1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
  4. Laufen
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
Laufen in Wien Text: Ruth Kainberger

Der Junior Marathon und die Kids Challange beim Vienna City Marathon

Beim Vienna City Marathon gibt es auch 2 Läufe für Kinder und Jugendliche. Den Coca Cola Run mit 1 km und 4,2 km. Junior Marathon und die Kids Challenge sind Möglichkeiten für die jüngsten unter den Läufern sich mit anderen zu messen und bei einer Großveranstaltung wie dem Vienna City Marathon mit dabei zu sein. Hier ein Close up.

© VCM Kids beim Junior Marathon Wien | Kinder beim Junior Marathon

Vienna City Marathon abseits des Leistungssports: Pressekonferenz über das Laufen mit Kindern und Schülern

„Weil es sich einfach gut anfühlt. – Weil ich eine Medaille gewinnen will. – Weil ich im Vorjahr den 1-km-Bewerb gelaufen bin und heuer die 4,2 km laufen möchte. – Weil ich meine Zeit verbessern will. – Weil ich danach irrsinnig stolz bin auf mich. – Weil es mich fit hält. – Weil ich es will.“ So und ähnlich lauteten die Antworten von Schülerinnen und Schülern auf die Frage, warum sie am Coca-Cola Junior Marathon (4,2 km) bzw. der Coca-Cola Kids Challenge (1 km) im Rahmen des Vienna City Marathons teilnehmen werden. Lachen, Nervosität, Szenenapplaus: Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag, 19. April im Wiener
Rathaus haben junge Läuferinnen und Läufer aus der Volksschule Mondweg (Wien 14) und dem Gymnasium Geringergasse (Wien 11) über ihre Vorbereitungen und Lauferlebnisse berichtet.

Der Junior Marathon und die Kids Challenge gewinnen an Bedeutung

Seit 1990 wird im Rahmen des Vienna City Marathons ein eigener Bewerb für Schüler und Jugendliche ausgetragen. An der ersten Auflage nahmen 450 junge Läuferinnen und Läufer teil. Für die am 29. April 2007 ausgetragenen Bewerbe – Coca-Cola Junior Marathon, Coca-Cola Kids Challenge und Kronenzeitung Bambini Lauf (1 km) – werden über 4.000 Teilnehmer, also fast ein Zehnfaches davon, erwartet. In Summe legen die jungen Starter dabei mehr als 10.000 Kilometer zurück. Aus der Volksschule Mondweg, betreut u.a. von Margarita Peroutka, sind 192 SchülerInnen (von 280) angemeldet, aus dem Gymnasium
Geringergasse, betreut u.a. von Doris Cservenka, bereits 108. Für den erstmals von Coca-Cola zur Verfügung gestellten Preis für die teilnehmerstärksten Schulen beim VCM liegen diese beiden somit gut im Rennen.

Die Bedeutung von Bewegung für Schüler

Vizebürgermeisterin Grete Laska, früher selbst Lehrerin: „Es ist enorm wichtig, mit der Bewegungsförderung früh anzufangen und in der Schule aktiv zu sein. Daher halte ich die Aktivitäten an diesen und anderen Schulen für vorbildlich. Wenn die Ringstraße einmal zu klein wird, weil so viele Kinder beim Junior Marathon mitlaufen, dann sind wir auf dem richtigen Weg.“
Dr. Gerlinde Marek, Direktorin der Volksschule Mondweg betonte auch die pädagogisch wichtigen Wirkungen: „In der Entwicklung des Kindes gehören Bewegung und Sport zu den entscheidenden Elementen einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung. Kinder werden ruhiger und weniger aggressiv. Es werden Fähigkeiten trainiert, die als Schlüsselkompetenzen in unserer Gesellschaft und in der weiteren beruflichen Laufbahn gelten. Diese Fähigkeiten sind Durchhaltevermögen, Konzentrationsfähigkeit und Belastbarkeit aber auch Teamfähigkeit und Fairness gegenüber anderen.“
Philipp Bodzenta von Coca-Cola strich die Lebensfreude und Begeisterung hervor, die bei den Nachwuchsläufen zum Ausdruck kommen: „Das zeigt uns, dass wir als größter und ältester Sponsor im Sport hier absolut den richtigen Bewerb unterstützen.“ Der Coca-Cola Junior Marathon im Rahmen des VCM ist auch international ein Vorzeigeprojekt geworden. Bodzenta: „In der neuen „World of Coca-Cola“ in Atlanta, die im Mai eröffnet wird, ist der Coca-Cola Junior Marathon aus Wien eines von nur 18 ausgewählten Projekten weltweit, die dort präsentiert werden.“

Das war der Junior Marathon 2007

Teilnehmer:

  • Schülerinnen und Schüler der Volksschule Mondweg, Wien 14
  • Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Geringergasse, Wien 11
  • Margarita Peroutka, Lehrerin an der VS Mondweg
  • Dr. Gerlinde Marek, Direktorin der VS Mondweg
  • Mag. Doris Cservenka, Lehrerin am Gymnasium Geringergasse
  • Vizebürgermeisterin Grete Laska
  • Philipp Bodzenta, Coca-Cola Kommunikation
Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Leider konnte ich den 1km-Lauf für die Kids nicht finden. Die VCM-Seite führt als kürzeste Distanz 2.2km an - sofern ich nichts übersehen habe!?

, 19.03.2016 um 09:16
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit