1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Schönheit
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Schönheit

Fettabsaugung: Fett weg am Bauch

Die wasserstrahlunterstützte Fettabsaugung (WAL) – eine neue schmerzfreie Methode der Fettabsaugung, mit der auch bisher als heikel geltende Regionen erfolgreich behandelt werden können. Mit der wasserstrahlunterstützten Fettabsaugung gehören die Fettpolster an Bauch, Beinen und Po der Vergangenheit an. Dank dieser neuen schmerzfreien Methode der Fettabsaugung geht's dem Fett an den Kragen.

Fettabsaugung - Privatklinik Wien-Währing
Fettabsaugung - Privatklinik Wien-Währing

Weg mit dem Fett!

Hartnäckige Fettpolster, welche auch konsequenten Diäten und regelmäßigem Training standhalten, lassen sich durch moderne, schonende Methoden der Fettabsaugung verlässlich und sicher entfernen.

Eine ganz besonders effektvolle und äußerst sichere Technik ist die in der Privatklinik Wien-Währing eingesetzte, wasserstrahlunterstützte Fettabsaugung (WAL). Diese innovative Methode lässt eine besondere Gewebsschonung zu, was wiederum raschere Heilung und besseres Ergebnis bewirkt. Dank eines modernen Verfahrens der örtlichen Betäubung kann der Eingriff selbst bei großen Fettansammlungen ohne Narkose völlig schmerzfrei erfolgen. Da bei dieser Methode der Fettabsaugung nur wenige kleine Hautschnitte erforderlich sind und die Verletzungsgefahr von Nerven oder größeren Blutgefäßen auf eine Minimum reduziert ist, können damit auch bisher als heikel geltende Regionen (Hals, Oberarme, Waden, Innenseite der Oberschenkel) erfolgreich behandelt werden.

Eine schmerzfreie Methode der Fettabsaugung

Konsequente Diät und regelmäßiger Sport bringen viele Menschen wieder in die Nähe ihres Wunschgewichts. Oft halten sich aber trotz alledem einige hartnäckige Fettpolster. Diese lassen sich durch moderne, schonende Methoden der Fettabsaugung verlässlich und sicher entfernen. Eine ebenso effektvolle wie auch sichere Technik ist die in der Privatklinik Währing eingesetzte, bereits genannte, wasserstrahlunterstützte Fettabsaugung (WAL). Diese innovative Methode erlaubt eine besondere Schonung des Gewebes: modernste Geräte, eine ganz dünne Kanüle und natürlich ein in der Technik erfahrener Arzt tragen einerseits zu einem besonders guten Ergebnis, andererseits  zu einer rascheren Heilung bei. Selbst bei großen Fettansammlungen kann der Eingriff ohne Narkose und völlig schmerzfrei erfolgen, da in der Privatklinik Wien-Währing ein innovatives Verfahren der örtlichen Betäubung angewendet wird. Auf diese Weise kann der behandelnde Arzt den „Feinschliff“ am stehenden Patienten vornehmen, was das Ergebnis der Fettabsaugung verbessert (im Liegen sieht man Unregelmäßigkeiten weniger gut).

Auch bisher als heikel geltende Regionen (Hals, Oberarme, Waden, Innenseite der Oberschenkel) können mittels wasserstrahlunterstützter Fettabsaugung erfolgreich behandelt werden, da bei dieser Methode der Fettabsaugung nur wenige, kleine Hautschnitte notwendig sind, die Verletzungsgefahr von Nerven oder größeren Blutgefäßen aufs Minimum reduziert.

Der Patient kann üblicherweise noch am selben Tag nach Hause gehen. Erste Erfolge sind sofort – das endgültige Ergebnis nach einigen Monaten – sichtbar. Ist durch den Fettverlust ein Hautüberschuss entstanden, so lässt sich die Haut durch einen kleinen Eingriff  wieder straffen.

Die wasserstrahlunterstützte Fettabsaugung hat sich als besonders wirkungsvoller und gleichzeitig sicherer Eingriff bewährt.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Hallo

was würde ca. eine Op bei ihnen kosten?
Ich möchte mir gerne am kompletten Bauch Hüfte und Oberschenkel innen Fettabsaugen lassen?
Wie lange müsste ich die Kompressionswäsche tragen?
Bin Ich anschließend Arbeits tauglich?

Lg

, 26.01.2012 um 03:30
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle