1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Klassik & Oper
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Klassik & Oper Text: Katharina Theuermann

"Der Vogelhändler" in Mörbisch

7.7. - 19.8. 2017 findet wieder das weltgrößte Operettenfestival der Welt am Ufer des Neusiedler Sees im Burgenland statt. Heuer kommt die Operette"Der Vogelhändler“ zur Aufführung. Außerdem geben u.a. Semino Rossi und Stars der Schlager- und Volksmusikszene, wie Nik P., Vanessa Mai, Amigos, Melissa, Beatrice Egli etc. ein fulminantes Konzert.

Logo von der Operette "Der Vogelhändler"
© Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin | "Der Vogelhändler" ab 07. Juli in Mörbisch

Die Seefestspiele Mörbisch

Fläche der Bühne: 2.600 m² + 1.000 m² Hinterbühne
Bodenoberfläche aus 120 Lagen Papier mit Kunstharz gepresst
Portalweite: 62 m
Entferung Bühne zur obersten Sitzreihe: ca. 60 m

Höhe der Bühnenbilder: bis zu 16m
Bühnenteile bis 45 Tonnen können frei fahren
Windbeständig bis zu 135 km/h Windstärke
Akustik: 140 Lautsprecher

Zuschauerraum
56 Reihen
Platz für 6.200 Menschen + 88 in der VIP-Loge

Personal
Insgesamt: ca. 600 Personen darunter
Chor: ca. 40 Personen
Ballett: ca. 40 Personen
Statisten: ca. 50 Personen
Technik: ca. 45 Personen

„Der Vogelhändler“

Datum: 07. Juli bis 19. August 2017
Beginn: 20:30 Uhr
Preise: ab 25 Euro bis 135 Euro

Neben "Der Vogelhändler" finden auch weitere Veranstaltungen auf der Seebühne  und auf der „Neuen kleinen Spielstätte“ statt.

Konzerte „ Mörbischer Sommer“:

18. Juli: „Schlagernacht am Neusiedlersee“ mit Semino Rossi, Vanessa Mai, Amigos, Melissa, Beatrice Egli, Nik P. & Band, Hannah & Überraschungsgast (Beginn: 20.00 Uhr)

25. Juli: Feuerwerk der Blasmusik (Beginn: 20:30 Uhr)

30. Juli: Erste Allgemeine Verunsicherung - EAV Open Air (Beginn: 20.00 Uhr)

09. August: Reinhard Fendrich - Schwarzoderweiss Tour (Beginn: 20:00 Uhr)

Tickets & Auskunft

Tickets per Telefon unter: +43/ 2682/ 66210-0
Per Mail: tickets@seefestspiele-moerbisch.at
Im Internet unter: www.seefestspiele-moerbisch.at

Rabatte: für Kinder und Jugendliche; Studenten (bis 25 Jahre); für ÖAMTC und ARBÖ Mitglieder, Krone Bonuscard Besitzer und für Rollstuhlfahrer;

>> Anreise zu den Seefestspielen Mörbisch

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

„Der Vogelhändler“ bei den diesjährigen Seefestspielen

Alljährlich ziehen die Seefestspiele Mörbisch mit bezaubernde Operetten und Musicals Gäste aus aller Welt an. Auf die klassische Strauss-Operette "Eine Nacht in Venedig" folgt heuer "Der Vogelhändler" auf der einzigartigen Bühne im Neusiedlersee.

Mit Christel von der Post und Adam, dem Vogelhändler, kehren zwei der bekanntesten Operettenfiguren nach fast 20-jähriger Abwesenheit wieder auf die Seebühne zurück. Postenschacher, Verwechslung und was fürs Herz – im "Vogelhändler" sind alle klassischen Operetten-Zutaten meisterhaft vereint.

Die Premiere findet am 07. Juli 2017 statt.

An jedem Vorstellungsabend, außer der Premiere ist es auch möglich hinter die Kulissen der Seefestspiele zu blicken. Jeweils um 18.00, 18.30 und 19.00 Uhr finden drei Bühnenführungen zum Preis von je 3 Euro statt.

Restaurants und Kulinarik bei den Seefestspielen

Das Festspiel- Gelände direkt am Neusiedlersee wurde um 6,6 Millionen Euro kürzlich umgestaltet und ausgebaut. Nun findet sich dort ein breitgefächertes gastronomisches Angebot burgenländischer Gastlichkeit.

Eine Genussmeile erwartet die Gäste auf dem Gelände mit verschiedenen Ständen abwechslungsreiche Schmankerln und einem umfangreichen Getränkeangebot. Die „Panorama- Bar“ auf der neuen Dachterrasse oder am „Theaterbuffet“ im Obergeschoß bietet einen beindruckenden Ausblick über den Neusiedlersee.  Gleich neben dem Haupteingang befindet sich auch ein traditionelles österreichisches Kaffeehaus, das Café Alsen. Es bietet Kaffeespezialitäten und köstliche Mehlspeisen und kleine Speisen in gemütlicher Atmosphäre an. Passend zu "Eine Nacht in Venedig" steht das Restaurant „Meggyes“ vor Ort ganz im Zeichen der italienischen Küche. Ein fünf Gänge Menü mediterraner Spezialitäten erwartet Sie dort.

Vor der Vorstellung, während der Pause oder zum Ausklang können sich die Besucher bei den drei verschiednen  Weinbars der „Mörbischer Winzer“ erfrischen. Die „Panorama- Bar“ auf der neuen Dachterrasse und das „Theaterbuffet“ mit Spezialitäten aus dem Hause Kattus im Obergeschoß bieten einen beindruckenden Ausblick über den Neusiedlersee.


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen