1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen
Mehr Immobilien & Wohnen
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
Immobilien & Wohnen Text: Ruth Kainberger

Provisionsfreie Wohnungen

Was heißt provisionsfrei? Eine neue Wohnung zu beziehen bedeutet immer auch finanzieller Aufwand. Wohnungen oder Häuser provisionsfrei zu mieten oder zu kaufen heißt, den Vertrag direkt mit dem Eigentümer abschließen. In diesem Fall ist kein Makler als Vermittler zwischen geschaltet und somit fällt auch keine Provision an. Worauf Sie bei der privaten Suche achten sollten, haben wir uns näher angesehen.

immobiliensuche online, adressleiste auf blauem hintergrund mit lupe über rotem haus
© immobilienscout24.de | immobiliensuche im Internet

Wohnungssuche ohne Makler

Wer schon einmal den Entschluss gefasst hat, sich die Provision zu sparen und somit auf Wohnungssuche ohne Makler zu begeben, hat sich ohne Zweifel einiges vorgenommen. Denn die private Suche hängt nicht nur vom Suchenden sondern vor allem auch vom Bietenden ab. Viele Wohnungseigentümer wollen sich den Aufwand sparen und übergeben die Aufgabe der Weitervermietung bzw. des Verkaufs vertrauensvoll in die Hände eines Maklers. Das heißt, es ist zuweilen schon schwierig genug, überhaupt eine privat vergebene Wohnung zu finden.

Wichtig ist es für den Suchenden, sich schon vorab ein wenig zu informieren, was etwa die gängigen Quadratmeterpreise in der jeweiligen Lage und Größe angeht und auch worauf beim Vertrag selbst zu achten ist. Natürlich sollten diese Dinge auch bei Beteiligung eines Maklers beachtet werden, auf sich alleine gestellt, ist nähere Informationsbeschaffung aber auf jeden Fall ratsam. Bei Unsicherheiten hilft zum Beispiel die Arbeiterkammer (Tel: +43 1 501 65 0) weiter.

Die Vorteile des Maklers liegen schon auch auf der Hand, als Mittelsmann erledigt er alles rund um den Vertragsabschluss und beantwortet alle möglichen Fragen. Dafür bekommt er aber eben auch die sich nach der Miet-/Kaufhöhe orientierende Provision. Das wird also nicht ganz billig und gilt natürlich gleichermaßen für Miete und Eigentum.

Provisionsfreie Wohnungen finden

Netzwerke helfen, wie so ziemlich überall, auch in diesem Bereich weiter. Fragen Sie Freunde, Bekannte und Verwandte nach möglichen freien Wohnungen, inserieren Sie eventuell selbst eine Suche, auch ein Blick auf so manches schwarze Brett kann zur Wunschwohnung ohne Provision führen.

Bei Genossenschaftswohnungen fallt ebenfalls keine Provision an, dafür allerdings der Finanzierungsbeitrag für Bau- und/oder Grundkosten, den Sie allerdings nach Rückgabe der Wohnung, abzüglich jährlich einem Prozent, retour bekommen. Auch direkt bei den Bauträgern, die die zugleich Eigentümer sind, entsteht in der Regel keine Provision. Wenn Sie eine Vorsorgewohnung erwerben, kann die eventuell anfallende Provision als Werbeausgabe von der Steuer abgesetzt werden. 

Provision als Verhandlungssache

Wer über ein wenig Verhandlungsgeschick verfügt, kann sich aufs Eis wagen und versuchen den Maklerpreis ein wenig zu drücken. Wenn die Wohnung schon länger auf dem Markt ist und eine rasche Vergabe vom Eigentümer gewünscht ist, kann man hier auf ein Entgegenkommen hoffen.

Provisionsfreie Immobilien finden:

www.flohmarkt.atderstandard.at (bei den Suchoptionen nur Privatanzeigen und provisionsfreie Immobilien auswählen)www.wohnnet.atwww.kein-makler.atwww.privatimmobilien.at (kostenpflichtig)

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen