1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Freizeit mit Kindern
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Kinderprogramm

Sommerprogramm für Kinder

Die Museen der Wien Holding sorgen auch in den Ferien dafür, dass garantiert keine Langeweile aufkommt. Süßigkeiten selbst herstellen, Mozarttänze lernen, Schneekugeln, Memory-Spiele und ein Insektenhotel selber basteln, auf eine fotografische Reise durch Wien gehen oder die Ohren auf eine musikalische Entdeckungsreise schicken: All das und noch viel mehr erwartet junge MuseumsbesucherInnen während der Sommerferien.

Lachendes Kind fertigt eine Mozartkugel unter der kritischen Beobachtung eines weiteren Mädchens an.
© Eva Kelety | Hier werden Mozartkugeln selbstgemacht. Nur eines von den zahlreichen Freizeitaktivitäten für Kinder, die diesen Sommer von den Wien Holding Museen angeboten werden.

Lustige Sommer-Workshops im Mozarthaus Vienna

Mozarthaus Vienna
Domgasse 5
1010 Wien

Das Mozarthaus Vienna, ein Museum der Wien Holding, sorgt mit verschiedenen Workshops dafür, dass der Sommer für Kinder bestimmt nicht langweilig wird. Hier können Wohnungspläne gebastelt, Mozartkugeln gerollt und Mozarttänze einstudiert werden. 

Zu Hause bei Mozart: Donnerstag 14. Juli und 18. August 2016 

Wer war das Musikgenie Mozart eigentlich? Wie sah sein Alltag aus und wie lebte er hier in Wien? Gemeinsam mit dem Museums-Team können Kids die Wohnung ansehen, in der er mit seiner Familie gewohnt hat. Doch heute kann niemand mehr so genau sagen, wie diese Wohnung eigentlich eingerichtet war. Daher können die jungen Workshop-BesucherInnen ihre Ideen, welche Möbel wo gewesen sein könnten, in Form eines Plans umsetzen.

Mozartkugeln basteln: Donnerstag, 21. Juli 2016

Was hat denn die Mozartkugel mit dem berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart zu tun? Und was macht eigentlich ein Komponist? Bevor gemeinsam mit dem Museums-Team die Wohnung, in der Mozart mit seiner Familie lebte und wunderschöne Musik schrieb, besucht wird, können die Kids Mozartkugeln selbst herstellen – aus leckerem Marzipan und geschmolzener Schokolade wie in einer Zuckerbäckerei!

Mozarttänze einstudieren: Donnerstag, 25. August 2016

Mozart selbst schrieb nicht nur Musik, sondern tanzte auch immer sehr gerne. Wie könnte er wohl getanzt haben? Bevor die Kids lernen lustige Tänze zu tanzen, können sie gemeinsam mit dem Museums-Team die Wohnung des Musikgenies erkunden.

Anmeldung zu den Workshops unter:
ticket@mozarthausvienna.at oder der Telefonnummer +43 1 512 17 91-30 Die Workshops kosten EUR 4 pro Kind und sind für erwachsene Begleitpersonen kostenlos.

Jeder Workshop dauert von 11:00 bis 12:30 Uhr und findet im Mozarthaus Vienna, Domgasse 5, 1010 Wien statt!

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Design-Werkstatt im Jüdischen Museum Wien

Jüdisches Museum Wien
Dorotheergasse 11
1010 Wien
Tel.: 01/535 04 31-130

Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, lädt Kinder diesen Sommer dazu ein, selbst kreativ zu werden und mit Hilfe des Museums-Teams tolle Einzelstücke zu designen. Der Museums-Eintritt und die Workshops sind für Kinder gratis!

Sachen machen – Objektdesign für Groß und Klein (in Kooperation mit der Kinderunikunst)

Dorotheergasse 11, 1010 Wien

Das Jüdische Museum Wien ist voll von tollen Dingen und inspirierenden Objekten: Gewürz-Dosen, Tora-Kronen, Seder-Teller, Schabbat-Kerzen oder eine Mesusa. Wozu man das alles braucht, erfahren Kids bei einer coolen Kinderführung, bei der ein Lieblingsstück ausgewählt werden kann. In der Design-Werkstatt kann dieses dann mit ganz unterschiedlichen Materialien selbst gestaltet werden: Altes, Neues und sogar Essbares gibt es hier.

Montag, 4. Juli und Dienstag, 5. Juli von 9:00 bis 14:00 Uhr 
für KünstlerInnen von 6-10 Jahren
Mittwoch, 6. Juli und Donnerstag, 7. Juli von 9:00 bis 14:00 Uhr 
für KünstlerInnen von 10-14 Jahren im Jüdischen Museum Wien

Anmeldungen über www.kinderunikunst.at.

Unsere Stadt – im Schnee!!! Im Rahmen des Wiener Ferienspiels „Innere Stadt spielt“

Dorotheergasse 11, 1010 Wien

Ein Spaziergang ins Vergnügen gefällig? Der Wiener Prater spielt dabei die Hauptrolle und in der Dauerausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute“ können Kids noch einige andere Wiener Wahrzeichen entdecken. Das Atelier verwandelt sich zu einer Schneekugel-Werkstatt, hier können die Kinder ihr persönliches Souvenirs designen!

Montag, 11. Juli von 9:00 bis 11:00 Uhr
Freitag, 15. Juli von 14:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag, 2. August von 9:00 bis 11:00 Uhr
Donnerstag, 4. August von 14:00 bis 16:00 Uhr.
 
Für SchneekugelproduzentInnen von 6-10 Jahren

Anmeldung unter Tel.: +43 1 535 04 31-130 und -131 oder unter tours@jmw.at.

ME-MO-RY! (Im Rahmen des wienXtra Ferienspiels)

Museum Judenplatz, Judenplatz 8, 1010 Wien

Jedes Kind kennt dieses Spiel. Im Juli bietet das Museum Judenplatz jungen DesignerInnen die Möglichkeit, ein eigenes Memory zu gestalten. Inspiriert vom Judenplatz, einer Ausgrabung, einem Synagogen-Modell und einer coolen Ausstellung, bei der man sogar virtuell durch Wiener Synagogen gehen kann, gestalten Kids ihre eigenen Karten! Dabei kommt es auf Details an: Wie Synagogen eingerichtet sind, wer wo sitzt und warum der Osten ein bisschen wichtiger ist als die anderen Himmelsrichtungen – dies und noch viel mehr wird hier in ein Museums-Memory gepackt! 

Montag, 18. Juli bis Freitag, 22. Juli 2016 von 10:00-12:00 Uhr
für DesignerInnen von 6-10 Jahren

Anmeldung unter Tel.: +43 1 535 04 31-130 und -131 oder unter tours@jmw.at. 

Jüdisch? Jüdisch! Superstar!! (Im Rahmen des wienXtra Ferienspiels)

Dorotheergasse 11, 1010 Wien

Als JournalistInnen, die einfach alles ganz genau erforschen und erkunden wollen, begeben sich die Kids auf eine Backstage-Tour hinter die Kulissen der Ausstellung über jüdische Musik-Stars. Hier trifft man die Stars aus der Pop- und Rockszene, Rap und Punk gibt’s auch, Jazz und Klezmer sowieso. Ein cooler Spaziergang durch die Musikgeschichte, der die Kinderohren zum Staunen bringen wird, wenn die Kids ihr Smartphones mitbringen. Anschließend wird gemeinsam die Ausstellung „gerappt“  – Performance inklusive!

Von Montag, 22. August bis Freitag, 26. August 2016 von 14:00 bis 16:00 Uhr
für JournalistInnen von 10 bis 13 Jahren

Anmeldung unter Tel.: +43 1 535 04 31-130 und -131 oder unter tours@jmw.at. 

Kinderführungen in den Sommerferien im Haus der Musik

Haus der Musik
Seilerstätte 30, 1010 Wien
Tel. 01/513 48 50

Auch während der Sommermonate lädt das Haus der Musik Kinder von 6 bis 12 Jahren zu einer musikalischen Entdeckungsreise ein. Im Juli und August finden jeden Mittwoch und Samstag um 14:00 Uhr sowie Sonntag um 10:00 und 14:00 Uhr spannende Kinderführungen statt. 

Das Haus der Musik lädt auch in diesem Sommer wieder ein zu einer aufregenden Reise zu den spannenden, witzigen und einzigartigen Stationen in der Welt der Klänge und Musik. Bei den Kinderführungen erfahren Kinder bei ihrem Rundgang durch das Klangmuseum spannende Geschichten aus der Musikwelt und lernen spielerisch musikalische Phänomene und klassische Komponisten kennen!

Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt an der Kassa im Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien
Anmeldung erforderlich unter Tel. +43 1 513 48 50
Kosten: Kinder unter 12 Jahre EUR 6, Kinder ab 12 Jahre EUR 9 (+ EUR 1 Führungsbeitrag), mit dem „wienXtra"-Ferienspiel-Pass zum halben Preis.

Kreativ werden im Kunst Haus Wien 

Kunst Haus Wien
Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien
Tel. 01/71204950

Street Photography Workshop (im Rahmen des wienXtra Ferienspiels)

Bei einer Blitzführung zu ausgewählten Werken des Fotografen Martin Parr im Kunst Haus Wien erfahren die TeilnehmerInnen, wie der Künstler selbst Orte abbildet, wie er ihre Atmosphäre einfängt, was ihn besonders interessiert. Ein verschmitzter Blick durch die Kamera verrät: Nicht immer ist alles perfekt; aber gerade das macht manchmal die interessantesten Bilder aus. Danach geht es mit der Kamera hinaus in die Stadt. Mit den TouristInnen um die Wette knipsen oder die urigste Ecke in Wien finden: Inspiriert von Martin Parr gehen die jungen FotografInnen selbst auf eine fotografische Reise durch Wien.

Der 2,5-stündige Workshop findet statt am:

Freitag, 15. Juli 
Donnerstag, 21. Juli
Freitag, 5. August
Donnerstag, 18. August
Donnerstag, 1. September 2016 

In Kooperation mit Wien Mitte-The Mall und mit freundlicher Unterstützung von Canon. Begrenzte Teilnehmerzahl!

Verbindliche Anmeldung unter Tel. +43 1 712 04 95-12 oder per E-Mail an: stefanie.froehlich@kunsthauswien.com. Mindestalter 10 Jahre.

Workshop „Ein Insektenhotel für Biene, Marienkäfer und Co bauen“

Wie hat sich der Künstler Friedensreich Hundertwasser ein Leben in Harmonie und Einklang mit der Natur vorgestellt? Im Workshop lernen Kinder seine Baummieter kennen, erkunden das Hügelwiesenland und stellen sich die Frage, was jeder selbst aktiv für die Umwelt tun kann. Nach einer kräftigen Stärkung mit vegetarischem Bio-Flammkuchen und selbstgemachter Kinderlimo geht es weiter in den grünen Prater. Dort wird die faszinierende und spannende Welt der Insekten erforscht und die Kids machen sich auf die Suche nach geeignetem Material für ein Hotel der anderen Art: Tannenzapfen, Zweige, Moos, Rinde, etc. 

Am zweiten Tag geht es an die Planung eines großen Insektenhotels für das Kunst Haus Wien. Dabei können die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen, überlegen aber natürlich gut, was Biene, Marienkäfer und Co gefallen könnte. Anschließend geht es dann an den Bau. Das fertige Insektenhotel kann dann in Zukunft jederzeit mit Familie und FreundInnen im Kunst Haus Wien besucht werden um zu schauen, wer nun so alles darin lebt.

Zweitägiger Workshop für Kinder von 6 bis 11 Jahren. Buchung für jeweils einen Tag möglich!

Montag, 11. Juli und Dienstag, 12. Juli 2016 von 9:00 – 15:00 Uhr

Preis pro Kind pro Tag: EUR 28.

Mittagessen im vegetarischen TIAN Bistro des Kunst Haus Wien & eine gesunde Jause sind Inkludiert. Workshop-Package um EUR 50 pro Kind erhältlich.

Verbindliche Anmeldungen unter Tel. +43 1 712 04 95-12 oder per E-Mail an: stefanie.froehlich@kunsthauswien.com


Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit