1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Schönheit
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Haare & Nägel Text: Ramona Krendl

Pflegetipps für braune Haare

Ohne richtige Pflege verlieren braune Haare schnell an Glanz und wirken matt und stumpf. Wir nennen Ihnen die besten Pflegetipps für braune Haare und verraten wie Sie Ihre braunen Haare aufpeppen!

Frau mit dunkelbraunen Haaren
© Valua Vitaly | Braune Haare benötigen eine spezielle Haarpflege

Während Rothaarige feurig und Blondinen kühl sein sollen, wird Braunhaarigen einen ausgeglichenen Charakter nachgesagt. Brünette werden Attribute wie Warmherzigkeit, Gelassenheit, Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit, Bindungsfähigkeit und Durchhaltevermögen zugeschrieben.

Braune Haare sind alles andere als langweilig und unscheinbar! Bei keiner anderen Farbe gibt es so eine große Bandbreite an unterschiedlichen Farbnuancen wie bei Braun: von Schokobraun über Kastanie bis hin zu Haselnuss. Da Brauntöne so facettenreich sind, gibt es für jeden Typ den passenden Braunton!

Die richtige Haarpflege für braune Haare

Auch brünettes Haar braucht eine intensive Pflege, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Ohne richtige oder falsche Pflege verlieren braune Haare schnell an Feuchtigkeit und Glanz und wirken schnell matt und stumpf. Vor allem braun gefärbtes Haar ist durch die chemische Behandlung besonders strapaziert.

Abhilfe können speziell für braunes Haar konzipierte Haarpflegeprodukte schaffen. Ihr hoher Anteil an pflegenden und schützenden Inhaltsstoffen repariert die angegriffene Haarstruktur und schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen. Außerdem enthalten sie braune Pigmente aus Kakao, Walnuss oder Karamell, die mehr Glanz verleihen und die Farbintensität von braunem Haar erhalten. Neben einem farbschützenden Shampoo und Conditioner, sollten die Haare auch einmal wöchentlich mit einer Haarmaske verwöhnt werden.

Shampoo mit Walnuss-Extrak verstärkt die Farbe und Glanz von braunem Haar: Guhl Shampoo Farbglanz Braun Walnuss, 200 ml um ca. 6 Euro.

Farbauffrischende Pflegespülung mit Nelke und Kaffee für braunes Haar: Aveda Glove Color Conditioner, 250 ml um ca. 25 Euro

Farbschützende Intensivpflegemaske mit UV-Filter: Kérastase Chroma Captive Haarmaske, 200 ml um ca. 26 Euro.

Auch braunes Haar ist empfindlich auf schädliche Sonnenstrahlen. Ohne Sonnenschutz trocknet das Haar aus und verliert seine Farbbrillanz. Haarpflegeprodukte für braunes oder coloriertes Haar enthalten integrierte UV-Filter, die das Haar vor dem Ausbleichen und weiteren Haarschäden bewahren.

Haarfluid mit UV-Filter und reichhaltigem Macadamia-Öl: Kérastase Soleil Huile Céleste, 125 ml um ca. 32 Euro.

Sind die Haare durch eine Coloration beansprucht, kann durch tägliches Hitzestyling mit Glätteisen, Lockenstab oder Föhn die schützende Schuppenschicht noch stärker angegriffen werden. Die Folge sind Trockenheit, Farbverlust, Spliss und Haarbruch. Haarpflegeprodukt mit Hitzeschutz umhüllen das Haar mit einem schützenden Film und vermindern die Schäden, die durch die hohe Hitzeeinwirkung entstehen.

Pflegender Volumenschaum verleiht flexiblen Halt und Glanz: John Frieda Brilliant Brunette Glanz Pur Volumen Mousse, 200 ml.

Braune Haare aufpeppen

Als Alternative zu einer chemischen Farbbehandlung können brünette Haare mit einfachen Hausmitteln auf natürliche Weise sanft gefärbt werden. Eine Färbung mit schwarzem Tee, Walnussblättern, Walnussschlaen oder Kaffee kann die Haare lediglich um ein bis zwei Nuancen dunkler machen. 

Schwarzer Tee

Einer der bekanntesten Hausmittel zur Pflege von braunem Haar ist eine Haarspülung aus schwarzem Tee. Mit einer Haarspülung aus Schwarztee können Sie kurzzeitig die Farbe ihrer Haare intensivieren und natürliches oder gefärbtes Braun einen strahlenden Glanz verleihen. Einfach einen Teebeutel Schwarztee mit ¼ l kochendem Wasser übergießen und bis zum Abkühlen ziehen lassen. Die frisch gewaschenen Haare mit dem zugebereiteten Schwarztee ausspülen. Die Einwirkzeit beträgt zwischen 10 und 45 Minuten. Je dunkler die Haare, desto länger kann die Haarspülung einwirken. Anschließend gründlich mit kaltem Wasser ausspülen.

Walnussblätter und Walnussschalen

Eine bewährte Methode zur Farbauffrischung ist eine Spülung aus Walnussblätter oder eine Haarmaske aus Walnussschalen. Je nach Haarlänge ein bis drei Handvoll Walnussschalen zu einem feinen Pulver vermahlen. Das Pulver mit etwas Wasser zu einer Paste verrühren und gleichmäßig ins Haar einmassieren. Sie können auch ein bis zwei Handvoll Walnussblätter in 1/4 l gekochtem Wasser aufbrühen und bis zum Abkühlen ziehen lassen. Nach der Haarwäsche die Mischung aus Walnussschalen oder den zubereiteten Tee aus Walnussblättern gleichmäßig in den Haaren verteilen. Nach einer Einwirkzeit von ca. 15 Minuten werden die Haare gründlich mit kaltem Wasser ausgespült.

Kaffee

Ein weiteres Hausmittel zur Färbung von braunen Haarfarben ist eine Haarmaske aus Kaffeesatz. Je nach Haarlänge etwas Kaffeesatz in die frisch gewaschenen Haare einmassieren und nach 30 Minuten mit kaltem Wasser ausspülen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle