1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Museum
  4. Albertina
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Albertina Text: Alemannò Partenopeo

Albertina zeigt einzigartige Kunst aus dem Fürstentum Liechtenstein

16.2. bis 10. 6. 2019: 300 Jahre Reichsfürstentum Liechtenstein feiert die Albertina mit einer großen Ausstellung der Kunstschätze des Fürstentums Liechtenstein.

300 Jahre Fürstentum Liechtenstein Jubiläumsfeier mit Ausstellung in Albertina
© LIECHTENSTEIN. The Princely Collections, Vaduz–Vienna | Ausstellung der Fürstlichen Sammlung Liechtenstein in der Albertina

Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein

16. 2. bis 10. 6. 2019

Albertina

300 Jahre Fürstentum Liechtenstein 

Am 23. Jänner 1719 erhob Kaiser Karl VI. die Reichsherrschaft Schellenberg und die Reichsgrafschaft Vaduz zum Reichsfürstentum Liechtenstein. Der erste Landesherr wurde Fürst Anton Florian I. von Liechtenstein. Die Albertina feiert das nun 300 Jahre zurückliegende Ereignis und zelebriert das Jubiläum in ihren prachtvollen Räumen.

Wien ist nämlich auch die Stadt, wo die Familie bis 1938 lebte. 1938 verlegte die Familie erstmals in ihrer Geschichte den Wohnsitz nach Vaduz und transferierte ihre Kunstschätze in den letzten Kriegswochen ebenfalls dorthin. Dadurch wurde die Hauptstadt von Liechtenstein bis zum heutigen Tag auch zum Sitz der Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein. 2004 kehrte die Sammlung in das Gartenpalais Liechtenstein zurück. Auch im renovierten Stadtpalais können Kunstinteressierte die einzigartige Pracht im Rahmen gebuchter Führungen besuchen.

Keine Veranstaltung mehr verpassen mit der Event-Übersicht

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ausstellung der Fürstlichen Sammlung

Durch das Engagement der Albertina werden nun aber auch Werke wie die Venus von Peter Paul Rubens, die lebensgroße Bronzeplastik des Christus im Elend von Adrian de Fries, die erst jüngst erworbene Bronzebüste des Kaisers Marc Aurel bis hin zu auserwählten Kunstschätzen der weltberühmten Biedermeiersammlung nun wieder in Wien für eine breite Öffentlichkeit zu sehen sein.

Zwar wurden die Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein schon in großen Ausstellungen in bedeutenden Museen auf der ganzen Welt gezeigt, jedoch waren sie noch nie in ihrer gesamten Bandbreite und vor allem auch nach den spektakulären Neuerwerbungen der letzten 15 Jahre der Öffentlichkeit zugänglich. In Wien macht dies nun die Albertina in einer einzigartigen Ausstellung möglich. So können die kostbarsten Werke der Sammlungen und ihre einzigartige Qualität in einem neuen Licht erstrahlen und vom Publikum beinahe als Gesamtensemble erlebt werden.

Mehr Informationen zur Sammlung gibt es hier


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur