1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Freizeit mit Kindern
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Kinderprogramm

Sommerprogramm für Kinder in den Wien Holding-Museen

Die Museen der Wien Holding sorgen auch in den Ferien dafür, dass garantiert keine Langeweile aufkommt. Freut euch über Wasser-Workshops in Kunst Haus Wien, musikalische Entdeckungsreise im Haus der Musik, Mozartkugeln herstellen im Mozarthaus uvm!

Lachendes Kind fertigt eine Mozartkugel unter der kritischen Beobachtung eines weiteren Mädchens an.
© Eva Kelety | Mozartkugeln selber machen? Lassen Sie es Ihre Kinder ausprobieren!

Die Museen der Wien Holding sorgen nicht nur unter dem Jahr für interessante Ausstellungen! Machen Sie Ihren Kids eine Freude und besucht eines der vielen Kinderprogramme in den Wiener Museen!

Mozarthaus Vienna: Mozartkugeln basteln und Mozarts musikalischem Club beitreten

Das Mozarthaus Vienna, ein Museum der Wien Holding, sorgt in Kooperation mit wienXtra wieder mit verschiedenen Workshops dafür, dass der Sommer für Kinder bestimmt nicht langweilig wird. Hier können Kinder Mozartkugeln selber rollen oder Mozarts musikalischen Club erkunden!

Mozartkugeln basteln: 20. und 27. Juli sowie 3. August 2017

Was hat denn die Mozartkugel mit dem berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart zu tun? Und was macht eigentlich ein Komponist? Bevor die Wohnung, in der Mozart mit seiner Familie lebte und bewegende Musik schrieb, gemeinsam mit der Kulturvermittlerin besucht wird, können die Kids aus leckerem Marzipan und geschmolzener Schokolade selbst Mozartkugeln herstellen – wie in einer Zuckerbäckerei!

Mozarts musikalischer Club: 21., 22., 28., 29. Juli sowie 4. und 6. August 2017

Was hat Mozart eigentlich genau gemacht und welche Musik hat er geschrieben? Gemeinsam entdecken die jungen BesucherInnen Mozarts einzige Wiener Wohnung und überlegen, wie er hier gelebt hat und mit wem er sich hier getroffen haben könnte. Und nachdem Mozart hier auch mit vielen Menschen gemeinsam musiziert hat, werden ebenfalls die Themen Musik, Klang und Rhythmus gemeinsam erforscht.

Für Kinder bis 6 Jahre. Die Workshops kosten EUR 4 pro Kind und sind für erwachsene Begleitpersonen kostenlos. Jeder Workshop dauert von 11:00 bis 12:30 Uhr und findet im Mozarthaus Vienna, Domgasse 5, 1010 Wien statt! Anmeldung zu den Workshops unter ticket@mozarthausvienna.at oder der Telefonnummer +43 1 512 17 91-30 erforderlich.

» Auch unter dem Jahr gibt es lustige Kinderprogramme in Wien!

Haus der Musik: Kinderführungen in den Sommerferien

Auch während der Sommermonate lädt das Haus der Musik, ein Museum der Wien Holding, Kinder von 6 bis 12 Jahren zu einer musikalischen Entdeckungsreise ein. Im Juli und August finden jeden Mittwoch und Samstag um 14:00 Uhr sowie Sonntag um 10:00 und 14:00 Uhr spannende Kinderführungen statt.

Dabei erfahren Kinder bei ihrem Rundgang durch das Klangmuseum spannende Geschichten aus der Musikwelt und lernen spielerisch musikalische Phänomene und klassische Komponisten kennen!

Dauer: ca. 2 Stunden, Treffpunkt an der Kassa im Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien.
Kosten:
Kinder unter 12 Jahre EUR 6, Kinder ab 12 Jahre EUR 9 (+ EUR 1 Führungsbeitrag), mit dem „wienXtra"-Ferienspiel-Pass zum halben Preis. Anmeldung erforderlich unter Tel. +43 1 513 48 50.

Tipp: Am 8. und 10. Juli ist das Summa Cum Laude Festival wieder im Haus der Musik zu Gast. Kinder- und Jugendchöre singen im Innenhof. Der Eintritt ist frei.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Jüdisches Museum Wien: Abwechslungsreiches Kinderprogramm

Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, sorgt mit einem abwechslungsreichen Kinderprogramm für Spaß und Unterhaltung im Sommer. Ein eigenes Geschäft eröffnen, Elvis Privatsekretärin treffen oder mitten im Sommer die Stadt im Schnee erleben – hier ist alles möglich.

Summer-Sale! 10. bis 14. Juli 2017, 10:00 – 12:00 Uhr

Wer schon immer ein eigenes Geschäft aufmachen und selbstgemachte Sachen verkaufen wollte ist bei diesem Workshop im Jüdischen Museum Wien genau richtig! Dort gibt es eine ganze Ausstellung ("Kauft bei Juden") über Frauen und Männer, die ihr eigenes Kaufhaus gegründet haben. Bei einem Rundgang lernen die Kinder die KaufhausbesitzerInnen genauer kennen und eröffnen anschließend ihr eigenes Business! Das heißt entwerfen, basteln, bauen und natürlich Werbung für die Ware machen. Ein aktiver Vormittag voller neuer Aufgaben.

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Im Rahmen des Wiener Ferienspiels in Kooperation mit wienXtra! Freier Eintritt für Kinder, Erwachsene EUR 6 oder gratis mit der wienXtra-Kinderactivcard. Um Anmeldung unter der Tel.: +43 1 535 04 31-130 u. -131 oder E-Mail tours@jmw.at wird gebeten.

Mit Elvis Presley durch Wien: 7. bis 11. August 2017, 14:00 – 16:00 Uhr

Der Superstar Elvis hatte eine sehr coole Privatsekretärin, Trude Forsher aus Wien. Die Ausstellung "Trude & Elvis. Wien - Memphis - Hollywood" im Jüdischen Museum Wien zeigt erst die spannende Familiengeschichte der Forshers und viele Fotos von Trude und Elvis. Musik gibt’s natürlich auch und das alles inspiriert die jungen BesucherInnen zu einer besonderen Museumstour: Was würde Elvis hier gut gefallen und was würde Trude ihm unbedingt zeigen wollen? Wo würde der Superstar wohnen und welches Getränk würde er bestellen? Aus all dem wird anschließend ein besonders kreatives Souvenir für Elvis gemacht – zur Erinnerung an Wien.

Für Kinder von 10 bis 13 Jahren. Im Rahmen des Wiener Ferienspiels in Kooperation mit wienXtra! Freier Eintritt für Kinder, Erwachsene EUR 6 oder gratis mit der wienXtra-Kinderactivcard. Um Anmeldung unter der Tel.: +43 1 535 04 31-130 u. -131 oder E-Mail tours@jmw.at wird gebeten.

Unsere Stadt – im Schnee!

Das funktioniert im Jüdischen Museum Wien sogar mitten im Sommer! Warum das Schloss Schönbrunn, die Karlskirche und die Nationalbibliothek in der Ausstellung in einer Schneekugel stehen? Das und viele andere spannende Geschichten von berühmten jüdischen WienerInnen entdecken Kinder während einer lustigen Ausstellungsexpedition. Danach wird die Schneekugel-Werkstatt im Atelier des Museums geöffnet und die jungen BesucherInnen designen coole Souvenirs für die eigenen Schneekugeln.

17. Juli und 15. August 2017 von 10:00 – 12:00 Uhr
21. Juli und 17. August 2017 von 14:00 – 16:00 Uhr

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Im Rahmen des Ferienspiels Innere Stadt. Freier Eintritt für Kinder, Erwachsene regulärer Eintritt. Um Anmeldung unter der Tel.: +43 1 535 04 31-130 u. -131 oder E-Mail tours@jmw.at wird gebeten.

» Noch mehr Wiener Museen und Sehenswürdigkeiten!

Kunst Haus Wien: Workshop „Wasser. Mehr als H2O“

Frisches, sauberes Wasser – ein Luxus, der bei uns täglich dazugehört und selbstverständlich ist. Im Kunst Haus Wien, einem Museum der Wien Holding, zeigt der Fotograf Edward Burtynsky derzeit in der aktuellen Ausstellung „Wasser“, dass die Wassersituation nicht überall auf der Welt so gut ist wie in Österreich. Er zeigt, wie ungleich die Wasserverteilung auf der Erde ist, wie Wasser genutzt, verschwendet und auch als Ware gesehen wird. Der Künstler macht mit seinen Bildern darauf aufmerksam, warum wir unser kostbarstes Gut unbedingt schützen müssen.

Im Workshop „Wasser. Mehr als H2O“, der in Kooperation mit dem Shoppingcenter Wien Mitte The Mall stattfindet, beschäftigen sich die Kinder mit der Ressource Wasser und machen dabei auch den versteckten Wasserverbrauch verschiedener Produkte anhand von kreativ gestalteter „Flaschenpost“ sichtbar. Die Kinder treten mit den Mall-BesucherInnen in Kontakt und zeigen auf, wie viel Wasser in unseren alltäglichen Produkten, zum Beispiel einem T-Shirt, steckt. Zum Abschluss gibt es für die WorkshopteilnehmerInnen eine kleine Überraschung als Andenken.

6., 13. und 27. Juli sowie 8. und 22. August 2017 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Für Kinder ab 10 Jahren. Die Teilnahme am Workshop ist für Kinder gratis. Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung unter info@kunsthauswien.com erforderlich. Der Workshop findet im Shoppingcenter Wien Mitte The Mall statt: Landstraßer Hauptstraße 1B, 1030 Wien.


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit