1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Freizeit mit Kindern
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Kinderprogramm Text:

Der Ultimative Guide zur K-Pop-Welt: Eine Teenagerin erklärt

Sind Ihre Kinder auch verrückt nach BTS, Blackpink und EXO und nennen sich selbst "stans". Haben auch Sie keine Ahnung, was das alles bedeutet und woher der Trubel rund um K-Pop (Korean-Pop) kommt? Wir haben nachgefragt und die 13-jährige Marcia, ein K-Pop Fan der ersten Stunde erklärt, worum es geht. Damit auch Sie demnächst bei ihren Kindern mit Wissen punkten können.

TaeTiSeo bei einem Konzert
© Jin-gook | Marcia (13 J.) aus Wien ist verliebt in K-Pop und Idols wie die Band TaeTiSeo

Was ist K-Pop?

Korean Pop ist eine relativ neue, jedoch sehr beliebte Musikrichtung, die derzeit die international für Aufsehen sorgt. K-Pop wird von den sogenannten Idols (=Idolen) gesungen. Es gibt Solo-Künstler, Boygroups und Girlgroups. Vor allem die Bands genießen international vermehrt Ruhm. Besonders herausragend sind die jungen Männer und Frauen durch ihre perfektionierten Choreographien und Bühnenshows.

K-Pop ist in den vergangenen Jahren aber nicht nur unter Jugendlichen, sondern auch bei vielen Erwachsenen sehr beliebt. Was sonst noch hinter dem Hype rund um die koreanischen Superstars steckt, erklärt uns exklusiv die 13-jährige Marcia aus Wien:

Ich schwärme schon seit ein paar Jahren für K-Pop und ständig habe ich eine Melodie im Ohr oder muss irgendeinen Tanz tanzen.

Einmal K-Pop Fan immer K-Pop Fan!

Korean Pop (kurz: K-Pop) ist eine, aus Südkorea stammende Musikrichtung. Also eigentlich Pop-Musik auf Koreanisch, denken einige fälschlicher Weise. K-Pop ist sehr abwechslungsreich und vielfältig. Hier ist für jeden etwas dabei. Von Elektro bis zu Rock, Soul, Rap, R&B, Funk und Hip-Hop.

Wer singt K-pop?

K-Pop Songs werden entweder von Solo Artists oder auch Bands gesungen. Diese Künstler sind die sogenannten „Idols“. Sie müssen ein hartes Training und oft auch ein Casting durchlaufen. In ihrer Trainingszeit werden sie nicht Idols, sondern Trainees genannt.

Sehr erfolgreiche Bands sind Beispielsweise Bts (Boy Group) oder Black Pink (Girl Group). Jede Band hat eigene Namen für ihre Fans. Bei Bts heißen diese A.r.m.y.`s und bei Black Pink ist der Fandom Name: Blinks. All diese Gruppen und Solo-Künstler stehen unter verschiedenen Musiklabels. Zum Beispiel: S.M Entertainment, JYP Entertainment und YG Entertainment. Diese drei Companys werden als „die großen drei“ in Süd-Korea bezeichnet.

K-Pop-Sprache

Natürlich gibt es auch bei dieser Musikrichtung einige „Fremdwörter“, die nur wahre K-Pop Stans verstehen.

  • Stan: Das Wort Stan ist eine Mischung aus Super und Fan. Also wenn man ein Stan ist oder Künstler stannt, bedeutet das, eine Gruppe sehr zu mögen.
  • Bias: Ein Bias ist eine Person, welche dir in der Gruppe sehr ins Auge sticht bzw. jemand, den du besonders magst. Der Sogenannte Bias Wrecker ist die Person in einer Gruppe, die deinem Bias Konkurrenz macht.
  • Hallyu: bedeutet „Koreanische Welle“. K-Pop trendet immer weiter und „überflutet“ einige Länder quasi.

Es gibt noch sehr viele andere Begriffe, fast zu viele um sie alle zu erklären. Wer allerdings einmal richtig in die Welt des K-Pop eintaucht, wird schnell mit den Begriffen familiär.

K-pop Musik Videos: Was ist daran so besonders?

Natürlich ist die Musik wichtig, aber K-Pop ist auch ein sehr visuelles Genre. Die Videos sind mit viel Mühe und Leidenschaft gemacht und es wird zu jedem Video eine Choreographie erarbeitet. Es gibt auch zu jedem Song eine Dance Practice, in welcher die „Idols“ zu dem Song tanzen. Einige K-Pop Fans lernen diese Tänze und oft zeigen ihr Können bei „Random Dance“ oder „K-Pop in Public“- Veranstaltungen. Diese finden meistens auf der Straße statt und sind sehr beliebt.

Nun sind Sie einen Schritt näher, ein Super K-Pop Fan zu werden. Hier noch ein paar Band-Empfehlungen von mir:

  • BTS
  • Blackpink
  • Mamamoo
  • Red Velvet
  • Twice
  • Stray Kids
  • Big Bang
  • Momoland

Viel Freunde beim Reinhören und beim Verlieben in K-POP!

Eure Marcia, 13 Jahre aus Wien

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen

Hier ist was fehlt: Schönheit.

Das was wir in Europa und in den USA anscheinend langsam verlieren ist in Korea noch groß. Und wir erleben langsam, dass egal wie viel unsere Gesellschaft dagegen unternimmt, Schönheit wird immer gewinnen wenn es das Angebot gibt und der westliche Musikmarkt sollte das nicht vergessen.

, 07.05.2020 um 21:52

"Stan: Das Wort Stan ist eine Mischung aus Super und Fan. Also wenn man ein Stan ist oder Künstler stannt, bedeutet das, eine Gruppe sehr zu mögen. "
Das Wort ist eine Mischung aus Stalker und Fan. Wenn man stant folgt man einer Gruppe, vor allem medial.

, 09.04.2020 um 07:21
  1. Startseite
  2. Freizeit