1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Festival
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Festival Text: Jürgen Weber

KlezMORE Festival Vienna

8. – 23. 11. 2014: Freudige, stimmungsvolle jüdische Klezmer-Musik ist beim 11. KlezMORE Festival Vienna in den verschiedensten Locations in Wien und teilweise auch in der Twin City Bratislava zu erleben. Das Line-Up reicht von internationalen Acts (Laima Jansone und die Forshpil aus Lettland) der Klezmer Szene bis hin zu heimischen Pionieren des Genres, wie etwa dem Ensemble Klesmer Wien um Leon Pollak, das am 12.11. im Theater Akzent sein 25-jähriges Bestehen feiert.

Bandfoto vor Schloss, Mames Babegenushi, KlezMORE Festival Wien 2014
© Lukas Rande | Mames Babegenushi beim KlezMORE Festival Wien 2014

Klezmer Musik Revue

Neben den wunderschönen und einzigartigen Locations in Wien, wie etwa dem Ehrbar Saal im 4. Bezirk, der Kirche am Gaußplatz, Kirche Am Tabor, MetropolPorgy & Bess, Reigen, Sargfabrik, Theater Akzent, Kulturcafe Tachles, Vindobona, Schwarzberg (ehem. Ost Klub), Zentrum im Wird werden dieses Jahr auch erstmals zwei Locations in Bratislava dabei sein: Klarisky Ulica (Bratislava) und das Stadttheater Mestske Divadlo P.O. Hviezdoslava (Bratislava). In der slowakischen Hauptstadt werden die Pressburger Klezmer Band feat Sasha Lurje (10.11.) und Polina & Merlin Sheperd (14.11.) live zu erleben sein.

In Wien spielen u.a. Aufwind, die 1984 als Trio gegründet wurden und am 16.11 in der Kirche am Gaußplatz ein Konzert zu ihrem 30jährigen Bestehen als Quintett geben. Auch der Wiener Jüdische Chor und Kohelet 3 sind Kennern der Klezmer Szene schon lange ein Begriff. Außerdem mit dabei: Daniel Kahn mit seiner Band The Painted. Den Abschluss des heurigen KlezMORE Festivals bildet am 23.11. im Wiener Metropol die aus österreichischen und US-amerikanischen MusikerInnen bestehenden Scheiny’s Allstar Yiddish Revue, sowie das Grossmütterchen Hatz Salon Orkestar.

FESTIVALINFO:
www.klezmore-vienna.at  
Tel.: 0043 (0) 676 512 91 04

KARTENRESERVERUNG & VORVERKAUF:
Tickets drekt vom Veranstalter unter www.klezmore-vienna.at
Im Vorverkauf in allen Filialen der BANK AUSTRIA                  

In allen Vorverkaufsstellen von TICKET ONLINE www.ticketonline.at (Tel. 01/88088), ÖSTERREICH TICKET www.oeticket.com (Tel. 01/96096) sowie beim ÖSTERREICHISCHEN VOLKSLIEDWERK (Di.-Mi.: 09.00-17.00 Uhr, Do.: 09.00-19.00 Uhr, Mo. & Fr.: 11.00-14.00 1010 Wien, Operngasse 6, (01) 512 63 35 0

FESTIVALPASS:
Vorverkauf in allen Filialen der BANK AUSTRIA :
€ 99,-- für sechs Veranstaltungen freier Wahl, übertragbar.  Bitte melden Sie sich bis spätestens sieben Tage vor der gewünschten Vorstellung unter
friedl@klezmore-vienna.at oder  +43 (0) 676 512 91 04 an und kommen Sie bis spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn, da sonst kein Sitzplatz garantiert werden kann.

ERMÄSSIGUNGEN: Für Ö1-Club-Mitglieder, ermäßigte Karten an der Abendkassa

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Jiddische Musik zu Stummfilmen

Das dichte und vielfältige Konzertprogramm wird zudem von zum Thema passenden Stummfilmprojektionen begleitet, die jeweils Sonntags (9.11., 16.11., 23.11.) um 17 Uhr von ausgesuchten Musikern live begleitet werden. Unter der Leitung von Esther Wratschko und Benjy Fox Rosen finden sich am 3.11., 10.11., 17.11. und 24.11. im Cafe Tachles (wo auch die Stummfilme zu sehen sind), Gelegenheit zu musizieren und dem Klezmer zu frönen. Details zum ausführlichen Programm und Spielplan finden sich auf der Homepage der Organisatoren.

>> Twin City Liner: Mit dem Schiff nach Bratislava

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen