1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Bälle
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Bälle

Life Ball

Am 2. Juni 2018 findet der Life Ball wieder im Wiener Rathaus statt. Initiator Gerry Kessler möchte den skurrilsten und buntesten Charityball in eine neue Dimension heben. Man darf gespannt sein!

Ein festlich dekorierter Platz mit rotem Teppich und tausenden Zuschauern
© AIDS LIFE | Der Wiener Rathausplatz bei der Eröffnung des Lifeballs

Life Ball 2018

Location: Rathausplatz & Rathaus Wien (Adresse und Anfahrtsplan finden Sie im Adressblock)

Datum: 2. Juni 2018

Karten & Preise:

Style Ticket: 90 Euro

Regular Ticket: 180 Euro

Galerie Ticket: 900 Euro

VIP Ticket: 2.500 Euro

Hier finden Sie genauere Infos zu den Preiskategorien und darüber, wie Sie zu Ihren Life Ball Tickets kommen.

Programm 2018

Die Details zum Programm des Life Balls 2018 folgen in Kürze

Das könnte Sie auch interessieren: 

Tanzschuhe - Ballguide - Ballfrisuren - Ballkleider

Weitere Bälle in Wien:

Ballkalender Wien: alle Bälle auf einen Blick

Opernball

Hofburg Ball

Kaffeesiederball

Rosenball

Dancer-Against-Cancer

WU-Ball

Ball der Wiener Sängerknaben

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Rückblick: Life Ball 2017: Know Your Satus

2017 steht alles unter dem Motto „Know your status“. Der Appell ist klar und deutlich: Nur wer regelmäßig seinen Immunstatus überprüfen lässt und ihn auch jederzeit kennt, kann sich im Falle einer Erkrankung behandeln lassen und nicht unwissend andere anstecken. Die aktuellen Statistiken der World Health Organization (WHO) und UNAIDS machen deutlich, wieso „Know your status“ wichtiger denn je ist: Weltweit sind rund 36,7 Millionen Menschen an HIV und AIDS erkrankt. Aber gerade einmal die Hälfte von ihnen kennt laut Schätzungen ihren Immunstatus. Dieser negativen Entwicklung muss ein Ende gesetzt werden – JETZT!

Gestartet wird am 1. Dezember 2016, dem Welt-AIDS-Tag. Bevor die Kampagne am 1. Dezember 2017 ausläuft, findet sie ihren Höhepunkt bei der Eröffnungsshow des Life Ball 2017. „Know your Status“ wird sich thematisch auch durch die gesamte Inszenierung des Life Ball ziehen. Zahlreiche nationale und internationale Celebrities werden sich dieser Bewegung anschließen und mit gutem Beispiel vorangehen. Denn, was die Aufklärung junger Menschen betrifft, haben wir alle noch viel zu tun! Als Gesellschaft, aber auch Medien und Politik tragen wir eine große  und vor allem gemeinsame Verantwortung. Es herrscht unter Jugendlichen eine besorgniserregende Ignoranz gegenüber HIV, da die Folgen einer Infektion hierzulande nicht mehr die unmittelbare Bedrohung darstellt, die sie einmal war.

Früherkennung rettet Leben! Unwissenheit über die Themen HIV und AIDS bildet den Nährboden für Ignoranz und Diskriminierung. Dem müssen wir gemeinsam ein Ende setzen! Mythen um die Krankheit spuken noch immer in den Köpfen der Menschen herum.  Ausgrenzung macht krank!  Diskriminierung erzeugt Scham. Und Scham erzeugt Verschweigen und Verdrängen.  Ein klares gesellschaftliches Statement gegen Berührungsängste und vermeintliche Hysterie ist unerlässlich.

„Das Thema muss besser gehört und verstanden werden. Wir als Gesellschaft müssen uns gemeinsam für einen spürbaren Wandel einsetzen. Wenn wir das geschafft haben, dann bin ich zuversichtlich, dass wir AIDS nicht nur beenden können, sondern sogar beenden werden.

Neues Konzept des Life Balls: LIFE+

Der Life Ball, der alljährlich im Wiener Rathaus stattfindet, ist eines der größten AIDS Charity Events weltweit. Seit seiner Premiere im Jahr 1993 setzt sich der Life Ball für die Enttabuisierung und den Kampf gegen HIV und AIDS ein und greift gesellschaftspolitische Themen auf. Der Reinerlös des 23. Life Ball 2015 für nationale und internationale HIV und AIDS Hilfsprojekte lag bei 2,3 Millionen Euro. Auch 2016 erhielten nationale und internationale Projekte weiterhin Projektunterstützungen und Förderungen.

In der einjährigen Pause ist viel geschehen – der Life Ball wurde auf völlig neue Beine gestellt und die Dachmarke LIFE+ ins Leben gerufen. Das neue Konzept wird von drei Säulen getragen, die die Botschaft des Vereins und des Life Ball nachhaltig stärken: Ein neuer Inhalt- „Change the conversation“. Eine  neue Plattform- „Build a Brand“. Und eine neue Inszenierung- „Make it feel“. LIFE+ wird relevante Themen nachhaltiger aufgreifen und ihnen ganzjährige Präsenz geben – und das über den Life Ball hinaus.

Zahlreiche Menschen widmen sich dem Life Ball und seinen Zielen und investieren im Zuge ihres ehrenamtlichen Engagements viel Mühe, Zeit und Herzblut. Ohne diese „Life Ball Engel“ könnte die aufwendig inszenierte Umsetzung des Life Ball nicht betrieben werden. Auch die Stadt Wien trägt mit ihrer großzügigen Unterstützung wesentlich zum Erfolg des Life Ball bei. Das Wiener Rathaus als Veranstaltungsort verdeutlicht die Weltoffenheit, Toleranz und soziale Verantwortlichkeit der Stadt Wien.

Quelle: lifeball.org


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen