1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Essen & Trinken
  4. Lokale
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Lokale Text: Melanie Wallner

Die 6 skurrilsten Wiener Kaffeehäuser

Wien ist berühmt für seine unzähligen Kaffeehäuser. Unter all diesen Cafés gibt es einige, die unkonventionell und skurril sind, und die aus der Menge hervorstechen. Sei es ein Katzencafé, ein Allergikercafé, oder ein Büchercafé, es gibt die merkwürdigsten Werbetricks. Hier lesen Sie über die ungewöhnlichsten Kaffeehäuser in Wien, über ihre Merkmale, ihre Öffnungszeiten und Adressen.

Fenster mit Schriftzug: Café Einstein Das geniale Lokal und einem Bild vom Albert Einstein dahinter
© Fritz Lindengrün | Das Café Einstein macht der exzentrischen Art seines Namensgebers alle Ehre und ist dehalb auch unter den 6 skurillsten Wiener Kaffeehäusern.

Konditorei-Café Demel

Adresse: Kohlmarkt 14, 1010 Wien
Öffnungszeiten: täglich von 09.00 - 19.00 Uhr

Das Café Demel im ersten Wiener Gemeindebezirk gibt es schon seit 1786, und noch heute ist der Rokoko-Stil erhalten. Das Kaffeehaus in Wien ist für seine Dobostorten, Cremeschnitten, Teebäckereien, seinen Gugelhupf und seinen Strudel berühmt. Das besondere an dem Café Demel ist, dass die Gäste von den Kellnerinnen stets in der dritten Person angeredet werden. Die Kellnerinnen werden Demmelinerinnen genannt und sind so schlicht angezogen, wie sie es zu Beginn des Kaffeehauses, im 18.Jahrhundert, waren.

Mehr zum Café Demel lesen

Allergiker Café

Adresse: Wiedner Hauptstraße 35, 1040 Wien
Öffnungszeiten: Di- Fr 9.30 – 20.00 Uhr; Sa 10.00 – 17.00 Uhr

In diesem speziellen Wiener Kaffeehaus ist das Angebot der Getränke und Speisen an verschiedene Unverträglichkeiten angepasst, damit auch Allergiker sorgenfrei essen und trinken können. Die Mehlspeisen und Getränke sind glutenfrei, laktosefrei und nussfrei, und einige Produkte sind fructosearm, histaminarm und eifrei. Die Idee zu diesem außergewöhnlichen Kaffeehaus in Wien stammt von Margarete Rothaug-Pasteiner, die selber an Zöliakie (einer Glutenunverträglichkeit) leidet. Zusammen mit ihrer Tochter, die ihre Diplomarbeit über das Marketingkonzept des Allergiker Cafés schrieb, eröffnete sie das Café.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Phil

Adresse: Gumpendorfer Straße 10 – 12, 1060 Wien  
Öffnungszeiten: Mo 17.00 – 1.00 Uhr / Di bis So 9.00 – 1.00 Uhr

Das Phil ist nicht nur ein Café, sondern auch ein Buchladen, ein DVD- und Plattenshop. Man kann sich dort treffen und herumlungern, und sogar die Möbel können gekauft werden. Die Preisliste der Angebote gibt es in Form einer Speisekarte zu lesen. Wer also viel Zeit hat, gerne Kaffee trinkt, auch noch Bücher mag und auf der Suche nach einem Kaffeehaus in Wien ist, der ist im Phil richtig.

Schloss Concordia

Adresse: Simmeringer Hauptstraße 283, 1110 Wien
Öffnungszeiten: Mo–Sa 10.00 – 24.00 Uhr, So 10.00 –23.00 Uhr

Dieses Café-Restaurant in Wien findet man vor dem Zentralfriedhof. Passend zum Ort ist das Kaffeehaus in einem alten, heruntergekommenen Gebäude. Geht man in das Café hinein, findet man sich in einem eher dunklen Raum wieder, der hauptsächlich von Kerzen beleuchtet wird. Gruselig!

Mehr zum Schloss Concordia lesen!

Café Neko

Adresse: Blumenstockgasse 5, 1010 Wien
Öffnungszeiten: täglich von 10.00-20.00 Uhr

Das Café Neko ist ein sehr besonderes Kaffeehaus in Wien. Es ist das erste Katzencafé in Österreich, wo man zu seinem Kaffee eine Katze zum Streicheln bekommt. Das Café beherbergt insgesamt fünf Mietzen. Die süßen Katzen im Café Neko können Sie hier sehen. Neben den Katzen und dem Kaffee gibt es auch hausgemachten Kuchen, japanischen Tee und Säfte von österreichischen Bauern. Dieses spezielle Kaffeehaus ist ausschließlich für Tierfreunde geeignet.

Einstein- das geniale Lokal

Adresse: Rathausplatz 4, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Mo-Fr. 07.00-02.00 Uhr; Sa. 09.00-02.00 Uhr; So. 09.00-24.00 Uhr

Das Café Einstein ist wohl das skurrilste der bereits genannten Kaffeehäuser in Wien. Es gibt im Café Einstein keinen Ruhetag, man kann dort den ganzen Tag lang frühstücken, und die Biergläser werden kühl gelagert. Da die Frage „Was möchten Sie trinken?“ zu sehr dem Mainstream angehört, wird daraus die Frage „Was dürfen wir Ihnen einschenken?“. Das skurrilste Merkmal des Cafés ist jedoch die Zahlungsmethode. Hat man im Café Einstein kein Geld dabei, kann man unter anderem auch mit der Bankomatkarte, Kreditkarte, Gutscheinen, Fahrscheinen, Parkscheinen oder Kunstwerken bezahlen. Und kommen für jemanden auch diese Möglichkeiten nicht in Frage, kann man auch mit Sex bezahlen. Das Kaffeehaus ist also mehr als unkonventionell.


Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle