1. Stadt Wien
  2. Gesundheit
  3. Wellness
Mehr Gesundheit
Artikel teilen
Kommentieren
Wellness

Therme Wien für Schüler & Maturanten jetzt günstiger!

Relaxen nach der Matura! Nach den Strapazen der Zentralmatura schenkt die Therme Wien, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, allen MaturantInnen im Mai, Juni und Juli einen Thermentag zum besonders günstigen Preis. All jene mit lauter Einsern im Maturazeugnis besuchen die Therme Wien im Juli sogar gratis. Auch alle anderen SchülerInnen dürfen sich freuen: Im Rahmen von „Therme Wien macht Schule“ lädt die Therme Wien zum Ende des Schuljahres 2014/15 wieder alle Schulklassen zu einem Gesundheits- und Bewegungstag sowie stark reduzierten Preisen ein.

Mädchen unterhalten sich auf Sitzgelegenheit in der Therme Wien
© Therme Wien | Von Mai bis Juli erhalten Maturantinnen und Maturanten vergünstigten Eintritt in die Therme Wien. Wer nur 1er im Maturazeugnis hat, kommt sogar gratis rein!

Vergünstigter Eintritt für alle MaturantInnen von Mai bis Juli

Die letzten beiden Wochen waren für Österreichs MaturantInnen nicht nur besonders wichtig, sondern auch sehr anstrengend. Im Rahmen der Zentralmatura haben sie ihre schriftlichen Prüfungen hinter sich gebracht und warten nun gespannt auf die Ergebnisse. Um die Wartezeit auf die Noten und die Lernzeit für die nachfolgenden mündlichen Prüfungen ein bisschen angenehmer zu gestalten, erweitert die Therme Wien ihr Schulprojekt und richtet sich dieses Jahr mit einem speziellen Angebot an alle heimischen MaturantInnen: Zum vergünstigten Preis von 16 Euro statt 24,20 Euro bietet ihnen die Therme Wien einen ganzen Thermentag zur Erholung und Entspannung vom Prüfungsstress. Gegen Vorlage eines gültigen Ausweises sowie positiven Abschlusszeugnisses der letzten Schulklasse (Jahreszeugnis der 8. Klasse in AHS-Schulen oder der 5. Klasse in BHS-Schulen) genießen die SchülerInnen die Therme Wien im gesamten Mai und Juni zum reduzierten Eintrittspreis. Damit können sie sich für den zweiten mündlichen Teil der neuen Zentralmatura optimal stärken.

Im Juli – nach Ende der schriftlichen und mündlichen Matura – steht allen MaturantInnen gegen Vorlage ihres positiven Maturazeugnisses ebenfalls ein Thermentag zum vergünstigten Preis von 16 Euro in Aussicht. Dabei können sie das abwechslungsreiche Sommerprogramm inklusive Abkühlung im Sportbecken, Beachvolleyball und Sommerbar im Außenbereich genießen und ihren Schulabschluss gemeinsam mit FreundInnen gebührend feiern. Alle ganz besonders fleißigen MaturantInnen – jene mit lauter Einsern im Maturazeugnis – werden von der Therme Wien entsprechend belohnt und erhalten einen Gratis-Tageseintritt (gegen Vorlage des Maturazeugnisses plus Ausweises, der Gratis-Tageseintritt kann pro Person nur einmal in Anspruch genommen werden).

Angebote für Schulklassen

Thermentag mit reduzierten Preisen, Bewegung und gesunder Jause

Bereits seit 2013 leistet die Therme Wien mit der Initiative „Therme Wien macht Schule“ einen positiven Beitrag zur Gesundheit österreichischer SchülerInnen. Das Projekt kombiniert Trainings- und Bewegungseinheiten, Gesundheitsinformationen und den Thermenaufenthalt für SchülerInnen und LehrerInnen zu stark reduzierten Preisen. Damit sollen die Kinder zu mehr Bewegung motiviert und Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise geschaffen werden.

„Therme Wien macht Schule“ richtet sich auch in diesem Jahr wieder an alle Schulen aus Wien und Umgebung sowie an Bundesländer-Schulen, die im Rahmen ihrer „Wien-Woche“ in der Bundeshauptstadt sind. Vor allem während der letzten Schultage Ende Juni und Anfang Juli ist ein abwechslungsreicher Thermentag in der Therme Wien ein beliebter Programmpunkt.

Nach Voranmeldung unter der Schul-Hotline +43-1-68009-9682 oder Online-Anmeldung unter www.thermewien.at/schulwochen gibt es vergünstigte Eintritte, besondere Betreuungs- und Verpflegungsangebote sowie Gratis-Eintritte für bis zu vier Begleitpersonen pro Klasse (ab 15 SchülerInnen zwei, ab 20 SchülerInnen drei, ab 30 SchülerInnen vier BetreuerInnen gratis). Für Klassen mit SchülerInnen bis zum vollendeten 14. Lebensjahr reduziert sich der 3-Stunden-Tarif in der Therme um 30 Prozent von 11 Euro auf 7 Euro (jede weitere Minute 2 Cent). Bei Schulklassen mit SchülerInnen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr reduziert sich der Thermeneintritt für drei Stunden auf 11 Euro statt 17 Euro (jede weitere Minute 4 Cent).

Großer Beliebtheit erfreut sich das Aktivprogramm der Therme Wien Fitness: Neben der Teilnahme an Gruppentrainingseinheiten (5,90 Euro pro SchülerIn und Zirkeltraining 7 Euro pro SchülerIn) ist auch die Benutzung des Fitnessbereichs möglich (ab 14 Jahren, zwischen 12:00 und 16:00 Uhr). Diese Trainingsmöglichkeit kostet für SchülerInnen 5 Euro, für die Sportlehrerin bzw. den Sportlehrer ist sie gratis. Die Aktiveinheiten können für bis zu 30 SchülerInnen verschiedener Altersklassen gebucht werden und reichen von Langhanteltraining über ZUMBA bis hin zu Zirkeltraining.

Damit die SchülerInnen nach so viel Bewegung nicht hungrig nach Hause gehen müssen und auch das Thema „Gesunde Ernährung“ nicht zu kurz kommt, bietet die Therme Wien für Schulklassen ein Mittagessen oder eine gesunde Jause um nur 5 Euro pro Person an.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Therme Wien – Erfolgsprojekt der VAMED Vitality World

Der international tätige Gesundheitskonzern VAMED engagiert sich seit 1995 im Thermen- und Wellnessbereich. Unter der 2006 gegründeten Kompetenzmarke VAMED Vitality World betreibt die VAMED acht der beliebtesten heimischen Thermen- und Gesundheitsresorts, den AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld, das SPA Resort Therme Geinberg, die Therme Laa – Hotel und Spa, die St. Martins Therme & Lodge, die Therme Wien, das GesundheitsZentrum Bad Sauerbrunn, das TAUERN SPA Zell am See-Kaprun, das la pura women´s health resort kamptal und mit dem Aquaworld Resort Budapest eines der größten Thermenresorts Ungarns. Mit jährlich rund 500.000 Gästen im Aquaworld Resort Budapest und mehr als 2,5 Millionen Gästen in den heimischen Thermen der VAMED Vitality World ist die VAMED Österreichs führender Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts. Eigentümer der Therme Wien sind die Wien Holding GmbH, die VAMED AG, die Vienna Insurance Group Wiener Städtische Versicherung AG, die Unicredit Bank Austria AG, die Erste Group Bank AG und die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien.

>> Weiteres Sommerprogramm für Kinder


Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Gesundheit