1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Essen & Trinken
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Essen & Trinken Text: Vivian Schulz

Kaffeehaus Demel: Wiener Kaffeehaus-Tradition erleben

Wer ein urtypisches Wiener Kaffeehaus sucht ist beim Demel goldrichtig. Das Kaffeehaus Demel befindet im Herzen von Wien im 1. Bezirk, wo die Wiener Kaffeehauskultur sehr groß geschrieben wird. Verschiedenste Kaffeezubereitungsarten und natürlich auch die entsprechende Mehlspeise oder Torte dazu, was will das Kaffeeliebhaber Herz mehr. Der Demel ist eines der ältesten (seit 1786) und bekanntesten Wiener Kaffeehäuser mit eigener Konditorei. Seit 1854 ist der Demel kaiserlicher und königlicher Hoflieferant, führt diesen Titel noch heute und ist seit Jahren eine "Institution" in Wien.

Inschrift beim Eingang Kaffeehaus Demel Wien
© Österreich Werbung/ Kalmar | Demel K.U. K Hofzuckerbäcker Wien

Der Demel ist eine ganz eigene Welt

Steht man einmal vor dem original erhaltenem Gebäude kann man kaum seine Augen von dem einzigartigen Schaufenster lassen. Hier werden Kuchen, Schokoladenskulpturen und andere feine Sachen ausgestellt und je nach Saison wird umdekoriert. Wem das noch nicht genug ist, der schaut in die offene Konditorei, wo man sich von der handwerklichen Produktion persönlich überzeugen kann.

Von der Empfangsdame wird man, durch den im Rokoko-Stil eingerichteten Salon, zu seinem Platz geführt. Die ausschließlich weiblichen Bedienungen, gekleidet in schwarzer Tracht mit weißer Schürze, sprechen mit dem Gast in "Demel-Deutsch", in dritter Person Mehrzahl ohne persönliche Anrede, was einen sofort in das Flair der Gründerzeit eintauchen lässt.

Die altehrwürdigen Hallen sind ein Magnetpunkt für Touristen aus aller Welt und deshalb auch ebenso gut gefüllt. Man tut weise daran das bevorzugte Tortenstück in Augenschein zu nehmen bevor man den Marsch in den ersten oder zweiten Stock antritt, vorbei an den Massen und der Backstube. Dort arbeiten die Patissiers wie im Schaukasten an ihren süßen Kunstwerken, die je nach Sorte zwischen € 5.- und 11.- kosten. Es werden jedoch nicht nur Süßes und Mehlspeisen angeboten, sondern auf der Karte sind auch Frühstück und traditionelle Wiener Speisen, wie Wiener Schnitzel für rund €19.-, zu finden. Trotzdem sollte jeder bei einem Wienbesuch eine Melange und eine Fächertorte unbedingt kosten.

Kleiner Geheimtipp für Naschkatzen

Die heiße Schokolade - sie war schon für die Frauen des Bürgertums das Lieblingsgetränk!

Kaffeehaus Demel Speisekarte

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle