1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Sehenswürdigkeiten
  4. Prater
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Prater Text: Fritz Lindengrün

Ernst Happel Stadion - Praterstadion

Das Ernst Happel Stadion im Wiener Prater bietet 50.865 Sitzplätze und ist damit das größte Stadion Österreichs. In erster Linie finden hier Sportveranstaltungen, vor allem Fußball und American Football statt. Das Praterstadion, wie es auch genannt wird, dient aber auch als Location für große Konzerte. Legendär sind die Auftritte der Rolling Stones, U2 und AC/DC. Auf sportlicher Seite dürften das EM-Finale 2008 und das Endspiel der UEFA Champions League 1995 die Highlights bilden.

Happel Stadion innen
© Manfred Werner | Die Sektoren im Ernst Happel Stadion sind farblich unterteilt. Zu sehen auch in unserer Bildergalerie.

Adresse: Meiereistraße 7, 1020 Wien

Erbaut: 1929 - 1931
Architekt: Otto Ernst Schweizer

Sitzplätze: 50.865

Veranstaltungen im Praterstadion

Das Ernst Happel Stadion wird meistens für Fußballspiele, wie das Finale des ÖFB-Cups, das Wiener Derby und Ländermatches der Herren-Nationalmannschaft eingesetzt.  Darüber hinaus trägt der SK Rapid Wien bis zur Fertigstellung des neuen Weststadions alle seine Heimspiele hier aus. Nicht zur Freude aller Fans. Vor allem die Laufbahn zwischen den Zuschauerrängen und dem Spielfeld schaft Distanz um Geschehen auf dem Feld und trübt für einige die Atmosphäre. Dank dieser Laufbahn kann das Happel Stadion aber auch für Leichtathletikveranstaltungen genutzt werden. Unter Profi-Kickern ist das Happel Stadion dafür umso beliebter, der Rasen gilt als der beste Österreichs. Am Gelände des Ernst Happel Stadions ist außerdem auch das Zielstück beim jährlichen österreichischen Frauenlauf.

Sitzplätze

Das Ernst Happel Stadion verfügt über 50.865 Sitzplätze. Bei Konzerten wird mitunter der Rasen für das Publikum geöffnet und Stehplätze für bis zu 19.000 Zuseher geschaffen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Sitzplan – Sektoren

Im Praterstadion gibt es 6 Sektoren. Jeder Sektor wird mit einem Buchstaben bezeichnet.

Sektor A  & Sektor F
Befinden sich an der Breitseite des Rasens. Bei Sportevents ist hier üblicherweise der Gästesektor untergebracht.

Sektor B & Sektor E
Liegen gegenüber voneinander jeweils an den Längsseiten des Rasens. Von hier aus lässt sich das Feld am besten überblicken.

Sektor C & Sektor D
Befinden sich an der Breitseite  des Rasens. Bei Spielen des SK Rapid Wien befindet sich hier der Sektor für die Fanclubs, die dort mitunter Choreographien organisieren.

Anreise

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
U2 Station – Stadion
77A Station – Stadion

Zu Fuß:
Wer auf dem Weg ins Stadion noch einen Spaziergang durch den Prater machen möchte, gelangt vom Riesenrad über die Prater Hauptallee in etwa einer 30 Minuten zum Stadion. Ein Zwischenstopp im Schweizerhaus lohnt sich immer, von dort aus sind es dann noch etwa 19 Minuten Gehzeit.

Mit dem Auto:
Von der Südosttangente die Abfahrt Richtung Handelskai nehmen, am Handelskai dann links bis zur Meiereistraße, die direkt zum Stadion führt. An einem Veranstaltungstag ist die Zufahrt zum Stadion allerdings oft gesperrt, die letzten Meter müssen Sie ohnehin zu Fuß zurücklegen.

Parken

Kurzparkzone
Im gesamten 2. Bezirk die Kurzparkzonengregelung:
Parkdauer: zwei Stunden
Montag bis Freitag (werktags): von 9 bis 22 Uhr 
Ausgenommen sind einige Geschäftsstraßen für die eigene Parkregelungen gelten.

Kostenpflichtige Parkhäuser

Parkgarage - Stadion Center
Olympiaplatz 2 – 1020 Wien 
450 Meter vom Stadion
Preis: € 5,00 -  Veranstaltungstarif

Parkhaus D  – Messe Wien
Trabrennstraße – 1020 Wien
1,2 km vom Stadion: 10 - 15 Minuten Fußweg via Vorgartenstraße bzw. 1 Station mit der U2: Einstieg Station Krieau
Preis: € 3,00 für die 1. Stunde . Pro weitere 30 Minuten je € 1,00


Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien