1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Museum
  4. Museumsquartier
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Museumsquartier Text: Melanie Gerges

Heidi Musical: Schweizer Alpen im Museumsquartier

4.-8.12.2019: Nostalgie pur: Heidi kehrt ins Wiener Museumsquartier zurück und sorgt auch nach mehr als 70 Jahren für herzerwärmende Momente. Ein Musical für Groß und Klein.

Heidi Musical Plakat
© Showfactory Entertainment | Die Schweizer Alpen mitten in Wien: Heidi - Das Musical

Heidi – Das Musical

Wann: 4.-8.12.2020

Wo: Museumsquartier Halle E

Jetzt Tickets sichern

Wer kennt sie nicht, die Geschichten der unbeschwerten Heidi, die in den Schweizer Alpen Abenteuer erlebt? Seit dem 19. Jahrhundert zählen die Geschichten von Heidi und ihren Freunden zu den meistgelesensten Kinderbüchern der Welt. Die Bücher von Johanna Spyri sind heute auch vielen in Form der Zeichentrickserie bekannt, inklusive dem Titelsong, der auch noch heute großes Ohrwurmpotential hat.

Dass Heidis Welt aber nichtmehr nur die Berge sind, beweist Michael Schanze mit seiner Musical-Adaption und bringt Heidi auch in die Großstadt. Unterstützung bekam der TV-Moderator von Text-Autor Hans Dieter Schreeb. Das Ergebnis: Eine Reise zurück in die eigene Kindheit, Nostalgie pur und neue Hits, die man bestimmt noch einige Zeit mit der Figur Heidi in Verbindung bringen wird. Und das Beste: Mit dem Musical garantieren Schanze und Schreeb, dass nach sieben Generationen auch eine achte mit den Geschichten rund um Heidi aufwachsen wird und die Abenteuer des kleinen Mädchens noch länger weitergetragen werden.

Immer in der ersten Reihe. Tickets für die besten Events der Stadt!

Inhalt Heidi – Das Musical

In der Musical-Adaption bekommt Heidis Tante Dete eine Anstellung im fernen Frankfurt und will sich diese Chance auf ein besseres Leben nicht nehmen lassen. Auch wenn sie ihrer sterbenden Schwester versprochen hat, sich um Heidi zu kümmern, jetzt passt die Vollwaise nicht mehr zu ihren Zukunftsplänen. Dete ist entschlossen das kleine Mädchen bei ihrem Großvater, dem kauzigen Alm-Öhi, abzugeben.

Von Anfang an steht die Frage im Raum: Warum hat sich der alte Mann von den Menschen zurückgezogen und lebt hoch über dem Örtchen Maienfeld auf einer Alm. Heidi, unbeschwert und zu allen freundlich, gewöhnt sich schnell an die Umstellung und findet im Geißengeneral, Peter, der die Ziegen des Alm-Öhi versorgt, einen Spielkameraden und guten Freund. Doch kaum hat sich Heidi an ihr neues Leben gewöhnt soll sie zu ihrer Tante nach Frankfurt kommen.

Denn diese möchte Heidi als Spielkameradin für die im Rollstuhl sitzende Klara vor. Die Tochter des reichen Bankiers Sesemann führt durch ihre Behinderung ein sehr einsames Leben. Zwar freunden sich Heidi und Klara mehr und mehr an, die Sehnsucht nach den Alpen und dem unbeschwerten Leben im Grünen lässt das Mädchen jedoch nicht los; eine Entscheidung muss getroffen werden.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Darsteller und Termine

Das neue Musical ist aber nicht nur wegen seiner Nostalgie und der herzerwärmenden Geschichte sehr gefragt, auch die Besetzung ist beeindruckend. So ist Michael Schanze für die Musical-Umsetzung  verantwortlich, Vanessa Zips übernimmt die titelgebende Hauptrolle.
Musical-Star Maya Hakvoort übernimmt die Rolle der Gouvernante Fräulein Rottenmeier, Uwe Kröger spielt Heidis Großvater Alm-Öhi und Alfons Haider gibt Klaras Vater, Bankier Herr Sesemann.

Gezeigt wird das Stück insgesamt sieben Mal in Wien:

  • Mi, 4.12.2019; 19 Uhr
  • Do, 5.12.2019; 19 Uhr
  • Fr, 6.12.2019; 15 Uhr
  • Fr, 6.12.2019; 19 Uhr
  • Sa, 7.12.2019; 14 Uhr
  • Sa, 7.12.2019; 18 Uhr
  • So, 8.12.2019; 14 Uhr

Tickets

Karten für Heidi - Das Musical gibt es bereits ab 45 Euro -  jetzt Tickets sichern!


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur