1. Stadt Wien
  2. Gesundheit
  3. Ernährung
Mehr Gesundheit
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
Ernährung Text: Ruth Kainberger

Wofür steht das AMA Gütesiegel?

Hochwertige Lebensmittel mit österreichischer Herkunftsgarantie erkennt man hierzulande auf einen Blick: am AMA-Gütesiegel. Für dieses Zeichen qualifizieren sich Lebensmittel nur dann, wenn die Herkunft der Rohstoffe garantiert nachvollziehbar ist und ihre Qualität höheren Anforderungen gerecht wird als vom Lebensmittelrecht vorgeschrieben. Dies wird regelmäßig überprüft. Das AMA-Gütesiegel zeichnet das einzelne Produkt aus, nicht einen Betrieb.

Rot-weiß-rotes AMA-Gütesiegel
© AMA |

Besiegelt Qualität aus Österreich

Zeichen und Logos gibt es viele, aber nur ganz wenige echte Siegel, die mit qualifizierten Werten hinterlegt sind. Selektiert man, bleiben nicht mehr als eine Hand voll, die den Namen wirklich verdienen - an der Spitze das AMA-Gütesiegel. Daneben gibt es viele bunte Bildchen und Koketterien in rot-weiß-rot, die oft in einem Atemzug mit dem AMA-Gütesiegel genannt werden. Das kann zu Missverständnissen bei den Konsumentinnen und Konsumenten führen.

Qualität liegt über den gesetzlichen Vorgaben

Die AMA-Marketing vergibt das AMA-Gütesiegel auf gesetzlicher Basis. Die Qualität der Produktion ist durch staatlich genehmigte Richtlinien festgelegt, deren Kriterien über die Vorgaben des Lebensmittelrechts  hinausgehen. Folgende Produktgruppen kommen dafür in Frage:

Gesamte Lebensmittelkette wird kontrolliert

Die Lebensmittelherstellung ist meist ein mehrstufiger Prozess. Um ganzheitlich im System – und nicht nur punktuell – zu überprüfen, ist jede Stufe der Lebensmittelkette – vom Landwirt bis zum Lebensmittelhandel – in die Kontrolle eingebunden.

Jährlich werden rund 14.000 Vor-Ort-Kontrollen durchgeführt, davon alleine rund 2.000 bei Schlacht- und Zerlegebetrieben und im Lebensmittelhandel. Daneben geben mehr als 10.000 Analysen Sicherheit, dass AMA-Qualität drinnen ist, wenn das AMA-Gütesiegel drauf ist. Sämtliche Kontrollen werden von unabhängigen, staatlich akkreditierten Kontrollstellen und Labors durchgeführt. Auch die Kontrollorgane selbst unterliegen peniblen Überprüfungen.

Eine dieser Stellen ist die AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungsicherheit.

Dieses Qualitäts- und Kontrollsystem macht die Alleinstellung des AMA-Gütesiegels unter all den Logos und Zeichen auf Lebensmitteln aus.

Advertorial 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Gesundheit