1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Feste & Feiertage
  4. Weihnachten
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Weihnachten Text: Tania Napravnik

Weihnachtsmenüs & Restaurant-Tipps für den 24. Dez.

Aus unterschiedlichen Kochtraditionen entsteht die Qual der Wahl was auf den Festtagstisch kommt. Deswegen präsentieren wir verschiedene Varianten, wie man den Heiligen Abend kulinarisch genießen kann. Traditionelle Rezepte zum Nachkochen wie Restaurant-Tipps mit exklusiven Weihnachtsmenü-Specials.

Traditonelle Weihnachtsmenüs in Österreich

Traditionellerweise wird in ganz Österreich zu Weihnachten groß aufgetischt, wobei es dennoch feine regionale Unterschiede gibt. Traditionelle Wiener Gerichte beinhalten Fisch oder Geflügel, während in den ländlichen Gebieten Würstel-Variation dominieren. So gibt es in Salzburg die traditionelle Würstelsuppe, welche von zwei Drittel der SalzburgerInnen am Heiligen Abend verspeist wird.

Wiener Weihnachtskarpfen

Die Weihnachtskarpfen-Tradition entstammt der christlichen Lehre in Mittel- und Osteuropa, welche die Adventzeit als Fastenzeit verstand. Der Heilige Abend ist insofern der Höhepunkt des Advents und sollte besonders, in der Form eines speziellen Fastengerichtes, gefeiert werden. Fest steht, dass der weihnachtliche Karpfen-Verzehr, nach wie vor in Wien sehr beliebt ist - besonders der gebackene Karpfen.

Zutaten: 800 g Karpfenfilet (bzw. 1/2 Karpfen), etwas Salz, etwas Mehl, 2 Stk Eier, 100 g Semmelbrösel, etwas Fett zum Backen, 1 Stk Zitrone

Zubereitung
Karpfenfilets in Stücke mit je ca. 200 g schneiden. Von der Hautseite her 2-3 mal einschneiden, salzen und mit Zitronensaft ca. 1/2 Std. kühl marinieren. Stücke abtrocknen, in Mehl, den (evtl. mit etwa Milch) verquirlten Eiern und Semmelbrösel panieren. In Fett schwimmend, beginnend mit der Fleischseite nach unten, goldgelb backen (an der dicksten Stelle muß man mit einer Gabel leicht einstechen können).


Beilage: Erdäpfelsalat, Selleriesalat.

Die Salzburger Würstelsuppe

Früher war der Heilige Abend ein strenger Fastentag, der erst nach der Mitternachtsmette beendet war. Danach wurde die kräftige Würstelsuppe auf den Tisch serviert.

Zutaten (für 4 Personen)
4 Paar ungebrühte „Obauer“ Würstel oder Frankfurter, 1 l Wasser, 40 bis 60 g Suppennudeln fein, etwas Suppenwürze,  Maggi flüssig oder Sojasauce

Zubereitung
Wasser mit Suppenwürze zum Kochen bringen. Suppennudeln einstreuen (4 Min. kochen) lassen. Die Würsteln einlegen und nur mehr bei niedriger Hitze ziehen lassen (8 - 10 Min.). Mit Schnittlauch oder Staudenselleriegrün garnieren.

Kärntner Weihnachtsessen

In Kärnten herrschen, neben dem deftig-süßen „Reindling“, eine Art Napfkuchen, Selchwürstel mit Kraut und Schwarzbrot zu Weihnachten vor, am besten mit Most serviert. Das Rezept für den Reindling finden Sie hier.

Am Weihnachtsabend ins Restaurant

Früher war der Heilige Abend ein Fasttag, heute wird er in allen Zügen geschmückt, besungen und kulinarisch zelebriert. Wer dies an diesem besonderen Abend auch außer Haus in Wien erleben möchte, ist mit diesen speziell angebotenen Weihnachtsmenüs in exklusivem Ambiente bestens beraten.

The Ritz-Carlton Vienna 

Das Hotelimperium The Ritz-Carlton steht weltweit für Eleganz, Stil einen unvergleichlichen Service und Luxus pur. Der Hauptsitz dieses 5-Sterne Hotelimperiums befindet sich in Chavy Chase, Maryland (USA) und ist an 90 Standorten in 36 Ländern vertreten. Dazu gehört auch The Ritz-Carlton in Wien, das in einem historischen Palais aus dem 19. Jahrhundert situiert ist. Im Dstrikt Steakhouse, einem der vier Top-Restaurants des Ritz-Carlton Vienna, wird am 24. Dezember 2015 um 18:00 Uhr ein festliches Fünf-Gänge-Weihnachts-Menü serviert:

  • Amuse-Bouche
  • Räucherlachs, schwarze Macaroone, Frischkäse, Kaviar
  • Kürbissuppe, geröstete Maroni, Steinpilze
  • Pikantes Bries, Fenchel, Trüffel-Pilz-Duxelle
  • Österreichisches Rinderfilet Rossini, Kartoffelgratin, glasierte Karotten, Madeirasauce
  • Brownie, Granatapfel, Ingwercreme


24.12.2015, 18:00 Uhr
Preis pro Person:
Fünf-Gänge-Menü: 160,- Euro
Weinbegleitung: 65,- Euro

Hotel Ritz Carton Vienna
1010, Schubertring 5-7

Hotel Bristol Wien

Das traditionsreiche Hotel Bristol ist Ausdruck für Wiener Charme, exzellenten Service und maßgeschneiderte Concierge-Empfehlungen. Benannt nach der englischen Stadt Bristol, befindet sich das 1892 eröffnete 5-Sterne-Hotel mit Art déco-Interieur nach mehrmaligem Standort-Wechsel direkt im Zentrum Wiens, am Kärntner Ring 1. Seit Beginn an tummeln sich an diesem gediegenen Ort bis heute prominente Persönlichkeiten aus der ganzen Welt.
Am Weihnachtsabend offeriert das Bristol ein exquisites  Festessen mit vier Gängen. Zuvor gibt es die Möglichkeit, das  traditionelle Weihnachtskonzert im Hotel zu besuchen.

  • Hirsch-Carpaccio mit Zwetschke
  • Duett aus Bries und Huchen
  • Pastinaken-Melange mit Kaisergranate
  • Getrüffeltes Kalbsfilet, Variation vom Erdapfel und Schalottenjus
  • Nougat, Vanille und Macadamia-Nuss

24.12.2015, 18:00 Uhr

Preis pro Person:
inkl. Gedeck 125,- Euro

Hotel Bristol
1010, Kärntner Ring 1

at eight / The Ring

Genießen und Entspannen lautet das Motto für den Weihnachtsabend im „at eight“.  Das haubengekrönte Restaurant des urbanen Boutique-Hotels mit zeitgemäßem und zugleich gemütlichem Ambiente „The Ring“, am Kärntner Ring 8, besticht mit professionellem und unaufdringlichem Service eines sehr jungen Teams. Das „at eight“ fördert junge Talente und stellt das Wohl der Gäst in den Fokus. So auch am 24.12.2015, wenn das Team rund um Küchenchef Alexander Kristen ein Weihnachtsmenü der Spitzenklasse zaubert.

  • Amuse Bouche
  • Wildleber, Kürbis, Kardamom, Granatapfel
  • Consommé, Markknödel, Liebstöckel
  • Seezunge, Brunnenkresse, Karfiol, Zitrus
  • Rindsfilet, Erdäpfel, Schalotte, Spinat
  • Schokolade, Bratapfel, Salzkaramell, Zimt
  • Weihnachtliches Keksgebäck aus Oma’s Backstube

24.12.2015, 18:00-23:00 Uhr (geöffnet)

Preis pro Person:
4-Gang-Menü 99,- Euro

5-Gang-Menü 109,- Euro

Hotel The Ring - Vienna´s Casual Luxury Hotel

Kärntner Ring 8, 1010 Wien

ef16 Restaurant & Weinbar


In Kreuzgratgewölbe-Räumlichkeiten des Mandalahofes aus dem 16./17. Jahrhundert beherbergt, gilt das ef16 Restaurant & Weinbar als eines der schönsten Lokale der Wiener Innenstadt. Das Feinschmecker-Restaurant bietet internationale Küche mit mediterranen Akzenten und Wiener Küche innovativ interpretiert, Candle Light Dinner bis hin zu Weinversteigerungen. Der entzückende, im Innenhof gelegene Gastgarten wurde mit dem „Goldenen Schani 2014“ (Anm.: Prämierung für die schönsten Gast- und Schanigärten Wiens in drei Kategorien) ausgezeichnet.
Am Weihnachtsabend (und auch am 25.12.) kredenzt das Team von ef16 folgendes Festmenü:

  • Carpaccio vom Reh mit Sauce Cumberland, Rotkrautsalat und schwarzen Nüssen
oder

  • Kürbis-Schaumsuppe mit gebratenem Garnelenspieß
  • Hausgemachte Grammelknödel mit Basilikum-Schaum
  • Gegrilltes Wolfsbarschfilet mit Vongole und Babygemüse und Trüffelkartoffeln
  • oder Rosa gebratener Wildente mit Apfelrotkraut, Sellerie und Kartoffel-Nuss-Knödel
oder

  • Lebkuchensoufflé mit Mandarinenragout und Mohneis

24.12.2015
Preis pro Person:
3-Gang-Menü 48,50 Euro

4-Gang-Menü 59,50 Euro

ef16 Restaurant & Weinbar
Fleischmarkt 16, 1010 Wien

Das könnte Sie auch interessieren:

>> Weihnachtskekse - Best of

>> Christbäume in Wien + Christbaumschmuck und Weihnachtsbäume mal anders

>> Silverster in Wien - Silvesterpfad

>> Mehr rund um Weihnachten

Das kommt Interntional so auf den Weihnachtstisch

In anderen Teilen der Welt schauen Weihnachtdinners ganz anders aus: So grillen die AustralierInnen, während auf den Philipinen ein Kuchen aus Reis und Kondensmilch in Bananenblatt serviert wird und in der Elfenbeinküste gibt es die Sauce „Gombo“ mit einer Hühnerkeule. Mehr internationale Weihnachtsmenüs im Video: 

3-Gang Weihnachtsmenü-Vorschläge

Classic:

  1. Vorspeise: Klare Rindfleischsuppe
  2. Hauptspeise: Kräuterforelle
  3. Dessert: Omas Cremeschnitte

Classic meets Modern

  1. Vorspeise: Kartoffel-Cremesuppe mit Räucherlachs
  2. Hauptspeise: Schwarzbierkarpfen
  3. Dessert: Maronielauf mit Bourbon-Vanille-Sauce

Modern

  1. Vorspeise: Cremige Gemüsesuppe mit Tempeh
  2. Hauptspeise: Hirse-Türmchen mit frutchtigem Rotkraut-Salat
  3. Dessert: Kuchen im Glas mit beerige Sauce

Weitere 3-gänge Menüvorschläge von edel bis preiswert finden sich hier bei den Küchengöttern.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Schade bietet keines eine vegetarische Variante an. Heutzutage sollte das doch üblich sein und nicht erst auf Anfrage.

, 12.10.2016 um 19:11
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit