1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Konzerte
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Konzerte Text: Jürgen Weber

Kissworld Tour 2017: Kiss in der Wiener Stadthalle

21. Mai 2017: Schwarzes Leder, metallische Beschläge und Pailletten, hochhackige Plateauschuhe, bunt geschminkte Masken im Kabuki-Stil: Kiss touren wieder, um den Rock `n´ Roll zu retten. Live in der Wiener Stadthalle mit einem bestimmt wieder bombastischen Konzert ihrer „Kissworld“ Tour 2017!

Kiss erobern den Globus mit neuen Konzerten weltweit
© Barracuda Music GmbH | Kiss sind auf ihrer neuen Tournee auch wieder in Europa unterwegs!

Kiss Konzert Stadthalle 2017

Paul Stanley, Gene Simmons, Eric Singer und Tommy Thayer spielten im Herbst 2016 ausverkaufte Konzerte in den USA und kommen 2017 wieder nach Europa und auch in die Wiener Stadthalle. Schon 2015 hatten sie mit Dutzenden ausverkauften Shows Europa abgeräumt und sie können es gar nicht erwarten, es wieder zu tun. In einem Interview erläuterte Gene Simmons:

„Es ist schon eine Wahnsinnsgeschichte. Wir sind wirklich vier New Yorker Straßenjungs, die einen Traum hatten. Der Weg war steinig, aber am Ende haben wir, um es sprichwörtlich auszudrücken, den Goldtopf am Ende des Regenbogens gefunden".

Ihre Fans können sich auch 2017 wieder auf die Live-Versionen ihrer vielen Hits wie "Detroit Rock City", "Shout It Out Loud", "I Was Made For Loving You", "Hard Luck Woman", "God Gave Rock'n'Roll To You" freuen, aber auch auf ein Feuerwerk und viele andere special effects.

Kiss Mission: Rock'n'Roll für Europa

Russland, Finnland, Schweden, Norwegen, Deutschland, Österreich und Holland  erwarten die Band schon mit Vorbereitungen für die diesjährigen Kiss-Auftritte. Sie haben in den 60er/70ern nicht nur ein ganzes Genre definiert, sondern auch 44 Alben mit über 100 Millionen weltweit verkauften Exemplaren produziert. Aber besonders live sind Kiss immer wieder ein Leckerbissen, auch für viele Leute, die sich nicht als Metal/Hard Rock Fans bezeichnen würden.  Ihre Liveshows sind auch für Nicht-Fans das ultimative Konzerterlebnis, denn die gewaltige Lightshow und ihre unverwechselbare Pyrotechnik-Effekte haben Kiss-Konzerte  schnell zur „größten Rockshow der Welt“ werden lassen, denn Kiss haben ihr Leben einer einzigen Mission gewidmet: Rock `n´ Roll!

Monster gelandet in der Stadthalle?

Der Glam im Rock kann auch mit den Kiss-Alter-Egos beschrieben werden: The Demon, The Starchild, The Spaceman and The Cat! Mit Plateauschuhen, die ebenso hoch sind wie Kiss Frontman Gene Simmons’ Zunge lang ist, thronen sie bei jedem Kiss Konzert hoch über dem Publikum und wirken wie vier Außerirdische von einem anderen Planeten, die zu alten Freunden auf Besuch kommen. Kiss beweisen, dass man niemals zu alt für Rock `n´ Roll ist und der Rock `n´ Roll  zudem auch jung hält. Nach einer schon mehr als 40jährigen Karriere heißt ihr Lieblinsslogan nach Gene Simmons immer noch: "Kiss is a four wheel drive monster truck. Our mission? To rock Planet Earth!"

Kiss Kurz-Biographie

In den Achtzigern war es dann etwas ruhiger um die 1973 gegründete Gruppe Kiss geworden. Aber 1996 kam das Album "Unplugged" und es folgte eine der  ersten vielen  Kiss Comeback-Tournee , die mit Schminke und Feuerwerk weltweit für ausverkaufte Hallen sorgt, nachdem sie sich Ende Achtziger selbst demaskiert hatten. Mit "Psycho-Circus" (1998) - nach fast 20 Jahren ihr erstes Studioalbum in Originalbesetzung – stürmten sie mit einer noch nie dagewesenen Merchandising-Offensive - bis zum Jahr 2004 mit etwa 2.500 Artikeln – erneut die Stadien und Arenen der Welt. Der Film "Detroit Rock City" (1999) sorgte ebenfalls für Furore. Als sie 2000/2001 auf ihrer "Farewell Tour" die Welt umrundeten, waren Kiss im Februar 2003 - mit 60-köpfiger geschminkter Orchesterbegleitung – auch in Melbourne Australien auf der Bühne zu sehen, der auf CD und DVD aufgezeichnet wurde. Ab 2004 war von den originalen Kiss zwar nur noch Simmons und der Bassist und Sänger Stanley übrig geblieben, da nach dem Auslaufen der Verträge Frehley und Criss Kiss verließen und Tommy Thayer und Eric Singer – natürlich in denselben Kostümen - nachrückten.

 

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Tickets

Beginn: 19:30 Uhr

Wiener Stadthalle - Halle D 
 
Tickets / Preiskategorien: 
A € 67,90 / B € 59,90 / C € 53,90
Rollstuhl: € 29,90

Wiener Stadthalle - Adresse / Anfahrt / Parkmöglichkeiten:

A-1150 Wien, Vogelweidplatz 14
Telefon (+43 1) 98 100/0
Telefax (+43 1) 98 100/363

Verkehrsanbindung / öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bahn: U6 Burggasse-Stadthalle / Urban Loritz-Platz, U3 Schweglerstraße
Straßenbahn-Linien: 6, 9, 18, 49
Bus: 48A

Parken  in der Stadthallen-Garage und Märzpark-Garage:
Zufahrt Vogelweidplatz/Moeringgasse, bzw. Hütteldorferstraße


Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen

das kisskonzert am 20.5.2010 war megageil.super effekte die zwei altrocker sprühen vor vitalität.hoffe es war nicht das letzte mal.

, 21.05.2010 um 09:08
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen