1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Feste & Feiertage
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Feste & Feiertage Text: Jürgen Weber

Silvester in Wien - Partys, Bälle, Banketts

Was sich Silvester 2016/17 in Wien so tut: Musik, Tanz und Trunk beim absoluten Partyhighlight des Jahres.

Silvester in Wien - beim Riesenrad
© WienTourismus/Karl Thomas | Silvester in Wien - beim Riesenrad

Ballgalas in Wien zum Jahreswechsel

In der Wiener Hofburg wird am 31. Dezember die Ballsaison eröffnen; dieses Jahr steht sie unter dem Motto "The Rythm of Vienna". Zu den Klängen der Pummerin, der Glocke des Stephansdoms, die in der Hofburg besonders gut zu hören ist, wird der erste Donauwalzer des Jahres getanzt, der von der traditionellen Quadrille nach Mitternacht abgelöst wird. Walzer bis Jazz in die frühen Morgenstunden erwartet das Publikum der Hofburg. Galadiner ab 18.30, 480 Euro, 630 Euro oder 680 Euro; Einlass nur Ballgäste ohne Diner ab 21.30 (Studententicket mit Glas Sekt: 70 Euro). Mehr Infos zum Le grande Bal in der Hofburg.

Hofburg Vienna, 1010 Wien, Eingang Heldenplatz.

Im Kursalon Wien wird wieder ein Strauss und Mozart Silvesterkonzert erklingen und ein 4-gängiges Galadinner angeboten. Ein Musikfeuerwerk auf der Terrasse mit Blick auf den Stadtpark erwartet die Besucher. Preise von 22 bis 345 Euro.

Kursalon, 1010 Wien, Johannesgasse 33 www.silvester-kursalon.at 

Auch das Rathaus lädt zur Silvestergala mit Tanz, Spaß und gutem Essen. www.silvestergala.com 

Warum Silvester in Wien verbringen? Gönnen Sie sich ein unvergessliches Neujahr und feiern Sie Silvester in einer der schönsten Städte Europas: 

Silvester ans Meer!
Tolle Silvester-Angebote
für Reisebusfahrten

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Weitere besondere Möglichkeiten, den Silvesterabend zu verbringen

» Wiener Silvesterpfad

» Silvester vom Feinsten in den Wiener 5* Hotels

Silvestergala im Palais Auersperg: Das Wiener Residenzorchester begleitet ein 5-gängiges Galadinner und um Mitternacht kann das Feuerwerk über Wien vom wunderschönen Park des Palais bewundert werden. Einlass ab 18 Uhr, Dinner ab 20 Uhr, Tanzmusik im Rosenkavalierssaal bis 4 Uhr früh, Disco im Wintergarten bis 5 Uhr, Package Dinner & Party um 230.-€

Palais Auersperg, 1080 Wien, Auerspergstraße

Silvester im Kunsthistorischen Museum: Ein Abend voller Glanzlichter verspricht die Kuppelhall des KHM, wo nicht nur kulinarische Highlights verzaubern, sondern auch die dort gesammelten Kunstschätze. Das Gold-Package ist um den Preis von 234 Euro zu haben, das Silver um 194 Euro, für Kinder über 6 Jahre um 129 Euro und für jüngere ist es gratis.

Kunsthistorisches Museum, 1010 Wien, Eingang Maria-Theresien-Platz www.genussimmuseum.at

Im “Palazzo” erwarten Sie wieder die Akrobaten und preisgekrönten Artisten internationaler Festivals. Eine Show zwischen traumhafter Poesie und zeitloser Eleganz im Spiegelpalast. Toni Mörwald hat dafür eigens eine ganz besondere Speisenfolge kreiert. Seine Silvester-Gala bietet einen Sektempfang, ein auf sechs Gänge erweitertes Gourmet-Menü, ein großes Feuerwerk vor dem Spiegelpalast und eine barocke Disco mit Tanz bis in die frühen Morgenstunden mit anschließendem Katerfrühstück. Preis: 198 Euro für Rang, 218 Euro für Loge, 228 Euro Manege.

Palazzo Spiegelpalast, 1020 Wien, Am Messeturm , Ausstellungsstraße/V orgartenstraße, Tickets: Tel. +43 (0) 800 01 77 66

Beim Wein in Grinzing: Der Wiener Weinort Grinzing offeriert ein „Grinzinger Abendessen" mit Weinbegleitung und Wiener Heurigenmusik. Der Bus fährt am 31.12. um 20.30 Uhr beim Südtiroler Platz/Wiedner Gürtel/Laxenburgerstraße (Hotelabholung ca. 30 bis 45 Min. vorher), 99 Euro für Erwachsene inkl. Abendessen plus 3 Getränke, 1 Glas Sekt. Dauer: ca. 4,5 Stunden. Vienna

Sightseeing Tours, 1040 Wien, Weyringergasse 28A-30, Tel. +43 1 71 2 46 83-0, Fax +43 1 714 11 41, www.viennasightseeing.at

Einen sportlichen Jahreswechsel kann man auch beim traditionellen Silvesterlauf absolvieren: Rund um die Altstadt, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie Hofburg, Kunst- und Naturhistorischem Museum, Parlament, Rathaus, Burgtheater und Universität, führt der mittlerweile 38. und damit zur (modernen) Tradition gewordene 5,3 Kilometer lange Silvesterlauf. Start ist am 31 .12. um 11 Uhr vor den Ringstraßengalerien im 1. Bezirk (Kärntner Ring 5-7).

Information: LCC Wien, Tel. +43 1 729 65 85, Online-Anmeldung bis 26.12. unter www.pentek-payment.at oder persönlich vom 27.- 30.12. in den Ringstraßen-Galerien, Kärntner Ring 5-7, 1010 Wien

Gemütlicher kann man im Haus der Musik in der Wiener Innenstadt den Silvesterlauf und Silvesterpfad an sich vorüberziehen lassen. Das Haus der Musik bietet die Möglichkeit den Donauwalzer zu dirigieren oder sich im Museum der Wiener Philharmoniker auf das Neujahrskonzert einzustimmen. Freier Eintritt ab 14 Uhr

Haus der Musik, 1010 Wien, Seilerstätte 30, Tel. +43 1 513 48 50

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Hier fehlt eindeutig die Ottakringer Brauerei in der Aufzählung :-)

, 18.12.2012 um 13:46
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit