1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Bälle
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Bälle

Life Ball

Am 2. Juni 2018 findet der Life Ball unter dem Motto "The Sound of Music" wieder im Wiener Rathaus statt. Initiator Gerry Kessler möchte den skurrilsten und buntesten Charityball in eine neue Dimension heben. Man darf gespannt sein!

Ein festlich dekorierter Platz mit rotem Teppich und tausenden Zuschauern
© Christoph Leder | Der Wiener Rathausplatz bei der Eröffnung des Lifeballs 2017

Life Ball 2018

Location: Rathausplatz & Rathaus Wien (Adresse und Anfahrtsplan finden Sie im Adressblock)

Datum: Samstag, 2. Juni 2018

Karten & Preise:

Style Ticket: 90 Euro

Regular Ticket: 180 Euro

Galerie Ticket: 900 Euro (Spendenanteil steuerlich absetzbar)

VIP Ticket: 2.500 Euro (Spendenanteil steuerlich absetzbar)

Hier finden Sie genauere Infos zu den Preiskategorien und darüber, wie Sie zu Ihren Life Ball Tickets kommen.

Außerdem gibt es für Gäste aus dem Ausland die Möglichkeit International Packages zu erwerben. Diese beinhalten neben dem Ticket auch den Flug und Übernachtung. 

Programm 2018 - The Sound of Music 

Der 25. Life Ball steht unter dem Motto "The Sound of Music". Der weltweit erfolgreichste Musikfilm aller Zeiten bildet den musikalischen und dramaturgischen Rahmen des Ballabends. Die berührende Geschichte der Familie Trapp bietet laut Ballveranstalter Gery Keszler viele Parallelen zur heutigen Zeit, deshalb hat er dieses "österreichische" Thema für den

Sound of Music - Familie Trapp am Life Ball

Der Film "The Sound of Music" (1965) zeigt Österreich durch eine lebensfrohe Linse, doch die Geschichte der Familie Trapp ist nicht nur Kitsch. Flucht, der Kampf gegen ein System der Ausgrenzung, Zusammenhalt, Vielfältigkeit und unterschiedliche Lebensentwürfe sind Themen, die damals genauso aktuell waren wie sie es heute sind. 

Kurzinhalt

Hauptfigur des Films ist Fräulein Maria, die zunächst in einem Kloster in Salzburg lebt, die Berge und die Musik liebt. Die Mutter Oberin schickt sie dann allerdings als Gouvernante zu Baron Georg von Trapp und seinen sieben Kindern. Dort beginnt Maria die Kinder liebevoll zu erziehen und für Musik zu begeistern und gleichzeitig entwickeln sich Gefühle zwischen ihr und dem Baron.

Zunächst steht die Liebe unter keinem guten Stern, da Georg von Trapp geplant hatte Baronin Schröder zu heiraten. Im Endeffekt siegt dennoch die Liebe zur jungen Maria und es wird geheiratet. 

Nach der Hochzeitsreise wartet das nächste Drama. Österreichs Anschluss an das Dritte Reich. Um dem Kriegsdienst zu entgehen nimmt die ganze Familie an einem Chorwettbewerb der Salzburger Festspiele teil und der Film endet mit der Flucht der Familie nach Italien. 

Jubiläumsball ausgewählt

Programm im Detail

  • Ab 16:00 Uhr öffnen bereits die zahlreichen Gastronomie-Stände am Rathausplatz. Besucher, die sich so eine gute Aussicht für den Einzug der Promis über den Red Carpet sichern möchten, sollten schnell sein!
  • Ebenfalls ab 16:00 Uhr setzt die Ringsperre zwischen Schwarzenbergplatz und Schottentor ein. Besuchern wird deshalb empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Planen Sie außerdem etwas Zeit ein: vor dem Eintritt werden Sicherheitskontrollen durchgeführt (Bodycheck und Taschenkontrolle).
  • Alle, die es nicht zum Life Ball schaffen, können ab 20:15 Uhr die Liveübertragung auf ORF 1 verfolgen.
  • Um 21:30 Uhr startet die Eröffnungsshow, die 2018 von Conchita und Herbert Föttinger moderiert wird.

Besetzung für den Life Ball

Conchita Wurst (Sängerin) - Fräulein Maria

Anna Netrebko (Opernsängerin) - Mutter Oberin

Herbert Föttinger (Schauspieler) - Baron Georg von Trapp

Zoe Straub (Sängerin) - Louise Trapp

Vera Doppler - Liesl Trapp

Markus Freistätter (Schauspieler) - Friedrich Trapp 

Nathan Trent (Sänger) - Kurt Trapp

Verena Altenberger (Schauspielerin) - Brigitta Trapp

Rose May Alaba (Sängerin) - Marta Trapp

Missy May (Sängerin) - Gretl Trapp

Miss Candy (Drag Queen) - Baronesse von Schröder 

Style Bibel 2018 - Kostüme und Inspiration

Preis: €25,-

Kostüme: ART for ART 

Fotograf: Markus Morianz

Text: Ted Chapin, Gery Keszler, Janina Lebiszczak

Design: Michael Balgavy

Verlag für moderne Kunst

Die Style Bibel dient wie jedes Jahr dazu den Ballgästen eine Vorschau auf den Life Ball zugeben und gleichzeitig einen Rahmen zu bieten, innerhalb dessen sich die Kostüme bewegen sollen. Dadurch, dass alle Teilnehmer zum Thema passend gekleidet sind präsentieren sie sich als großes Ganzes uns zeigen somit Zusammenhalt. 

Dieses Jahr enthält die Style Bibel auf 112 Seiten in Farbe markante Szenen des Films "The Sound of Music" in neuer Interpretation. Die Fotos wurden an Originalschauplätzen in und um Salzburg aufgenommen und behandeln die Themen Religion, Tradition und Toleranz in einem neuen opulenten, berührenden Kontext. 

"Ein Dirndl allein ist noch kein Outfit, sondern eine Ausrede." heißt es auf der Homepage des Life Balls. Kostüm, Kopfschmuck, Haare und Make-Up sollen zwar dem Thema entsprechen, aber wohl durchdacht sein und Ästhetik und Rafinesse in sich vereinen. 

Für all jene, deren Kreativität einen Anstoß braucht, bietet der ART for ART Kostümverleih über 250000 Kostüme aus allen Epochen, die ab €150,- ausgeliehen werden können. ART for ART hat dieses Jahr auf die Kostüme für den Life Ball bzw. die Style Bibel bereitgestellt. 

Life Ball - Weitere Veranstaltungen und Übernachtung

Neben dem Life Ball am 2. Juni 2018 gibt es auch noch weitere Veranstaltungen innerhalb der Life Ball Woche.

Life+ Celebration Concert

Am 29. Mai 2018 findet im Burgtheater das Benefizkonzert Life+ Celebration Konzert statt, bei dem nationale und internationale Opernstars auftreten. Dieses Konzert fungiert als Schwesterveranstaltung und Auftakt der Life Ball Woche.

Life+ Life Ball Next Generation

Diese Veranstaltung ist eine "Belohnung" für all jene jungen Leute zwischen 16 und 18, die Aufklärungsarbeit bei Gleichaltrigen leisten, wenn es um HIV/AIDS, sexuelle Identität und Gesundheitsvorsorge geht. Am 3. Juni 2018 findet dieser Ball statt, der dem Life Ball in nichts an Extravaganz nachsteht.

Le Meridien Hotel Wien - Exklusiver Partner des Life Balls

Wo übernachtet man am besten nach einer durchtanzten und durchfeierten Ballnacht? Im Falle des Life Balls bietet sich das Le Meridien Hotel Wien an. Schon zum 11. Mal ist das Le Meridien Proud Partner des Life Ball und beherbergt internationale Gäste und Künstler des Life Ball. 

Adresse: Robert-Stolz-Platz 1 / 1010 Wien

Tel.: +43 1588900

Anreise: U1 / U2 / U4 Karlsplatz, Ausgang Opernring

Das könnte Sie auch interessieren: 

Tanzschuhe - Ballguide - Ballfrisuren - Ballkleider

Weitere Bälle in Wien:

Ballkalender Wien: alle Bälle auf einen Blick

Opernball

Hofburg Ball

Kaffeesiederball

Rosenball

Dancer-Against-Cancer

WU-Ball

Ball der Wiener Sängerknaben

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Rückblick: Life Ball 2017: Know Your Satus

2017 steht alles unter dem Motto „Know your status“. Der Appell ist klar und deutlich: Nur wer regelmäßig seinen Immunstatus überprüfen lässt und ihn auch jederzeit kennt, kann sich im Falle einer Erkrankung behandeln lassen und nicht unwissend andere anstecken. Die aktuellen Statistiken der World Health Organization (WHO) und UNAIDS machen deutlich, wieso „Know your status“ wichtiger denn je ist: Weltweit sind rund 36,7 Millionen Menschen an HIV und AIDS erkrankt. Aber gerade einmal die Hälfte von ihnen kennt laut Schätzungen ihren Immunstatus. Dieser negativen Entwicklung muss ein Ende gesetzt werden – JETZT!

Gestartet wird am 1. Dezember 2016, dem Welt-AIDS-Tag. Bevor die Kampagne am 1. Dezember 2017 ausläuft, findet sie ihren Höhepunkt bei der Eröffnungsshow des Life Ball 2017. „Know your Status“ wird sich thematisch auch durch die gesamte Inszenierung des Life Ball ziehen. Zahlreiche nationale und internationale Celebrities werden sich dieser Bewegung anschließen und mit gutem Beispiel vorangehen. Denn, was die Aufklärung junger Menschen betrifft, haben wir alle noch viel zu tun! Als Gesellschaft, aber auch Medien und Politik tragen wir eine große  und vor allem gemeinsame Verantwortung. Es herrscht unter Jugendlichen eine besorgniserregende Ignoranz gegenüber HIV, da die Folgen einer Infektion hierzulande nicht mehr die unmittelbare Bedrohung darstellt, die sie einmal war.

Früherkennung rettet Leben! Unwissenheit über die Themen HIV und AIDS bildet den Nährboden für Ignoranz und Diskriminierung. Dem müssen wir gemeinsam ein Ende setzen! Mythen um die Krankheit spuken noch immer in den Köpfen der Menschen herum.  Ausgrenzung macht krank!  Diskriminierung erzeugt Scham. Und Scham erzeugt Verschweigen und Verdrängen.  Ein klares gesellschaftliches Statement gegen Berührungsängste und vermeintliche Hysterie ist unerlässlich.

„Das Thema muss besser gehört und verstanden werden. Wir als Gesellschaft müssen uns gemeinsam für einen spürbaren Wandel einsetzen. Wenn wir das geschafft haben, dann bin ich zuversichtlich, dass wir AIDS nicht nur beenden können, sondern sogar beenden werden.

Neues Konzept des Life Balls: LIFE+

Der Life Ball, der alljährlich im Wiener Rathaus stattfindet, ist eines der größten AIDS Charity Events weltweit. Seit seiner Premiere im Jahr 1993 setzt sich der Life Ball für die Enttabuisierung und den Kampf gegen HIV und AIDS ein und greift gesellschaftspolitische Themen auf. Der Reinerlös des 23. Life Ball 2015 für nationale und internationale HIV und AIDS Hilfsprojekte lag bei 2,3 Millionen Euro. Auch 2016 erhielten nationale und internationale Projekte weiterhin Projektunterstützungen und Förderungen.

In der einjährigen Pause ist viel geschehen – der Life Ball wurde auf völlig neue Beine gestellt und die Dachmarke LIFE+ ins Leben gerufen. Das neue Konzept wird von drei Säulen getragen, die die Botschaft des Vereins und des Life Ball nachhaltig stärken: Ein neuer Inhalt- „Change the conversation“. Eine  neue Plattform- „Build a Brand“. Und eine neue Inszenierung- „Make it feel“. LIFE+ wird relevante Themen nachhaltiger aufgreifen und ihnen ganzjährige Präsenz geben – und das über den Life Ball hinaus.

Zahlreiche Menschen widmen sich dem Life Ball und seinen Zielen und investieren im Zuge ihres ehrenamtlichen Engagements viel Mühe, Zeit und Herzblut. Ohne diese „Life Ball Engel“ könnte die aufwendig inszenierte Umsetzung des Life Ball nicht betrieben werden. Auch die Stadt Wien trägt mit ihrer großzügigen Unterstützung wesentlich zum Erfolg des Life Ball bei. Das Wiener Rathaus als Veranstaltungsort verdeutlicht die Weltoffenheit, Toleranz und soziale Verantwortlichkeit der Stadt Wien.

Quelle: lifeball.org


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen