ein reines Fußballstadion. Neben der Austria-Kampfmannschaft spielt hier auch das Frauenfußballteam und die Nachwuchsmannschaft „Young Violets“. Als das modernste Fußballstadion Wiens wurde die Generali Arena auserkoren, das Frauen-Champions-League Finale auszutragen. Aufgrund der Corona-Krise wurde dieses jedoch verschoben.

Neben den sportlichen Veranstaltungen kann man die Räumlichkeiten der Generali Arena auch als Eventlocation buchen, unter anderem für:

  • Pressekonferenzen
  • Vorträge
  • Seminare
  • Firmenmeetings
  • Weihnachtsfeiern
  • Hochzeiten

Nähere Informationen finden Sie unter: www.generali-arena.at/events

Sitzplätze in der Arena

Das Heimstadion des FK Austria Wien verfügt über 17.500 Plätze für nationale Partien und 15.000 Plätze für internationale Spiele.

Ost-Tribüne

Das Herzstück der Generali Arena. Auf der Osttribüne versammeln sich diverse Fangruppen und stimmen die Gesänge für die eigene Mannschaft an. Auf dieser Tribüne haben bis zu 4.130 Zuschauer Platz. Unter den Sitzplätzen befinden sich außerdem noch der Fanshop, das Museum und ein Restaurant.

West-Tribüne

Die West-Tribüne ist die Familientribüne. Dort kosten die Tickets weniger und die Stimmung ist entspannter. Auf dieser Tribüne haben bis zu 5.600 Zuschauer Platz. Außerdem befinden sich doch 3 Eventbereiche, 3 Pausenbereiche und der Gästesektor mit eigenem Eingang.

Nord-Tribüne

Auf der Nord-Tribüne haben bis zu 4.100 Zuschauer Platz. Auf den unteren Rängen findet man viele Dauerkartenbesitzer. Am oberen Rang gibt es bis zu 28 VIP-Logen, 4-Sky-Lounges, 2 Ehrenlogen für Besucher, die sich etwas mehr leisten wollen. Unterhalb der Tribüne findet die zweistöckige Garage ihren Platz.

Süd-Tribüne

Die Südtribüne besitzt 2.750 Plätze und ist somit die kleinste Tribüne und die einzige ohne zweiten Rang. Bei ihr befinden sich aber auch 10 VIP-Logen, 2 TV-Studios und der Pressebreich. Unter der Tribüne befinden sich die Mannschaftskabinen. Auch aus diesem Grund ist der Preis bei der Süd-Tribüne etwas teurer.

Im Fußball-Fieber? Erfahren Sie alles zur EM 2021!

Wie viel kostet ein Ticket in der Generali Arena?

Bei der Wiener Austria variieren die Preise je nach Tribüne, gegnerischer Mannschaft und Alter der Zuschauer. Generell wird zwischen drei Ticketkontigenten unterschieden:

  • Vollpreis
  • Ermäßigt
  • Kind

Die Preise werden in 4 Kategorien eingeteilt. Diese bilden sich durch die gegnerischen Mannschaften:

  • A = EC Gruppe
  • B = Spiele gegen Rapid Wien, LASK Linz, Sturm Graz und Red Bull Salzburg
  • C = Spiele gegen Admira, Mattersburg, WAC
  • D = Spiele gegen Hartberg, Altach, Wattens Tirol und St. Pölten
A B C D
Nord-Tribüne „Vollpreis“ 45 € 39 € 35 € 29 €
Nord-Tribüne „Ermäßigt“ 35 € 33 € 28 € 24 €
Nord-Tribüne „Kind“ 19 € 17 € 15 € 13 €
Süd-Tribüne „Vollpreis“ 45 € 39 € 35 € 29 €
Süd-Tribüne „Ermäßigt“ 35 € 33 € 28 € 24 €
Süd-Tribüne „Kind“ 19 € 17 € 15 € 13 €
West-Tribüne „Vollpreis“ 35 € 32 € 28 € 24 €
West-Tribüne „Ermäßigt“ 23 € 19 € 17 € 15 €
West-Tribüne „Kind“ 12 € 11 € 9 € 9 €
Ost-Tribüne 1. Rang „Vollpreis“ 20 € 20 € 16 € 16 €
Ost-Tribüne 1. Rang „Ermäßigt“ 17 € 17 € 14 € 14 €
Ost-Tribüne 1. Rang „Kind“ 10 € 10 € 8 € 8 €
Ost-Tribüne 2. Rang „Vollpreis“ 25 € 25 € 21 € 19 €
Ost-Tribüne 2. Rang „Ermäßigt“ 20 € 20 € 16 € 15 €
Ost-Tribüne 2. Rang „Kind“ 11 € 11 € 10 € 9 €

Rollstuhlfahrer oder Personen mit Behinderung haben freien Eintritt in der Generali Arena! Die Begleitpersonen zahlen in Kategorie A und B 15€ und in Kategorie C und D 10€.

Kulinarisches Angebot bei der Austria

Während der Fußballspiele ist im Heimstadion der Austria Wien für Speis und Trank gesorgt. Alle Kioske werden von der Catering-Firma DO & CO betrieben. Beim kulinarischen Angebot ist für Klein und Groß etwas dabei. Zum Beispiel beim „Taste of Austria“-Kiosk gibt es österreichische Schmankerl wie Gulasch oder Schnitzelsemmel. Spezielle Speisen und Getränke für Kinder gibt es dafür auf der West-Tribüne im Family-Corner.

Nähere Informationen zum kulinarischen Angebot finden Sie auch online!

Wie komme ich am besten zur Generali Arena?

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • U1 – Station: Altes Landgut
  • Buslinie 15A bis Station: Neulandschule
  • Buslinien 68A oder 68B bis Station: Theodor-Sickel-Gasse

Tipp: Das Abo der Wiener Austria gilt vor und nach allen Bundesliga- und Cup-Heimspielen als Fahrschein der Wiener Linien!

Mit dem Auto:
Für Autofahrer liegt die Generali Arena ideal an der A23! Bei der Abfahrt „Verteilerkreis Favoriten“ gelangt man über den Verteilerkreis einfach zur Generali-Arena. Die Zufahrt ist nur über die Czeikestraße möglich!

Direkt neben dem Stadion gibt es einen großen Parkplatz. Oftmals ist dieser jedoch schon lange vor dem Spielbeginn restlos besetzt.

Besondere Attraktionen

Natürlich kann man in der Generali Arena nicht nur Fußballspiele anschauen. Neben der Eventlocation gibt es außerdem den Family-Corner und einen eigenen Kindergarten. Den Stadionbesuchern steht der kostenlose Kindergarten während der Besuche jederzeit zur Verfügung.

Unter der Ost-Tribüne befindet sich außerdem das Austria-Museum und der große Fanshop. Im ganzen Heimstadion des FK Austria Wien gibt es hervorragendes W-LAN und seit dem Umbau kann man in der Generali Arena nur mehr bargeldlos bezahlen. Damit werden die Wartezeiten bei den Kiosken im Stadion verringert.

Ein Fußballfunktionär als Namensgeber

Der Wiener Fußballverband (WFV) hatte für lange Zeit einen Präsident, welcher den Namen Franz Horr trug. Im Jahr 1974 verstarb Franz Horr und somit trug das Stadion von 1974-2010 den Namen „Franz Horr Stadion“. Es sollte allerdings bis ins Jahr 2000 dauern, bis die Wiener Austria ihren Sitz endgültig auf dem Laaer Berg in Favoriten hat. Eine ähnliche lange Geschichte wie zum Beispiel bei Sturm Graz. Bis dahin wurden immer wieder Umbauarbeiten durchgeführt und somit konnte die Geschäftsstelle der „Veilchen“ erst in der Jahrtausendwende übersiedeln.

Nachdem der Jahrzehntelange Bau-, Umbau des Stadions erfolgte, war es auch für die Wiener Austria endlich möglich das Stadion ihre zu Hause zu nennen. Immer wieder mussten die Spieler in andere Stadien, auch für Trainingseinheiten, vergleichbar mit dem SC Kelag Kärnten, welche vor einigen Jahren in der Wörtherseearena beheimatet waren. Im Jahr 2010 hat sich die italienische Versicherungsgesellschaft Generali für fünf Jahre die Rechte an der Namensgebung gesichert. Seitdem ist die Generali Arena ein modernes Fußballstadion und ähnliche wie das Hanappi Stadion für die Rapid Fans, eine echte Pilgerstätte für die Anhänger der Fans geworden.

Stichwort Pilgerstätte

Um ihren treuen Fans etwas ganz besonderes bieten zu können, wurden die Verantwortlichen der Wiener Austria kreativ. Neben den üblichen VIP-Logen und dergleichen, gibt es noch ein Viola-Pub, Viola Event Räume, einen Megastore und ein Austria Wien Museum. Alles in nächster Nähe. Für die „nur“ interessierten, gibt es natürlich auch ganz normale Tickets zu erstehen.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

WERBUNG

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Freizeit