Die Gruppen der UEFA EURO 2024: Die Gruppenphase wird heiß!

Zwei Fußballer die auf Rasen gegeneinander kämpfen
© 123rf.com | Die EM Gruppenphase analysiert..

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 steht vor der Tür und das Turnier verspricht, eine spannende Mischung aus etablierten Fußballnationen und aufstrebenden Talenten zu bieten. Hier werfen wir einen Blick auf die Gruppen und analysieren, was die Zuschauer erwarten können.

Erstellt von:
Anzeige

Experte im Beitrag: Harald Prohaska , Ex-Fußballprofi aus Wien

„Harald Prohaska, begeisterter Fußballer, analysiert das Geschehen rund um die UEFA EURO 2024.“

Gruppe A

  1. Deutschland
  2. Schottland
  3. Ungarn
  4. Schweiz

In Gruppe A geht Deutschland als klarer Favorit in das Turnier. Seit Julian Nagelsmann im September 2023 als Trainer vorgestellt wurde, haben sich nicht nur die Ergebnisse, sondern auch die Leistungen des Teams stark verbessert. Mit starken Auftritten gegen Frankreich sowie die Niederlande konnte man das Publikum wieder hinter die Mannschaft bringen und Euphorie um das Team entfachen. Die Teams aus Schottland, Ungarn und der Schweiz werden sich einen Kampf auf Augenhöhe um die Plätze hinter Deutschland liefern.

Mein Tipp – Deutschland gewinnt die Gruppe vor der Schweiz. Ungarn und Schottland landen auf den Plätzen 3 und 4.

Anzeige

Gruppe B

  1. Spanien
  2. Kroatien
  3. Italien
  4. Albanien

Spanien, Italien und Kroatien werden sich um den Gruppensieg duellieren, wobei ich hier „la Furia Roja“ als leichten Favoriten sehe. Die Spanier verfügen über einen unglaublichen Pool an Talenten – Pedri, Lamine Yamal, Pau Cubrasi – gepaart mit gestandenen Weltklassespielern wie Rodri. Nun muss es Ihnen aber gelingen, dieses vorhandene Talent auch abzurufen. Allen voran gegen die abgebrühten Teams von Vizeweltmeister Kroatien sowie den amtierenden Europameistern aus Italien. Albanien, erstmals für die Endrunde eines großen Turniers qualifiziert, ist krasser Außenseiter.

Mein Tipp – Spanien setzt sich knapp vor Kroatien und Italien durch.

Ihr geht mit der Meinung unseres Experten nicht konform? Ihr habt Lust mitzutippen? Dann macht mit bei unserem UEFA EURO 2024 Tippspiel!

» Zum Tipp-Spiel

Anzeige

Gruppe C

  1. Slowenien
  2. Dänemark
  3. Serbien
  4. England

Die Gruppe C zeichnet ein ähnliches Bild wie Gruppe A – die Engländer gehen als klarer Favorit in die Gruppenphase, während sich die anderen Nationen auf Augenhöhe befinden. Das englische Team erfüllt alle Voraussetzungen, um Spektakel pur zu bieten. Allen voran die Offensive um Jude Bellingham, Phil Foden, Cole Palmer, Bukayo Saka und vielen weiteren Stars.

Mein Tipp – England auf Platz 1, dahinter folgen Dänemark, Serbien und Slowenien.

Anzeige

Gruppe D

  1. Polen
  2. Niederlande
  3. Österreich
  4. Frankreich

Das ÖFB-Team hätte es wohl leichter treffen können. Gegen Frankreich und die Niederlande ist man Außenseiter, in diesen Spielen wird man an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen müssen, um zählbares zu holen. Das die Mannschaft von Ralf Rangnik dazu in der Lage ist, hat man in den vergangenen Spielen gegen Deutschland oder die Türkei, auch ohne den rekonvaleszenten David Alaba, bewiesen. Doch nun müssen weitere Ausfälle kompensiert werden – Mittelfeldmotor Xaver Schlager erlitt im Saisonfinish einen Kreuzbandriss und auch Stammtorwart Alexander Schlager droht mit einer Knieverletzung das Turnier zu verpassen.

Frankreich – amtierender Weltmeister – kann getrost als Favorit der Gruppe bezeichnet werden. Die Equipe Tricolore ist gespickt mit Stars aus den Topligen Europas, allen voran Kylian Mbappé.

Ergänzt wird die Gruppe von den Mannschaften aus Polen und der Niederlande. Während die Niederlande sich souverän als Gruppenzweiter hinter Frankreich für die EURO 2024 qualifizierte, mussten die Polen lange um die Teilnahme zittern und konnten sich erst im Elfmeterschießen gegen Wales durchsetzen.

Mein Tipp – Frankreich gewinnt die Gruppe vor Österreich, auf Platz 3 die Niederlande und Polen scheidet als Gruppenletzter aus.

» Mehr Infos zur Gruppe D?

Anzeige

Gruppe E

  1. Belgien
  2. Slowakei
  3. Rumänien
  4. Ukraine

Die Europameisterschaft stellt die wohl letzte Chance dieser goldenen, belgischen Generation dar, ein Großereignis zu gewinnen. Kevin De Bruyne ist am Zenit seines Schaffens und aktuell wohl der beste Mittelfeldspieler der Welt. Es wird an ihm liegen, die Mannschaft zu dirigieren und möglicherweise zu einem Titel zu führen. Die Gruppenphase sollte man jedenfalls problemlos überstehen.

Slowakei, Rumänien und Ukraine zittern um die Plätze dahinter.

Mein Tipp – Belgien auf 1, es folgen die Slowakei, Ukraine und als Schlusslicht Rumänien.

 

Gruppe F

  1. Türkei
  2. Georgien
  3. Portugal
  4. Tschechien

Portugal steht vor der wohl einfachsten Aufgabe in den Gruppenspielen. Cristiano Ronaldo wird, bei seiner wohl letzten Großveranstaltung, auf jeden Fall die Finalphase erreichen, trifft man doch auf die zuletzt schwächelnde Mannschaft aus der Türkei, das ausgeglichene Team aus Tschechien und die, für mich wohl größte Überraschung, Georgien. Die Georgier sind es auch, welche für mich zur größten Überraschung des Turniers werden könnten. Zwar hat man keine Chancen auf einen Titelgewinn, sehr wohl aber auf das Überstehen der Vorrunde.

Mein Tipp – Portugal gewinnt die Gruppe souverän, Georgien knapp vor Tschechien und der Türkei

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge