1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Festival
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Festival Text: Alemannò Partenopeo

ImPulsTanz Festival 2018

12. Juli bis 12. August 2018: Einen ganzen Sommer lang tanzen. Das ImPulsTanz Festival, das größte Festival für zeitgenössischen Tanz Europas, präsentiert auch 2018 wieder viele Highlights.

In der Inszenierung "Apollon" von Florentina Holzinger (NL/AT) wird getanzt
© Radovan Dranga | Der Tanz um's Goldene Kalb?

ImPulsTanz Vienna 2018

Datum: 12. Juli bis 12. August 2018

Location: verschiedene Speilstätten

Tickets für die Performances: ab Ende Mai auf www.impulstanz.com, Anfang Juni an den Tageskassen

Vienna International Dance Festival

Das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival – zeigt auch 2018 wieder Tanz-Stücke der bedeutendsten internationalen und österreichischen Choreograf_innen. Aber auch der Nachwuchs, die junge Generation ist im Rahmen der [8:tension]-Reihe in das Festival integriert. 2018 liegt der Fokus auf der Verbindung von Musik und Tanz: sowohl im Performance-Programm in Kooperation mit dem mumok als auch in einem eigenen Department im Workshop-Programm. Sogar die größte Sprechtheater-Bühne Europas, das Wiener Burgtheater, wird beim ImPulsTanz bespielt. Die belgische Choreografin Anne Teresa De Keersmaeker lädt gemeinsam mit ihrer Compagnie Rosas und dem Cellisten Jean-Guihen Queyras zu einem tänzerischen Meisterwerk zu Bachs Cellosuiten.

Solos and duets

Marie Chouinard, die schon öfters in Wien gastierte, zeigt im Volkstheater mit ihrer Compagnie eine Retrospektive ihrer Soli und Duette aus ihrer beeindruckenden 40- jährigen Karriere. In einer Erweiterung des Stücks solos and duets werfen auch Meg Stuart, die gemeinsam mit Florentina Holzinger das danceWEB-Stipendienprogramm bei ImPulsTanz 2018 leitet, und die Tänzer_innen ihrer Compagnie Damaged Goods im Odeon (siehe Spielstätten unten) einen Blick zurück auf das eigene künstlerische Schaffen. Das Publikum kann sich bei ImPulsTanz 2018 auf folgende Uraufführungen und Österreich-Premieren freuen: 

  • Chris Haring,
  • Trajal Harrell,
  • Florentina Holzinger & Cecilia Bengolea,
  • Eisa Jocson,
  • Anne Juren,
  • Dorothée Munyaneza,
  • Jan Lauwers & Needcompany
  • und vielen mehr.

Musik, Tanz und Choreografie, neu: Diskussionen 

Bereits als ImPulsTanz Classics gelten u. a. Mark Tompkins’ Hommages à Vaslav Nijinski, Valeska Gert, Josephine Baker & Harry Sheppard und Salva Sanchis’ gefeiertes Radical Light, die 2018 mit einem Gastspiel zum Festival zurückkehren. Musik, Tanz und Choreografie werden in einem neuen Workshop-Department von ImPulsTanz verknüpft: music X dance mit Kursen von cowbirds, Ivo Dimchev, Matteo Fargion, Claire Vivianne Sobottke, Elizabeth Ward und vielen mehr. Insgesamt finden während des ImPulsTanz Festivals 180 Workshops statt. Neu ist im Jahr 2018 eine Diskussionsreihe, die sich einmal pro Woche mit gesellschaftspolitischen, kulturpolitischen und festivalrelevanten Themen befasst. Festivalgäste, Künstler_innen, Kurator_innen, Expert_innen und das Publikum können daran teilnehmen.

Workshops, Performance und Geheimtipp 

Workshops sind ab 25. April auf www.impulstanz.com buchbar. Performance-Tickets sind ab 30. Mai 2018 auf www.impulstanz.com erhältlich. Quasi als Auftakt des Festivals tritt am 26. April 2018 Savion Glover auf, der bereits im Weißen Haus vor Bill Clinton tanzte und für den Oscar-gekrönten Animationsfilm "Happy Feet" choreografierte. Gemeinsam mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung von Garrett Keast gibt es den Superstar des Stepptanzes in einer Kooperation von ImPulsTanz und dem Festspielhaus St. Pölten zu sehen. Tickets für Savion Glover sind ab sofort auf der Webseite erhältlich.

ImPulsTanz Festival

Das Wiener ImPulsTanz Festival stellt einen Treffpunkt für professionelle Tänzer, Choreografen und Lehrer aus unterschiedlichen Ländern rund um den Globus dar. Kreativität begegnet sich und lässt in knapp fünf Wochen gemeinsamen Arbeitens neue Tanzhorizonte aufgehen. Rund um den zeitgenössischen Tanz finden Performances und Workshops statt. Zeitgenössischer Tanz soll gefördert und ein globales Netzwerk geschaffen werden. Auch werden zukunftsweisende Produktionen von Newcomern gezeigt, die in ihrer künstlerischen Laufbahn unterstützt werden sollen.

>>Lust auf Tanzen bekommen? Tanzkurse in der Tanzschule Stanek 1010 Wien besuchen - lockere, familiäre Atmosphäre - Singles-Kurse für alle Altersgruppen

Das Programm des ImPulsTanz Festivals in Wien.

Spielstätten und Veranstaltungsorte

  • mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
    mumok – Hofstallungen
    MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Tickets

ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival

An beiden Tageskassen kann man mit Bankomatkarte oder folgenden Kreditkarten bezahlen: Visa, Mastercard, Diners Club

Tageskasse im ImPulsTanz Office, MuseumsQuartier
quartier21 /Kulturbüros
Haupteingang, Museumsplatz 1
Mezzanin, 1070 Wien
T +43.1.526 52 57- 53

Ab 6. Juni 2018
Montag–Freitag 11:00-19:00 (außer Feiertags)
12. Juli bis 12. August 2018
täglich geöffnet
Montag–Freitag 10:00-19:00
Samstag+Sonntag 14:00-19:00

Tageskasse im Workshopzentrum Arsenal
Burgtheater-Probebühne, Art-for-Art
Objekt 19, 1030 Wien,
T +43.1.514 44 - 5416
12. Juli - 12. August 2018
täglich geöffnet
Montag 08:30-18:30
Dienstag-Sonntag 11:00-18:30
15. August
15:00 Uhr - 18:45 Uhr


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen