1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Schönheit
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Haare & Nägel Text: Ramona Krendl

Haarpflege für rote Haare

Rote Haare sind nicht nur total angesagt, mit roten Haaren zieht man auch schnell alle Blicke auf sich! Um die Farbe Rot gekonnt zu tragen, erfordert es daher nicht nur viel Selbstvertrauen sondern auch die richtige Haarpflege! Wir nennen Ihnen die besten Pflegetipps für rotes Haar!

Rothaarige Frau
© Dmitry Sunagatov | Rote Haare brauchen eine spezielle Haarpflege

Nur etwa 1 bis 2 % der Weltbevölkerung hat rote Haare. Da Rot die seltenste aller Haarfarben ist, geht von ihr schon immer eine Faszination aus. Den feurigen Rotschöpfen wird ein eigensinniger und temperamentvoller Charakter zugeschrieben. Rothaarige gelten als leidenschaftlich, verrucht, unkonventionell sowie verführerisch aber man sagt ihnen auch nach, dass sie ein geheimnisvolles, treuloses und gefährliches Gemüt haben.

Neben Blond gehört Rot zu den beliebtesten Haarfarben bei Colorationen! Von edlem Mahagoni über kräftiges Kupfer bis hin zum angesagten Erdbeerrot - dank der vielseitigen Farbpalette an unterschiedlichen Rotnuancen kann jeder Typ den passenden Rotton finden.

Pflegetipps für rotes Haar

Wer sich die Haar schon einmal rot gefärbt hat weiß, dass das Rot ohne richtige Pflege schon nach ein paar Haarwäschen verblasst und seine Farbintensität verliert. Der Grund dafür sind die roten Farbpigmente, die übrigens die kleinsten Farbpigmente im Haar sind. Bei einer Coloration wird die Schuppenschicht der Haare geöffnet, damit Farbpigmente ins Haar eingeschleust werden können. Dadurch kann Wasser bei jeder Haarwäsche ins angegriffene Haar eindringen und die roten Farbpigmente schneller auswaschen. Zurück bleibt ein bräunlicher und verblasster Rotton. 

Damit rote Haare länger schön bleiben, benötigen sie spezielle Haarpflegeprodukte für rotes oder coloriertes Haar. Farberhaltende Shampoos, Conditioner und Haarkuren für rotes Haar sind mit besonders reichhaltigen und schützenden Pflegestoffen angereichert. Sie reparieren die angegriffene Haarstruktur, glätten die Haaroberfläche und schließen dadurch die roten Farbpigmente sicher im Haar ein. Damit wird ein schnelles Auswaschen der Farbe verhindert. Solche Farbschutzprodukte enthalten einen UV-Filter, der vor Farb- und Feuchtigkeitsverlust bewahrt und zusätzliche Rotpigmente, die bei jeder Haarwäsche die Farbe auffrischen und die Farbbrillanz verlängern.

Versiegelt die roten Farbpigmente im Haarinneren: John Frieda Radiant Red Colour Protecting Shampoo, 250 ml um ca. 10 Euro.

Verwenden Sie jedes Mal nach dem Haare waschen eine pflegende Spülung und einmal wöchentlich eine Haarmaske. Sie reparieren die angegriffene Haarstruktur, glätten die Haaroberfläche und versorgen das Haar mit wertvoller Feuchtigkeit.

Verstärkt und intensiviert rote Haare: Aveda Madder Root Color Conditioner, 250 ml um ca. 26 Euro.

Reparierende Intensivpflege schützt coloriertes Haar vor Feuchtigkeitsverlust: Kérastase Reflection Chroma Riche Haarmaske, 200 ml um ca. 37 Euro.

Farbauffrischung und Pflege: L’Oréal Professionnel Chroma Care Rouge, 150 ml um ca. 22 Euro.

Nicht nur die Haut ist bei Rotschöpfen besonders lichtempfindlich, sondern auch ihre roten Haare! Schützen Sie daher Ihre empfindlichen Haare vor schädlichen Sonnenstrahlen, indem Sie während dem Sonnenbaden nie auf eine Kopfbedeckung oder spezielle Haarpflegeprodukte mit integriertem UV-Filter verzichten! Auch Chlor- und Salzwasser ist schädlich für die Haarfarbe und führt zu einem schnelleren Ausbleichen und Austrocknen der Haare.

Haaröl mit UV-Schutz: Clarins Spray Solaire Huile Embellissante Sante UVA/UVB 30, 150 ml um ca. 29 Euro.

Ansonsten sollte vor jedem Hitzestyling mit Glätteisen, Lockenstab oder Föhn ein Haarpflegeprodukt mit Hitzeschutz verwendet werden. Die sensiblen Haare werden somit effektiv vor Farbverlust, Trockenheit und Haarschäden durch die hohe Hitzeeinwirkung geschützt.

Volumendende Föhnlotion schützt vor Haarschäden durch Styling: Tigi Bed Head Superstar Fönlotion, 200 ml um ca. 20 Euro.

Rotes Haar natürlich färben

Mit Henna lassen sich rote Haare auf ganz natürliche Weise färben. Henna ist ein rotgelber Farbstoff, der aus den getrockneten und zerriebenen Blättern und Stängeln des Hennastrauchs gewonnen wird. Im Gegensatz zu chemischen Haarfärbemitteln dringt Henna nicht in das Haar ein, sondern umhüllt das Haar mit einem dauerhaften Farbfilm.

Für eine Haartönung einfach 8 EL Hennapulver mit ¼ l warmen Wasser übergießen und zu einer Paste verrühren. Nach der gewöhnlichen Haarwäsche die abgekühlte Tönung in das frisch gewaschene Haar einmassieren. Die Einwirkzeit ist abhängig von der gewünschten Farbintensität. Anschließend mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle