1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Feste & Feiertage
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Feste & Feiertage Text: Christian Kohout

Neujahrsvorsätze

Haben Sie auch schon Neujahrsvorsätze? Wollen Sie abnehmen? Wollen sie mehr Sport betreiben? Wollen Sie mehr Zeit mit Ihren Kindern verbringen? Lust auf Erfolge schon nach 4 Wochen und das garantiert ohne Diät?

Neujahrsvorsätze

Zeit, für einen Eintrag in mein Tagebuch…..

Das neue, jungfräuliche Jahr hat begonnen. Und mit ihm das feste, sich vornehmen, diverse Vorsätze einzuhalten.

Mein erster Vorsatz für dieses Jahr ist, dass ich Gutscheine beim Einkaufen nicht zu Hause liegen lasse. Ende Dezember hat mir Merkur einen Brief mit vier 10 % Rabatt-Gutscheinen auf meine Einkäufe zugeschickt. Aber Achtung! Nicht sofort einzulösen. Nein. Das wäre ja nun wirklich zu einfach. Der erste Gutschein war nur 2 Tage lang gültig. Nämlich exakt am 7. und am 8. Jänner. Gut. Zu dieser Zeit sind noch Weihnachtsferien, der 7.1. obendrein ein Fenstertag. Viele Menschen sind nicht da, viele kaufen bereits vor dem Feiertag, dem 6.1. ein. Also. Diesen Termin habe ich geschmeidig versäumt.

Die nächste Chance hätte sich zwischen 13. und 15. Jänner aufgetan. Am 14. Jänner habe ich auch wirklich groß eingekauft. An die 140,-- Euro belief die Rechnung. „Gutschein?“, fragt mich die Kassiererin mit den falschen Nägeln in schwarz/weiß gehalten. Shit. Der ist zu Hause. 14,-- Euro wären nach Adam Riese abgezogen worden. Einfach ärgerlich.

Zwei Chancen habe ich noch. Zwischen 20. und 22.1. und zwischen 27. und 29.1. Eigentlich blöd, dass man die altmodischen Gutscheine aus Papier mit sich führen muss. Man ist ja registriertes Mitglied. Alles wird gespeichert. Warum sieht man denn nicht, ob der Gutschein bereits eingelöst worden ist oder nicht. Es ist wie es ist.

Die nächsten Neujahrsvorsätze sind, wie bei so vielen, die Umstellung der Ernährung, mehr Fitness und endlich das Bauch-Ziel zu erreichen. Alle Zeitungen und Zeitschriften sind voll mit Motivationsparolen. Mein Blick fällt auf die Zeitschrift „Men´s Health“, die meine männlichen Familienmitglieder beziehen. Die Februar-Ausgabe verspricht: „Endlich ein Sixpack“, „Weg mit der Wampe“, „Jetzt schaffen Sie ihr Bauch-Ziel“, „Sichtbare Erfolge schon nach 4 Wochen“, „Garantiert ohne Diät“. Eh klar. Und - ach ja - natürlich auch „Nie mehr Rückenschmerzen“ und last but not least „52 Sex-Tipps, die sofort zünden“. Amen. Für jede Woche ein Sex-Tipp? Oder wie?

Lächerlich? Irgendwie ja, irgendwie aber doch gut. Wenn man die Artikel liest, sind sie sehr motivierend geschrieben, obwohl sie nichts Neues berichten. Keine Süßigkeiten, keine Knabbereien, wenig Nudeln, Reis und Kartoffeln und Weißbrot, viel Wasser trinken, wenig Alkohol, viel Eiweiß (Fleisch, Fisch, Eier, Topfen, Tofu, Hüttenkäse) langsam essen, Obst und Gemüse einbauen, zu essen aufhören, wenn man satt ist, jeden Tag Fitness.

Gerade eben denke ich an mein Nutellaglas. Ich denke an meine gesalzenen Erdnüsse und an die m&m´s, die beim Fernsehen in meinen Magen wandern. Warum? Ich weiß es nicht Leute.

Ich habe gestern gelesen, dass man sich ein Ziel stecken sollte. Man sollte sich aufschreiben WARUM man es schaffen will. Dieser Grund sollte einen motivieren. Wenn man das WARUM nicht ordentlich argumentieren kann, kann man es gleich sein lassen, weil man es wahrscheinlich nicht wirklich erreichen wird wollen. Es muss einem wichtig sein. Was auch immer es ist.

Haben Sie Vorsätze? Vielleicht anderen mehr zu helfen, mehr zu spenden, einen neuen Job zu finden, sich um alte Menschen mehr anzunehmen, sich mehr Zeit für die Kinder nehmen, öfter ins Theater zu gehen, Ausstellungen besuchen, die heißersehnte Tätowierung stechen zu lassen, Asien zu bereisen, abzunehmen, sich die Haare schneiden zu lassen, sich von unnötigem Ballast zu trennen, einen neuen Partner finden?

Das neue Jahr bietet sich dafür an. Seien sie motiviert, genießen sie Ihr Leben und viel Glück mit Ihren persönlichen Neujahrsvorsätzen. Prosit 2011!

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit