1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Sport
  4. Europameisterschaft
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Europameisterschaft Text:

Sebastians Lattenpendler - der EM Corner: Ukraine gegen England

Ukraine gegen England. Mit dieser Partie wird die Viertelfinal-Runde beendet. Beide Teams haben in der Gruppenphase nicht ganz überzeugt, nun ist das Halbfinale aber schon zum Greifen nahe.

WERBUNG

Viertelfinale: Ukraine gegen England

Datum und Uhrzeit: 3. Juli 21 Uhr MEZ

EM-Spielort: Rom - Stadio Olimpico

Ukraine gegen England - die Ausgangslage

Die Ukrainer haben als Gruppendritter der Gruppe C wohl das beste Los für das Achtelfinale bekommen. Mit Schweden wartete dort ein machbarer Gegner. In der Gruppenphase musste man sich gegen die Niederlande und Österreich geschlagen geben, nur gegen Nordmazedonien machte man drei Punkte. Trotzdem reichte es fürs Achtelfinale. In dieser Partie gegen die Schweden stand es nach 90 Minuten 1:1. Alle Zeichen deuteten auf ein Elfmeterschießen, bis Artem Dowbyk in der 121. Minute das Tor zum 2:1 machte. Die Ukraine steht zum allerersten Mal in einem EM-Viertelfinale.

Die Engländer hatten mit Deutschland im Achtelfinale wohl einen der schwersten Gegner bekommen. Die Gruppenphase beendete man als Erster, doch eine spielerische Steigerung war nötig. Die Partie gegen die deutsche Nationalmannschaft wurde eine Geduldsprobe. Keiner wollte einen Fehler machen. Doch in der 75. Minute erlöste Raheem Sterling die englischen Fans und schoss das 1:0. Wenige Augenblicke später stellte Kapitän Harry Kane auf 2:0. England besiegt den großen Rivalen Deutschland und zieht ins Viertelfinale ein.

Die Bilanz der vergangenen Tage spricht für die „Three Lions“ aus England. Viermal gewann England, einmal Ukraine und zweimal spielte man unentschieden.

Um noch mehr Informationen rund um die Europameisterschaft 2020 - 2021 zu bekommen und immer am neuesten Stand zu sein, empfehle ich euch meinen eigenen Podcast "Des is die nächste deppate Frog". Jede Woche eine neue Folge über die EM und die Welt des Sports!

Die Spieler

Gareth Southgate überrascht in jeder Partie ein paar Fans mit seiner Aufstellung. Auch im Spiel gegen Deutschland waren Spieler wie Mason Mount (FC Chelsea) und Phil Foden (Manchester City) auf der Bank. Überzeugt hat mit Sicherheit Raheem Sterling (Manchester City), der nun schon drei Tore geschossen hat.

Der Startrainer Andrij Schewtschenko wird gegen England aus dem vollen Kader schöpfen können. Spieler wie Anrey Yarmolenko (West Ham United), Roman Yaremchuk (KAA Gent) oder Oleksandr Zinchenko (Manchester City) werden wieder die wichtigen Säulen in diesem Spiel sein.

Mögliche Aufstellungen:

Ukraine: Bushchan – Matviyenko, Zabarnyi, Kryvtsov, Karavaev – Sydorchuk, Stepanenko, Shaparenko – Zinchenko, Yaremchuk, Yarmolenko
Ausfälle: Besedin, Zubkov (beide verletzt)

England:
Pickford - Maguire, Stones, Walker - Shaw, Phillips, Rice, Trippier - Sterling, Kane, Saka

Sebastians Prognose

Auf den ersten Blick könnte man glauben, dass diese Viertelfinale ein einseitiges Spiel wird. Ich würde die ukrainische Mannschaft jedoch nicht unterschätzen, denn auch gegen Schweden haben sie langen Atem und Kampfgeist bewiesen. Die Engländer müssen dort weitermachen, wo sie gegen Deutschland aufgehört haben. Wenn ihnen das gelingt, wird England ins Halbfinale einziehen! Die „Three Lions“ werden mit 2:0 gewinnen.

» Weitere Informationen zum Spielplan der EM gibt es hier!

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

WERBUNG

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Freizeit