1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Messen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Messen

WIKAM: Wiener Kunst- & Antiquitätenmesse

Von 04. bis 12. März werden sich Liebhaber alles Alten freuen: Die WIKAM, die Wiener Internationale Kunst- und Antiquitätenmesse, ist zurück. Der Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler veranstaltet wieder die bekannte Kunstmesse im Palais Ferstel und im Palais Niederösterreich, auf der Antiquitäten vergangener Zeiten und Epochen gezeigt werden.

Bergweiler, Alfons Walde
© Antiquitäten Kunsthandel Freller | Alfons Walde, Bergweiler

WIKAM - Wiener Internationale Kunst- und Antiquitätenmesse

Locations:

Palais Ferstel, Eingang Strauchgasse 4, Wien 1

Palais Niederösterreich, Herrengasse 13, Wien 1

Datum: 04. bis 12. März 2017

Öffnungszeiten: täglich von 11 - 19 Uhr

Preise & Tickets:
Tageskarte: 13 Euro
Ermäßigte Karte (Studenten, Senioren): 10 Euro

Ein Kunsterlebnis der besonderen ART

Ab 04. März 2017 öffnet die WIKAM im Palais Ferstel und im Palais Niederösterreich wieder ihre Pforten. An der Messe des Verbands Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler nehmen 40 renommierte Galerien, Antiquitäten- und Kunsthandlungen aus Österreich und aus aller Welt teil – von der Antike bis zur Klassischen Moderne und Zeitgenössischen Kunst wird Besuchern der WIMAK, der Wiener Internationalen Kunst- und Antiquitätenmesse, alles geboten. 

Die WIKAM versteht sich als Verkaufsmesse: Zu erwerben sind neben hochwertigen Gemälden, Möbelexponaten verschiedenster Epochen, antiken Teppiche, musealen Skulpturen und exquisiten Schmuckobjekten auch seltene Uhren, interessante Volkskunst, Funde aus römischen und griechischen Ausgrabungen, asiatische und prekolumbianische Kunst sowie Bronzen, Silber, Glas und Porzellan.

Eine unabhängige Fachjury bestehend aus Kunsthistorikern, Museumsfachleuten, öffentlich vereidigten Sachverständigen und Händlern überprüft die Echtheit, Authentizität und den Zustand aller ausgestellten Objekte.

Themen und Bereiche 

Gemälde, Zeichnungen und Grafiken vom 16. bis zum 21. Jahrhundert ▪ Mobiliar aus der Gotik bis zum Biedermeier ▪ Kachelöfen um 1900 ▪ kostbarer Schmuck ▪ antike Skulpturen kunstvoll gearbeitete Silber- und Porzellanexponate wertvolle Uhren ▪ formvollendete Glasunikate ▪ Kunst der Antike▪ europäische Volkskunst ▪ antike Teppiche und Textilkunst ▪antiquarische Bücher ▪ Asiatika und außereuropäische Kunst.

Weitere Kunstmessen in Wien:

Art Vienna im Leopold Museum (23. - 26. Februar)

Art Austria im Gartenpalais Liechtenstein (24. - 26. März)

viennacontemporary in der Marx Halle (21. - 24. September)

Das könnte Sie auch interessieren:

Messen in Wien und Umgebung

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen