1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Ausflugsziele
  4. Ausflugsziele NÖ
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Ausflugsziele NÖ Text:

Tagesausflug nach Baden bei Wien

Baden eignet sich dank seiner Nähe zu Wien hervorragend für einen spontanen Tagesausflug. Die beliebte Kurstadt am Wienerwald ist leicht mit der Badner Bahn oder dem Auto erreichbar. Hier die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps im Überblick.

Zwei oxidierte Bronzestatuen von Joseph Lanner und Johann Strauß auf einem runden Fundament umringt von Ästen von Nadelbäumen, während im Hintergrund eine weite Wiese und Bäume zu sehen sind.
© Christoph Fuchs | Lanner und Strauß Denkmal im Kurpark Baden

Einmal raus aus dem Trubel der Großstadt? Abschalten und sich frische Luft um die Nase wehen lassen? Genau dafür ist der Kurort Baden bei Wien das perfekte Ziel. Egal ob konzentriertes Knobeln inklusive Adrenalin-Rausch im Casino, entspanntes Saunieren in der Römertherme oder gemütliches Flanieren durch den Kurpark mit all seinen Sehenswürdigkeiten.

So kommen Sie nach Baden

Sie fühlen sich von dem breiten Angeboten des kleines Städtchens angesprochen? Baden liegt 26 Kilometer südlich von Wien und ist 33 Kilometer vom Flughafen Schwechat entfernt. So kommen Sie nach Baden:

Mit dem Auto
Mit dem PKW können Sie aus dem Westen über die A1 und A21 anreisen. Beim Knoten Steinhäusel (A1) zweigen Sie zur A21 (Wiener Außenring-Autobahn) ab, die Abfahrt "Alland" führt Sie durch das Helenental nach Baden bei Wien.

Aus dem Süden kommend, über die A2, führt Sie die Abfahrt "Baden" direkt in den wunderschönen Kurort.

Öffentlich
Auch mit dem Bus oder der Badner Bahn ist Baden bequem und einfach zu erreichen. Die Badner Bahn bringt einen für etwa 5,80 € von der Wiener Oper direkt zum Hauptplatz und macht bereits die Anreise zu einem kleinen Erlebnis.

Tipp: Die letzte Badner Bahn fährt um 23:00 Uhr zur Wiener Oper - der erste Zug geht um 05:00 Uhr.

Kurpark Baden: Entspannung und frische Luft

Badens grüne Oase entstand aus dem kleinen „Theresiengarten“, der später zum Stadtpark und schließlich zum Kurpark wurde. Dieser idyllische Ort ist ein idealer Platz zum Ausruhen, Spazieren oder Joggen. Hunde sind im ganzen Park erlaubt und eine neue Hundezone ist bereits in Planung.

Neben frischer Luft trumpft der Kurpark aber auch mit Kultur auf. Das Naturparadies ist von Denkmälern nämlich geradezu übersäht: Der Beethoventempel (1926-28), dass Grillparzer-Denkmal (1899), das Kaiser-Josef-Denkmal (1899) und die Blumenuhr (1928/29) sind nur einige der Highlights, die den Park verschönern.

Römertherme: Baden wie ein Kaiser

Der 26.000 Einwohner-Ort ist vor allem wegen seinen Schwefelquellen zur Kurstadt geworden. Schon den alten Römern war die heilende Wirkung des „gelben Goldes“ bekannt. Hier in der Römertherme kann man in Schwefelbecken entspannen, sich im Sportbecken ordentlich auspowern oder mit den Kindern im Planschbecken spielen. Es gibt allerdings keine Rutschen oder Sprungbretter.

Im Fitnessbereich steht ein abwechslungsreiches Gymnastikangebot zur Verfügung. Krafttraining ist an diversen Maschinen oder der Hantelbank möglich. Im Anschluss wird einfach eine der vielen angebotenen Massagen gebucht.

Die Römertherme in Baden trumpft außerdem mir etwas speziellem auf: Es ist möglich eine Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) zu machen. Dabei wird ein schwacher Stromimpuls durch den Körper gesendet, um die eigene Muskelmasse, den Fettgehalt und den Wasserhaushalt zu messen

Öffnungszeiten:

Thermenbereich: täglich 10:00 - 22:00 Uhr

Fitnessbereich: Montag bis Freitag 7:30 – 22:00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 09:00 – 22:00 Uhr

Hundehotel: Vier Sterne für vier Beine

Wer mit dem Hund länger in Baden verweilen will, kann dem Hotel Admiral am Kurpark einen Besuch abstatten. Hier sind die Vierbeiner herzlich willkommen. Bei der Ankunft erwartet sie ein Begrüßungs-Leckerli und die Mitarbeiter haben alle Hundeerfahrung. Ein Trink- und Fressnapf sowie eine Hundedecke stehen im Zimmer bereit.

Casino Baden: Poker, Spielautomaten und Roulette

Ein feiner Abend mit einer gewissen Portion Action gefällig? Dann ist das Casino Baden eine ideale Location. Direkt neben dem Kurpark befindet sich der Glücksspieltempel. Der Eintritt ist ab dem vollendeten 18. Lebensjahr gestattet und gratis.

Das Casino ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Im Classic Casino ist der Dresscode mit Hemd, Anzug oder Abendkleid entsprechend elegant. Hier stehen zahlreiche Roulette-, Black Jack- und Pokertische neben 200 Automaten zur Verfügung. Im Jackpot Casino ist auch legere Freizeitkleidung gestattet. Dort gibt es rund 80 Spieleautomaten.

Das Casino Baden bringt alle paar Jahre glückliche Gewinner hervor. 2012 konnte ein 48-jähriger Niederösterreicher 450.000 Euro beim Roulette gewinnen. Mit einem Einsatz von nur 25 Euro. Einem weiteren Niederösterreicher gelang es zudem 2016 nach nur zwei Minuten am Automaten den Jackpot von 1,02 Millionen Euro zu knacken.

Öffnungszeiten:

Classic Casino: täglich 15:00 - 03:00 Uhr

Jackpot Casino: täglich 10:00 - 03:00 Uhr

Die Dreifaltigkeitsstatue am Hauptplatz von Baden, umringt von kleinen Tannen, während das Rathaus im Hintergrund zu sehen ist.
© Christoph Fuchs | Dreifaltigkeitsstatue am Badener Hauptplatz

Denkmäler und Shopping am Hauptplatz

Am Hauptplatz steht die berühmte Dreifaltigkeits- oder Pestsäule. Diese wurde aufgrund der gut überstandenen Pest gebaut und 1718 fertiggestellt. Unweit davon befindet sich auch der „Ferdinandsbrunnen“, welcher an das fehlgeschlagene Attentat an Kaiser Ferdinand erinnern. Zusätzlich finden sich am Badener Hauptplatz zahlreiche Boutiquen, Souvenier-Shops, Cafes und Lokale. 

Ebenso lässt sich das Kaiserhaus besichtigen. Die ehemalige Sommerresidenz der österreichischen Kaiser war während des ersten Weltkrieges das Oberbefehlshaus der Monarchie und besticht seit 2013 mit abwechslungsreichen Ausstellungen.

Öffnungszeiten Kaiserhaus:

Dienstag bis Sonntag (inkl. Feiertage): 10:00 – 18:00 Uhr

Preise:

Erwachsene: 6,- Euro

Gruppen ab 10 Personen und Senioren: 4,- Euro

Kinder ab 15, Schüler, Studenten, Lehrlinge und Präsenzdiener: 3,- Euro

Bauernmarkt mit Dach: Der Grüne Markt

Am Brusattiplatz befindet sich der denkmalgeschützte Markt. Jahrhunderte lang vorher lag der Markt am Hauptplatz von Baden bis er 1811 an den heutigen Standort verlegt wurde. Dort gibt es mehrere Stände, die frisches Obst und Gemüse sowie Bio-Fleisch und Bio-Fisch anbieten. Kleine Bistros und feine Imbissstände ergänzen den mit Glas überdachten Minimarkt.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 08:00 - 18:00 Uhr

Sehenwürdigkeiten über Beethoven

Baden hat auch musikalisch eine einzigartige Geschichte. Der Kurort inspirierte nämlich die Arbeit von Ludwig van Beethoven. Das Haus, in dem Beethoven wesentliche Teile seiner 9. Symphonie schrieb, ist seit Herbst 2014 ein Museum.

Dort erfährt man alles über das deutsche Musikgenie und kann sich seine Kompositionen auch anhören. Im Shop gibt es Bücher, Kinderartikel sowie CD's und DVD's rund um Beethoven zu kaufen.

Im Kurpark ist zudem der wunderschöne Beethoventempel zwischen den Bäumen eingebettet. Das Denkmal wurde 1927 anlässlich des 100. Todesjahres von Beethoven erbaut. Es ist ein beliebtes Ziel für einen Spaziergang und bietet einen tollen Ausblick über Baden.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag (inkl. Feiertage): 10:00 – 18:00 Uhr

Preise:

Erwachsene: 6,- Euro

Gruppen ab 10 Personen und Senioren: 4,- Euro

Kinder ab 15, Schüler, Studenten, Lehrlinge und Präsenzdiener: 3,- Euro

Video

Cinema Paradiso: Für den feinen Filmgeschmack

Das traditionsreiche Kino wurde 1927 eröffnet und lockte während des gesamten Jahrhunderts zahlreiche Cineasten an, bis es 2013 schließen musste. Doch Dank der Unterstützung der Stadt Baden und des Landes Niederösterreich konnte Hauseigentümer Mag. Erwin Schmidt das Kino wieder eröffnen.

Neben Blockbustern und anspruchsvollen Filmperlen stehen auch immer wieder Vorträge, Konzerte oder Diskussionen auf dem Programm. Kultur und Kulinarik gehen dabei Hand in Hand. An der hauseigenen Cinema Bar lassen sich Kaffeespezialitäten, exotische Cocktails und feine lokale Weine probieren.

Cinema Paradiso Baden - Kino-Programm

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen

Eine wirklich schöne Stadt mit großem Flair, und hoher Lebensqualität

, 15.01.2020 um 15:58
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit