1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Sport
  4. Europameisterschaft
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Europameisterschaft Text:

Sebastians Lattenpendler, der EM Corner: England gegen Dänemark

Im zweiten Halbfinale trifft Dänemark auf England. Für das Überraschungsteam von Trainer Kasper Hjulmand ist das Halbfinale ein großer Erfolg – doch jetzt zählt nur mehr das Finale. Doch auch die Engländer kommen immer besser in Fahrt.

WERBUNG

Halbfinale: England gegen Dänemark

Datum und Uhrzeit: 7. Juli 21 Uhr MEZ

EM-Spielort: London - Wembley Stadium

England gegen Dänemark - die Ausgangslage

Für die Engländer war gerade die Gruppenphase mühsamer als erwartet. Zwei knappe Siege und ein Unentschieden reichten für den Aufstieg ins Achtelfinale. Dort wartete mit Deutschland ein harter Brocken. Doch mit einem 2:0-Sieg zogen die „Three Lions“ verdient ins Viertelfinale ein. Gegner in dieser Partie war überraschenderweise die Ukraine. Doch ein frühes Tor von Harry Kane ebnete den verdienten 4:0-Sieg der Engländer.

Die Dänen haben sich vom frühen Schock mit Christian Eriksen gut erholt und spielen von Spiel zu Spiel stärker auf. Im Achtelfinale wurde Wales förmlich gegen die Wand gespielt. Im Viertelfinale wurden die starken Tschechen mit hohem Pressing unter Druck gesetzt und mit 2:1 besiegt. Nun wartet mit England wohl der härteste Gegner auf die Dänen.

Die Bilanz der vergangenen Tage spricht klar für die Engländer. Von 22 Begegnungen spielte man viermal unentschieden, fünfmal gewann Dänemark und 13-mal die „Three Lions“.

Die Spieler

Gareth Southgate hat auch im Spiel gegen die Ukraine mit seiner Aufstellung überrascht. Mit Mason Mount (FC Chelsea) und Jadon Sancho (Borussia Dortmund) brachte er zwei neue und junge Spieler, welche gute Leistungen erbracht haben. Zusätzlich spielen die routinierten Spieler wie Harry Kane (Tottenham Hotspur) oder Harry Maguire (Manchester United) immer besser. Man merkt, dass die Balance zwischen Jugend und Erfahrung immer ausgeglichener wird.

Auch die Dänen performen von Spiel zu Spiel besser. Gerade Spieler wie Kasper Dolberg (OGC Nizza), Martin Braithwaite (FC Barcelona) und Thomas Delaney (Borussia Dortmund) funktionieren immer besser und bringen ihre Leistungen.

Mögliche Aufstellungen:

England: Pickford – Shaw, Maguire, Stones, Walker – Rice, Philips – Sterling, Mount, Sancho – Kane

Dänemark: Schmeichel – Vestergaard, Kjaer, Christensen – Maehle, Delaney, Hojbjerg, Larsen – Braithwaite, Poulson – Dolberg

Sebastians Prognose

Ein Halbfinale genauso wie man es sich wünscht. Ein Topfavorit der Endrunde gegen ein Überraschungsteam. Die Dänen haben wohl jeden und jede überrascht und viele neue Fans gewonnen. Für dieses Team ist wohl alles möglich. Doch mit den starken Engländern wartet ein harter Brocken auf sie. Man hat das Gefühl, dass die „Three Lions“ immer mehr Lust haben, diese Trophäe zu gewinnen und auch spüren, dass es dieses Jahr funktionieren kann. Ich glaube, dass dieses Spiel in die Verlängerung gehen kann und dort wird England mit 3:2 ins Finale einziehen!

» Weitere Informationen zum Spielplan der EM gibt es hier!

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

WERBUNG

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Freizeit