1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Essen & Trinken
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Essen & Trinken Text: Fritz Lindengrün

Schloss Concordia: Ein Restaurant für Liebhaber des Schnitzels

Das Schloss Concordia ist ein gemütliches, kleines Café-Restaurant mit ganz eigenem Flair. Gegenüber dem 1. Tor des Wiener Zentralfriedhofs gelegen lädt das Schloss Concordia seine Gäste zu Köstlichkeiten in entspannter und ruhiger Atmosphäre ein. In Ruhe essen und genießen – Nirgends kann man das so gut wie im Schloss Concordia, der ersten Adresse für Liebhaber des Wiener Schnitzels.

Wiener Schnitzel, Petersilerdäpfel und Preiselbeeren
© Lichtbild Austria/pixelio.de | Neben dem klassischen Wiener Schnitzel gibt's im Schloss Concordia zahlreiche weitere originelle Varianten.

Gegenüber dem 1. Tor des Wiener Zentralfriedhofs ladet eine beeindruckend große Marmorstatue zu Speis und Trank ins Schloss Concordia. Was sich groß und teuer anhören mag, ist in Wirklichkeit ein gemütliches, kleines Café-Restaurant mit ganz eigenem Flair. Von dem großen Areal des Schlosses wird heute nur noch eine kleine Fläche benutzt. Ein schöner Gastgarten mit schattenspendenden Bäumen und ein großer Hauptraum sorgen für eine entspannte und ruhige Atmosphäre.

Schnitzel auf dem Silbertablett

Bekannt ist das Concordia auch für die verschiedenen Schnitzelarten, die allesamt auf einem großen Silbertablett gebracht werden. Die traditionelle Küche bietet aber auch Vielfalt und liegt in der mittleren Preiskategorie. Alles in allem bietet das Concordia für jeden etwas und ist, etwas außerhalb des Zentrums, eine schöne Möglichkeit in Ruhe zu essen und zu genießen.

  • Adresse: Simmeringer Hauptstraße 283, 1110 Wien
  • Tel.: +43 1 769 88 88

Neuübernahme wahrt die Tradition

Seit den 1970er Jahren wird das - 1881 von Steinmetzen errichtete - Schloss Concordia als Restaurant genutzt. Im Februar 2016 übernahm Thomas Gailer mit der Cateringkultur GmbH die namhafte Gaststätte von ihrem Vorbesitzer. Voraussetzung war, dass die ehrbare, gastronomische Tradition fortgesetzt und die Nutzung dem historischen Charakter des Concordia Schlössls gerecht werde.

Kleiner Gastbereich im Hauptgebäude vom Schloss Concordia dunkle Jugendstilmöbel
© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at | Ein frischer Wind weht durch das altehrwürdige Concordia Schlössl.

Der Vormieter hatte eine gewisse Vorstellung davon, wie man das Lokal weiterführen sollte und wollte nicht, dass daraus eine Art Bar oder Pizzeria wird. Das Lokal sollte in seinem Stil weitergeführt werden und wir haben ihm viele Ideen präsentiert, wie wir das Schlössl noch besser an die Zeit von früher anpassen können. Das hat ihm sehr gut gefallen und deshalb haben wir eben auch den Zuschlag bekommen.

- Thomas Gailer, Geschäftsführer des Concordia Schlössls

Ohne den unvergleichlichen Stil des Schlössls zu verfälschen, hat sich in der Tat einiges getan. Der Garten hinter dem Gebäude wurde grunderneuert und ein Pavillon dort aufgestellt. Um den Pavillon herum reihen sich einige Strandkörbe, die Pärchen zu romantischen Picknicks einladen.

Für Kinder bietet der Garten außerdem einen kleinen Spielplatz mit Schaukel und Rutsche sowie viel Platz zum Herumtollen.

Video

Neuer Glanz im alten Schloss

Im Hauptgebäude wurden die Tischplatten erneuert, die Einrichtung um Thonet Sessel aus der Gründerzeit und dem Jugendstil erweitert. Aus der Jugendstilzeit stammen auch die Glasvitrinen und Lampen. Bei den Antik-Möbeln wurden keine Kosten gescheut, um das Flair der k.u.k Zeit, aus der das Schlössl stammt, zu bewahren.

Der Arthur Schnitzler Laube, die rechts an die Vorderseite des Hauptgebäudes anschließt, wurde ebenfalls zu neuer Pracht verholfen. Diese verfügt jetzt über neue Böden, ein passendes Mobiliar und eine Musikanlage. Damit eignet sie sich ideal für Feste und Veranstaltungen.

Den Gästen gefällt's und die Referenzen können sich sehen lassen. So nutzte beispielsweise die Austria Presse Agentur das neueröffnete Schloss Concordia bereits für Veranstaltungen und hält dort auch regelmäßig Geschäftsessen ab.

Der kulinarische Fokus gilt freilich weiterhin dem Schnitzel in den verschiedensten Variationen. Besonders beliebt sind übrigens: Das Concordia Schnitzel in Cornflakes-Panier und das New Yorker Schnitzel im Popcorn-Mantel.

Erfahren Sie mehr über das einzigartige Restaurant im 11. Bezirk!

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Zum Sterben schön!

, 18.08.2016 um 10:04

Gleich vorab eine Bitte an all jede, die hier ernsthaft Ihr (echtes) Kommentar abgegeben haben:
Das folgende ist nicht an Sie gerichtet. //

Ich lese mir eben die Bewertungen durch. Sehr spannend! 59 (inklusive meiner dann wohl 60 Bewertungen. Großteils sehr negativ. Viele davon in letzter Zeit. Es scheint fast wie ein Wettlauf. Auf jedes PRO gleich mit ein paar negativen Kommentaren kontern. Aus vollen Rohren schießen und das Schlössl inklusive allen Beteiligten so ein bisserl – wie sagt man in Wien – "zur Sau machen". Und ja – es ist wohl wirklich sehr angenehm hier zu schreiben. So ganz ohne einloggen.

Es geht ja nur um die Zeitersparnis. Und weil es so flott und anonym geht, kann man fast ein wenig persönlich werden und über Hinz und Kunz schimpfen wie ein Rohrspatz. Mal bodenständig und mal eloquent. Wirkt auf mich fast wie Teamwork. Was mich nun aber wundert: Komischerweise läuft das auf einer "richtigen" Bewertungsplattform (so mit Registrierung und so) ganz anders. Da geht das in der Regel nicht so flott, dass ein Restaurant / Lokal / Hotel etc. wie auch immer – so schnell – so viele (wurst ob positiv oder negativ) Bewertungen lukrieren kann. Bewertungs-Plattformen sind generell viel durchsichtiger und lassen leichter erkennen (intern) was gespielt wird. Da gibt es Statistiken bzw. das ist Fakt. Ergo, frei nach J. W. von Goethe würde ich sagen: HIER spürt man die Absicht, und ist verstimmt.

Eigentlich finde ich es sehr traurig, was da abläuft. Denn der stadt-wien.at Artikel ist sehr gut geschrieben und macht Gusto das Schlössel zu besuchen. Das Schlössel an sich, ist ein tolles Lokal mit speziellem Ambiente und es wäre sicher spannender, wenn tatsächliche Concordia Schlössl Besucher hier auf dieser Seite ihre Eindrücke schildern würden. Zudem stell sich mir die Frage – was möchten die "aktiven" Kommentarschreiber hier, damit bezwecken? Einen persönlicher Rachefeldzug?! Was soll das bringen? Man hört diverses munkeln. Wien ist ja doch ein Dorf irgendwie – und wenn dem wirklich so ist; ist das schlicht ein Kindergarten. Und es ist unfair! Das ist ein Wiener Unternehmen, das Steuern zahlt und Arbeitsplätze schafft! Die Zeit wird sowieso zeigen ob dieses nun – neu übernommene – Lokal dauerhaft Anklang findet. Nur – mit dieser Art und Weise – ein Unternehmen anonym schlecht zu machen ... einfach traurig! Ich werde den Concordia Schlössl Betreiber darüber informieren was da abgeht und ihm aber gleichzeitig meine Empfehlung aussprechen – das hier – einfach zu ignorieren. Denn alle Mitarbeiter die jetzt im Concordia Schlössel arbeiten, haben so etwas nicht verdient! Beste Grüße, nicht Prof. Dr. (aber ein Mensch) L.

, 09.07.2016 um 00:43

Endlich mal ein Lokal wo keine EM Flatscreens herumstehen und Gäste davor sitzen und brüllen wenn ein Tor fällt.
War ein sehr lauschiger schöner Abend zu zweit. Ich kann das Lokal nur weiterempfehlen.
Vor allem an Leute die auf Schnitzel stehen, denn hier gibt’s viele gefüllte Variationen davon.

, 08.07.2016 um 20:06

War gestern seit langer Zeit wieder mal im Concordia essen und sehr positiv überrascht.
Garten hinten jetzt mit Amphoren und Pavillon, früher Grabsteinhaufen und Urwald. Das Salettl völlig neu gemacht und sehr schön.
Die Schnitzel-Variationen gibt’s immer noch und das Service war gut und flott.
Werd jetzt öfters hingehen! ;-)

, 07.07.2016 um 10:25

Seltsam, dass hier auf dieser Seite, wo anonyme Kommentare möglich sind, fast ausschließlich Negatives über das Concordia Schlössl gepostet wird, während auf anderen Seiten, wo man sich einloggen muss, die positiven Bewertungen deutlich überwiegen. Beispiel: https://www.tripadvisor.at/Restaurant_Review-g190454-d714211-Reviews-Schloss_Concordia-Vienna.html

, 07.07.2016 um 08:21

Habe letztens einen Tisch für 8 Personen reserviert für ein Geburtstagsessen.
Die Kellner waren äußerst freundlich und zuvorkommend, haben sogar den Tisch sehr nett dekoriert. Essen und Getränke waren TOP! Alles war sehr flott am Tisch. Jeder hat eines der Schnitzelkreationen probiert und alle waren sehr zufrieden! Ein großes Lob an euer Team! Wir kommen gerne wieder!

, 07.07.2016 um 07:59

Concordia. Das Essen war mau damals.
Gestern am Sonntag war ich mal wieder in der Nähe und war sehr positiv überrascht.
Neue Toiletten, schöne Karte, flottes Personal und das Essen war viiel besser.
Mir hats diesmal viel besser gefallen, als vor einem Jahr! Bravo, weiter so!!!

, 20.06.2016 um 19:35

Schon seit vielen Jahren treffe ich mich immer wieder mit Freunden im Schloss Concordia ... und immer war die Bedienung freundlich und entgegen kommend ... die Gerichte ansprechend und mehr als sättigend dabei aber keineswegs überteuert. Auch unser nächstes Treffen wird mit Sicherheit wieder dort statt finden ... und nicht nur "wegen der Tradition" ... sondern weil das Concordia "ein schönes Platzerl" ist.

, 20.06.2016 um 19:03

War mit Freunden vor ein paar Tagen im Concordia und äußerst positiv überrascht, nach den Kommentaren, die ich vorher auf dieser Plattform gelesen hatte. Das Personal war freundlich und flott, und das Essen hat allen am Tisch geschmeckt.
Das Lokal hat Charme und Atmosphäre, wie man es in Wien nicht oft findet. Werde sicher bald wiederkommen.

, 20.06.2016 um 16:42

Waren in 4 Jahren immer wieder dort und haben die schöne Atmosphäre und das zünftige Essen genossen. Vor unserem heutigen Besuch haben wir zufällig die weiter unten aufgeführten Bewertungen gelesen und kurz gezögert, ob wir hier wirklich nochmals essen sollten. Glücklicherweise haben wir uns entschlossen, unsere Reservierung aufrechtzuerhalten und es nicht bereut. Getränke und Speisen kamen nach geringer Wartezeit und es war gewohnt schmackhaft. Ob die Portionen kleiner geworden sind, kann ich nicht sagen. Satt geworden sind wir. Man darf bitte auch nicht die durchaus fairen und vergleichsweise niedrigen Preise vergessen. Das Servicepersonal war aufmerksam und höflich. Auf den Tischen liegen Karten zum Bewerten von Speisen und Service aus. Unser Eindruck war ein engagiertes Team und gutes Essen.

, 27.05.2016 um 20:22

War gestern wieder im Concordia bin total verliebt in das Lokal.
Das ist mal wirklich was ganz anderes, hat Flair und Charme.
Nette Kellner, super Essen mit großen Protionen.
Bis bald liebes Concordia J

, 24.05.2016 um 05:32

Obwohl ja der Garten nett ist, kann ich einen Besuch nur bei Regen empfehlen. Da ist nur indoor Betrieb und das Personal schafft es mit Glück, dass man nur 25 Minuten auf Essen und Trinken wartet!

, 23.05.2016 um 07:19

Liebes Concordia Schlössl Team (falls Ihr das hier lesen solltet:) es war uns ein Volksfest! Die Schnitzeln war gut, das Personal freundlich und flott - und die Kinder haben im Garten gespielt. Was will man mehr! Wir kommen gerne wieder! Liebe Grüße, Familie Wolf

, 20.05.2016 um 22:19

War Pfingsten da !!! (trotz mancher Kritiker hab ich es probiert )
Lokal voll und meine Wartezeit war wirklich nicht der rede wert !!!
Personal sehr aufmerksam und freundlich
Eine sehr schöne Weinkarte ,wir haben uns sehr wohl gefühlt
Und werden bestimmt wieder kommen
PABLO

, 18.05.2016 um 10:35

Danke für den Lokal-Tipp. War gestern dort uns sehr positiv überrascht! Essen sehr gut, Personal freundlich und flott und das Flair ... ein Traum!

, 17.05.2016 um 10:06

War vor ein paar Tagen im CS hab den gebackenen Marchfelder Spargel gegessen. Hat super geschmeckt. Preislich auch im Rahmen. Bei dem schönen Ambiente passt das schon. Und ja, es hat sich ein bisserl was verändert. Heller ist es nun und und im Garten habens Tischdecken. Mir gefällts! Komme wieder!

, 14.05.2016 um 22:06

Nach Jahren wieder mal im Concordia essen. Silbertabletts sind noch da. Essen ein Traum, wir haben 5 verschieden Schnitzelrollen bestellt und alle waren super. Kellnerin war freundlich und flink. Schade nur das es jetzt so hell ist. Damals gabs fast nur Kerzen das wirkte halt. Kommen trotzdem gerne wieder

, 04.04.2016 um 06:16

Nach den ganzen negativen Kritiken auf dieser Seite, muss ich für das Concordia mal in die Bresche springen. Zwar nicht ganz zentral gelegen und abseits der Touristenströme, ist das Concordia eine wirklich tolle Location mit ausgezeichnetem Essen. Ich bin schon seit Jahren Stammkunde und habe dort schon die eine oder andere Party überlebt und kann das Lokal echt empfehlen. Der Wintergarten ist zwar im Winter nicht unbedingt empfehlenswert, außer man hat es gerne wirklich frisch  aber Lokation, Essen und Bedienung war bisher immer echt ok und die Preise sind auch fair.

, 18.10.2010 um 11:37

Bin seit 15Jahren Stammkunde im Concordia, aber soetwas wie am 16.07.2010 habe ich noch nie erlebt. Nachdem ich mich bei der Kellnerin einer jungen blonden Frau, beschwert habe das sie mir für einen Sommerspritzer (0,5l) 6,76€ (nämlich 2x Spritzer 2,51€ und 1x Soda 1,74€) verrechnet hat, bekam ich als Antwort ich solle doch wegen 2,51€ nicht so kleinlich sein. Sie gab mir wiederwillig das zuviel verrechnete Geld retour,und anstelle einer Entschuldigung bekam ich noch zu hören, das sie hoffe ich kommen nie wieder. Leider ist es mir nicht möglich den Geschäftsführer ausfindig zumachen um einen Beschwerdebrief an Ihm zu senden. Wirklich eine Frechheit was sich die Bedienung dort erlaubt.

, 19.07.2010 um 14:11
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle