1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Wetter

Schneebericht Österreich

 

Daten zur Verfügung gestellt von bergfex.at

 

Regionen mit dem meisten Schnee

Skigebiet Schnee
(Tal / Berg)
Kaunertaler Gletscher
Tirol
50 cm / 270 cm
Tragöß
Steiermark
90 cm / 240 cm
Stoderzinken - Ski amade
Steiermark
0 cm / 170 cm
Pitztaler Gletscher - Rifflsee
Tirol
50 cm / 158 cm
Obertauern
Salzburger Land
140 cm / 140 cm
Mölltaler Gletscher
Kärnten
30 cm / 140 cm
Lienzer Bergbahnen - Zettersfeld/Hochstein
Tirol
30 cm / 140 cm
Oetz - Hochötz
Tirol
125 cm / 125 cm
Obertilliacher Bergbahnen
Tirol
110 cm / 120 cm
St. Jakob im Defereggental
Tirol
100 cm / 120 cm

Zuletzt aktualisierte Regionen

Skigebiet Schnee
(Tal / Berg)
Nesselwängle
Tirol
35 cm / 40 cm
Hochficht - Böhmerwald
Oberösterreich
35 cm / 35 cm
Golm - Tschagguns Vandans
Vorarlberg
0 cm / 0 cm
Gargellen
Vorarlberg
70 cm / 70 cm
Lachtal
Steiermark
0 cm / 60 cm
Annaberg
Niederösterreich
10 cm / 25 cm
Ischgl
Tirol
0 cm / 40 cm
Kappl / Paznaun-Ischgl
Tirol
40 cm / 40 cm
Galtür / Paznaun-Ischgl
Tirol
60 cm / 60 cm
Silvretta Montafon
Vorarlberg
15 cm / 15 cm
 

Um die traumhaften Winterlandschaften in Österreichs Bergen genießen zu können, so wie hier in St. Anton am Arlberg in Tirol, ist immer Vorsicht und Respekt vor den Naturgewalten ein Gebot der Stunde.

Schneeberichte sind in Österreich besonders wichtig!

Österreich ist auf der ganzen Welt bekannt für seine Alpenberglandschaft und dem Wintersport mit gut ausgebauten Skigebiete und perfekten Pisten. Allerdings bringt der Schnee auch jedes Jahr Tote mit sich, weshalb Schneeberichte in Österreich von jedem gelesen werden sollte, der auf der Piste oder im winterlichen Gelände etwas zu schaffen hat.

Mit über 300 Skigebieten sind deshalb exakte Schneeberichte in Österreich ein Muss. Die über 300 Skigebiete, mit insgesamt über 16.000 Pistenkilometer, in Österreich sind mit genauso vielen Wetterstationen bestückt um die Schneehöhe und Schneebeschaffenheit so genau wie möglich zu erfassen.

Bevor Sie in den Ski-Urlaub starten: Schneeberichte lesen

Besonders gefährdet von der „stillen Gefahr“ sind Touristen, die weder ortskundig, noch besonders erfahren sind. Jedes Jahr verlieren sich Skifahrer oder Snowboarder auf den langen, und je nach Wetterlage unübersichtlichen, Pisten.

Sich über die Schneewetterlage in Österreich zu informieren, ist allerdings nicht nur für Touristen empfehlenswert. Auch ortskundige und „Profis“ sollten sich immer genau über die Wetterverhältnisse erkundigen; die Beschaffenheit des Schnees, die Schneehöhe und vor allem mögliche Lawinengefahren sind gleich wichtig, für jeden der auf der Piste steht

Informieren lohnt sich

Die Schneeberichte Österreich informieren dabei nicht nur über den Stand und die Art des Schnees, sie informieren auch über eventuell gesperrte Pistenabschnitte. Weiters werden Lawinengefahren zuallererst auf den Wetterstationen festgestellt und dann an die Schneeberichte Österreich weitergegeben. Ein Blick auf die Schneeberichte Österreich lohnt sich deshalb auf jeden Fall!

Vorsicht statt Nachsicht

Jedes Jahr sterben auch in Österreich genügend Menschen am „weißen Tod“. In den meisten Fällen hätte ein Blick auf die Schneeberichte für Österreich die nötigen Informationen über Lawinengefahren und gesperrte Pisten gebracht. Zu ihrem eigenen Schutz, informieren kostet nur eine Minute, eine Lawine vielleicht das ganze Leben. In diesem Sinne: Lieber Vorsicht statt Nachsicht.

Weitere Wetterberichte für Schneeberichte finden Sie auf www.zamg.ac.at/cms/de/aktuell