1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
News Text: Maria Mayrhofer

CEU: Otto-Wagner-Spital wird neuer Uni-Campus

Die Central European University (CEU) übersiedelt von Budapest nach Wien. Der Vollbetrieb soll im Wintersemester 2023/2024 am Otto-Wagner-Areal in Steinhof (Penzing) beginnen. 

Otto-Wagner-Spital bald neuer Uni-Campus
© Schaub-Walzer / PID/wien.gv.at | Otto-Wagner-Spital bald neuer Uni-Campus

CEU übersiedelt ins Otto-Wagner-Spital

Die Universität des US-Philanthropen George Soros soll hier nicht wie ursprünglich geplant, nur eine Filiale eröffnen, sondern nun komplett umziehen.
17 Pavillons östlich der Mittelachse, wo sich das Theater und die Kirche befinden, sollen nach einem entsprechenden Umbau rund 1400 Studierende aus rund 160 Ländern beherbergen. Das geplante Campusmodell beinhaltet auch Wohneinheiten, Unterkünfte für Lehrpersonal, Verwaltung und ein Kulturangebot.  Das derzeit stark sanierungsbedürftige Jugendstiltheater soll wieder als solches genutzt werden. Das Areal soll weiterhin öffentlich zugänglich bleiben, beteuert Bürgermeister Micheal Ludwig (SPÖ).

Möglicherweise breitet sich die CEU auch noch weiter auf die Pavillons westlich der Mittelachse aus. Die Pavillons ganz im Westen könnten in der Zukunft für Nahversorger, Cafés oder Lehrmittelstellen genutzt werden, dies ist aber noch nicht fixiert.
Die Stadt bereitet sich vorerst auf höchstens 1800 Studierende und 500 Mitarbeiter vor. Gerechnet wird mit 500 Anfängern. In Budapest begonnene Studien werden in Wien fortgesetzt. Rund ein Fünftel der Studiengänge verbleibt in Budapest, da sie in Ungarn zertifiziert sind und keine US-Diplome vergeben.

Bürgermeister Ludwig trifft George Soros
© C.JObst/PID/wien.gv.at | Bürgermeister Ludwig trifft George Soros

CEU Übergangsquartier ab September 2019

Da die CEU mit etwa 600 Studentinnen und Studenten bereits im September 2019 beginnen soll, muss ein Übergangsquartier in Wien gefunden werden. Wo sie anfänglich unterkommen soll ist noch nicht ganz klar. Laut Bürgermeister Ludwig sind die Verhandlungen der Uni über ein noch nicht bekannt gegebenes privates Übergangsquartier fast abgeschlossen.

CEU, Soros und Viktor Orban

Die CEU ist eine 1991 gegründete und in den USA akkreditierte Elite-Universität mit bisherigem Hauptsitz in Budapest und einer Lehrstätte in Annandale-on-Hudson im US-Bundesstaat New York. Gegründet wurde sie vom aus Ungarn stammenden liberalen US-Milliardär George Soros, der seit langem im Fadenkreuz von Orbans Regierung steht, die ihm vorwirft, für Ungarns schlechte Reputation im Ausland verantwortlich zu sein. Dabei profitierte Orban selbst 1989/90 von Geldern aus einer Soros-Stiftung, einem Stipendium für die Eliteuni Oxford, das mitunter Grundlage für Orbans spätere Politkarriere darstellte.

Weiterführende Links:

George Soros

Otto-Wagner-Spital

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien