1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Klassik & Oper
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Klassik & Oper Text: Katharina Theuermann

Opernfestspiele St. Margarethen im Römersteinbruch

8.6. – 15.8. 15: Kommenden Sommer bietet der Römersteinbruch St. Margarethen mit seinen schroffen Felsen und malerischen Einblicke in eine atemberaubende Kulisse für die italienische Oper „Tosca“. Die Premiere von Giacomo Puccinis Meisterwerk ist am 08. Juli 2015. Auch heuer steht wieder eine Kinderoper am Programm. Die künstlerische Leitung der Kinderoper „Die Schneekönigin“ übernimmt Opernstar Anna Netrebko. Diesmal aber nicht im Römersteinbruch, sondern im Schloss Esterhazy.

Eine Engelsstatue umfasst die Bühne mit ihren Flügeln
© Amra Bergmann | Das eindrucksvolle Bühnenbild, eine 25 Meter hohe Engelsstatue, wurde von Amra Bergmann entworfen.

Opern in St. Margarethen 2015

Termine für „Tosca“

8. Juli- 15. August 2015

Beginn: 21:00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden, inkl. Pause
Ort: Römersteinbruch
Preise: ab 29 Euro bis 113 Euro

Rabatte: Gruppenermäßigungen; Schüler-, Studenten-, Lehrlingsermäßigung (6- 26 Jahre); Ermäßigungen für Menschen mit Handicap und für Kooperationspartner (ÖAMTC, Ö1, ARBÖ, Burgenlandcard)

Termine der Kinderoper „Die Scheekönigin“

Premiere: 12. Juni 2015 um 17.00 Uhr

Familienvorstellungen - jeweils 10:00 Uhr und 17:00 Uhr:

Sonntag, 14.06.2015                                                
Samstag, 20.06.2015                                               
Sonntag, 21.06.2015                                                  
Samstag, 27.06.2015                                                  
Sonntag, 28.06.2015  

Schulveranstaltungen sind leider schon alle ausverkauft.

Ort: Schloss Esterhazy (Eisenstadt), im Haydnsaal
Preise: Einzelticket 15 Euro -22 Euro; Familienticket: 45 Euro - 66 Euro

Auskunft und Karten

Karten und Gutscheine für die Vorstellungen gibt es im Festspielbüro St. Margarethen sowie auf www.arenaria.at.

Tickets im Festspielbüro St. Margarethen, Österreich Ticket Süd Ost GmbH
Adresse: Eisenstädter Str. 3, 7062 St. Margarethen (Österreich)
Telefon: +43 (0) 2680 420 42
Fax: +43 (0) 2680 420 424
Tickets per Mail: festspielbuero@panevent.at .
Ticket Hotline: +43 (0) 2680 420 42

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein erstklassiges Team für den Opernkrimi „Tosca“

Regisseur Robert Dornhelm konnte im Vorjahr mit „Aida“ bereits mehr als 111.500 Besucher einen unvergesslichen Opernabend bescheren und setzt heuer mit „Tosca“ seine Reihe der Inszenierungen im Steinbruch von St. Margarethen im Burgenland fort. In die wunderbare Musik Giacomo Puccinis eingebettet wird die Leidensgeschichte zweier Liebender geschildert, deren Leben durch die politische Willkür des brutalen Polizeichefs Scarpia vernichtet werden. Sowohl für Opern-Neulinge als auch für begeisterte Liebhaber ein Musik- und Kulturgenuss für alle Sinne. Ein fünfundzwanzig Meter hoher Engel wird heuer eine gigantische Kulisse für die Protagonisten des Stücks bieten, verantwortlich dafür ist die bekannte Wiener Bühnenbildnerin und Ausstatterin Amra Bergman. Die musikalische Leitung der Oper übernimmt Michael Güttler, Chefdirigent der Finnischen Nationaloper Helsinki sowie regelmäßiger Gastdirigent an der Wiener Staatsoper. Auch heuer dürfen Opernstars wie die in Griechenland geborene Sopranistin Alexia Voulgaridou, die bereits bedeutendsten Häuser der Welt von Zürich über Rom, London bis China und Sydney mit stürmischen Erfolgen eroberte, nicht fehlen.

Der Römersteinbruch: eine spektakuläre Opernkulisse

St. Margarethen im Burgenland präsentiert sich heuer wieder als moderner Festspielort, wo man Musik und Kultur auf höchstem Niveau mit Österreichs größtem Freizeitpark „Familypark Neusiedlersee“ verbindet. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit dieser kleinen Gemeinde mit rund 2600 Einwohnern ist der Römersteinbruch, in dem auch heute noch Kalksandstein abgebaut wird. Seit dem Jahr 2001 zählt der Steinbruch im burgenländischen Dorf zum UNESCO- Weltkulturerbe. Der Naturraum des historischen Steinbruchs ist ein auf 7000 m2 großer imposanter Konzertsaal unter freiem Himmel, mit einzigartiger Akkustik und gigantischer Atmosphäre. 4.670 Besucher finden vor der Bühne der Festspielarena Platz.

Die Open-Air Bühne ist Jahr für Jahr Anziehungspunkt für ein begeisterungsfähiges Publikum und internationale Opernstars. Der Steinbruch liegt etwa 70km südöstlich von Wien und ist mit dem Auto über die Autobahn A2 leicht zu erreichen.

Parkplätze stehen vor Ort ab 17.00 Uhr kostenfrei zur Verfügung. Es fährt auch ein Shuttlebus für 25 Euro von Wien (Busterminal VIB -
U3 Haltestelle Erdberg) an allen Terminen um 18:30 Uhr zum Steinbruch in St. Margarethen.

Die Kinderoper „Die Schneekönigin“ im Schloss Esterhazy

Im Sommer 2015 verwandelt sich der barocke Haydnsaal im Schloss Esterhazy in den eisigen Palast der Schneekönigin. Das Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Heuer wird die Kinderoper „Die Schneekönigin“ als deutschsprachige Uraufführung unter der künstlerischen Leitung von Opernstar Anna Netrebko aufgeführt. Hans Christian Andersens Märchen „Die Schneekönigin“ erzählt die Geschichte der armen Nachbarskinder Kay und Gerda. Kay wird von der Schneekönigin entführt und erst Gerdas Tränen, die an sein Herz dringen, lösen den Eisklumpen in seinem Herzen auf. Regie der Inszenierung führt die mehrfach ausgezeichnete Regisseurin Christiane Lutz, die bereits für andere Kinderopern verantwortlich war  – so beispielsweise für „Das Städtchen Drumherum“ im Kinderopernzelt der Wiener Staatsoper. Für die musikalische Leitung ist der international erfolgreiche Opern- und Konzertdirigent Karsten Januschke verantwortlich. Auch er trat in seiner künstlerische Karriere u.a. mit Kinderopern an der Wiener Staatsoper auf.

Informationen zur Anreise zum Schloss Esterhazy: 

Anreise mit dem PKW von Wien
A2 Richtung Graz - bei Autobahnkreuz Knoten Guntramsdorf rechts halten, nach Raststation recht auf A3 wechseln - nach rund 26 km Abfahrt Müllendorf nehmen - rechts abbiegen auf B 59 Richtung Eisenstadt - B 59 folgen bis Schloss Esterházy (Einfahrt Tiefgarage unmittelbar vor dem Schloss)

Anreise mit dem PKW von Graz
A2 Richtung Wien - bei Autobahnkreuz Wiener Neustadt rechts halten und Beschilderung S4 Richtung Ungarn/Eisenstadt/Mattersburg folgen - nach ca. 4 km Ausfahrt rechts auf S4 Richtung Ungarn/Eisenstadt/Mattersburg nehmen - nach ca. 12,5 km Ausfahrt S 31 Richtung Wien/Eisenstadt/Sopron/Ungarn nehmen (S31 ist kurz einspurig - Sie sind richtig) - nach ca. 12 km Ausfahrt Eisenstadt Mitte nehmen - rechts abbiegen auf B 50 - Kreisverkehr zweite Ausfahrt nehmen (Straße wird wieder zweispurig) - leichter Anstieg, Kreisverkehr dritte Ausfahrt nehmen bis Schloss Esterházy auf der rechten Seite.

Parken
Kurzparkzone, Gebührenzeiten: Montag bis Freitag 8.00-16.00 Uhr, Samstag 8.00-12.00 Uhr
Gebühren: € 0,50/halbe Stunde
Parkgarage Schloss Esterházy (APCOA), Tel. 02682/67404 oder 02682/6109911

Anreise mit dem Bus
Regionalbus 566 oder 1156 von Wien/Südtiroler Platz nach
Eisenstadt (Mörbisch), Fahrtzeit ca. 75 Minuten, Eilkurs ca. 60 Minuten, Busauskunft Eisenstadt 02682/623 60-1

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen