1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Essen & Trinken
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Essen & Trinken Text: Julia Hauer

Cafe Central - Wiener Kaffekultur in der Herrengasse

Das Cafe Central befindet sich im Zentrum von Wien, in der Nähe der Hofburg. Früher war es Treffpunkt für Künstler, Literaten, Politiker, Wissenschaftler und andere berühmte Personen wie Sigmund Freud. Das Cafe Central lädt seine Gäste zum Genießen der Wiener Kaffeekultur und Wiener Küche ein und haucht dem Flair der Vergangenheit wieder neues Leben ein. Neben den Wiener Spezialitäten sind die hausgemachten Mehlspeisen des Cafe Central, z.B. der Apfelstrudel, besonders beliebt. Werfen Sie einen Blick in die Speisekarte und lassen Sie sich verführen!

Der Haupteingang des Cafe Central im Palais Ferstel
© WienTourismus/ Popp & Hackner | Cafe Central

Das Kaffeehaus in der Herrengasse seit 1876 bis heute

Das Cafe Central existiert schon seit 1876 und war früher wie heute ein beliebter Treffpunkt im Herzen von Wien. Zu den namhaften Besuchern in der Vergangenheit zählen Arthur Schnitzler, Sigmund Freud, Peter Altenberg, oder Leo Trotzki.

Heute begrüßt das Cafe Central Gäste aus verschiedensten Ländern und ist genauso beliebt wie damals. Dies zeigt die hohe Auslastung nicht nur am Wochenende, sondern auch an den Arbeitstagen unter der Woche. Das Kontingent der Besucher ist sehr unterschiedlich, man begegnet Touristen, Geschäftsläuten, Studenten, Pensionisten und anderen, die ihre Freizeit gerne bei einer typischen Wiener Melange genießen. Nicht nur für Kaffeeliebhaber, die eine große Vielfalt an Kaffee erwartet, ist die elegante Atmosphäre mit Klaviermusik starker Anziehpunkt, sondern auch für Genießer der köstlichen, traditionellen Wiener Küche.

Eine Melange mit Apfelstrudel, bitte!

Die Speisekarte bietet ein umfangreiches Angebot, wo nicht nur eine klassische Wiener Kombination aus Kaffee Melange mit einem Apfelstrudel oder der Sachertorte enthalten ist, sondern auch hauseigene Kreationen wie den „Café Central“ (Kaffee mit Marillenlikör und Schlagobers). Für den ordentlichen Hunger gibt es zahlreiche Gerichte für jeden Geschmack. So efreuen sich zum Beispiel die delikate Gulaschsuppe, das Wienerschnitzel und Maronirisotto großer Beliebtheit bei den Besuchern.

Speisekarte Cafe Central

Tipp: Spaziergang in Wien rund ums Cafe Central

Das Cafe Central befindet sich in der Inneren Stadt (1. Bezirk) im Wiener Palais Viertel. Folgt man der Herrengasse Richtung Ring erreicht man in weniger als 10 Minuten Gehweg die Universität Wien. Von dort aus bietet es sich an den Spaziergang am Ring entlang bis zum Rathaus hin zu verlängern.

Entscheidet man sich jedoch vom Cafe Central die Herrengasse Richtung Innere Stadt entlang zu spazieren, so braucht es keine 5 Minuten bis man am Michaelerplatz steht. Von dort aus liegt ein Besuch in der Wiener Hofburg nahe oder die Entdeckung der Fußgängerzone, die über den Kohlmarkt und den Graben bis zum Stephansdom führt.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle