1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
  4. Laufen
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Laufen in Wien Text: Eva Rottensteiner

Dirt Run - mit Fun sich zur besten "Wildsau" krönen

Es muss nicht immer ein Marathon sein - Laufen kann neben Leistung bringen auch viel Spaß machen! Beim Dirt Run können Sie ihren inneren Schweinehund mit Schlamm beschmieren, beim Light Run vielleicht als letzter durch's Ziel laufen, für das am besten geschminkte Gesicht prämiert werden oder beim Wildsaulauf zur Oberwildsau gekrönt werden... Lassen Sie sich den Laufspaß 2017 nicht engehen!

schmutzige Laufschuhe
© 123rf.com - leekris | Machen Sie sich ihre Schuhe schmutzig - die lustigen Fun Run in Wien.

Werden die Parkwiesen grüner, die Schlange vor dem Eissalon größer und die Kaffeeschlürfer vor den Cafés lauter weiß man, der Frühling ist wieder da. Jogger ziehen ihre Runden auf den Straßen Wiens und trainieren schwitzend für den perfekten Strandbody.

Die größten Couchpotatoes sind da allerdings nicht so leicht zu überzeugen. Viele brauchen einen zusätzlichen Ansporn, um den Weg raus aus den gemütlichen vier Wänden zu machen. Warum also nicht einfach für einen Marathon anmelden? Klingt verrückt, ist es aber gar nicht.

Es gibt nämlich bereits Laufwettbewerbe, bei denen man nicht die für den Marathon vorgeschriebenen 42,195 km bewältigen muss. Wer glaubt, dass es neben dem Vienna City Marathon (23. April 2017) und dem Österreichischen Frauenlauf (20. Mai 2017) sonst nichts gibt, irrt.

Von „Dirt Run“, über den Wildsaulauf bis hin zum „Muddy Angel Run“ - die Angebote in Wien können sich sehen lassen. In den folgenden Absätzen wird eine kleine Auswahl vorgestellt, bei denen der Spaßfaktor groß geschrieben wird.

Wings For Life Run

Im Gegensatz zu den anderen „Run's“ findet der Wings for Life Run nicht nur in Wien, sondern auch noch in 25 anderen Ländern weltweit statt  - und das zeitgleich! Am 07. Mai starten motivierte Läufer und Läuferinnen auf der ganzen Welt, egal ob Regen oder Sonne, ob Nacht oder Tag. Platzierungen gibt es keine, wer mitmacht, kann laufen solange er oder sie möchte. Und das beste daran: die gesamten Einkünfte werden in die Rückenmarkforschung investiert. Alle, die es nicht zum Event schaffen können trotzdem über eine App teilnehmen.

Kosten pro Teilnehmer: 50€

Lightrun

Der Lauf am Abend des 13. Mai  ist einer der besonderen Art. Unter dem Motto "Licht", verläuft die Route im Donaupark an beeindruckenden Lichtillusionen vorbei und wird im Hintergrund von bekannten Musikstücken begleitet. Die Teilnehmer können auch selbst Teil des Kunstwerks werden und sich im Schminkzelt mit einer speziellen Leuchtfarbe bemalen. Zeitmessung gibt es keine, aber die tollste Bemalung wird prämiert.

Kosten:

Bis 31. März zahlen die Teilnehmer nur 35 Euro, von 01. April bis 06. Mai dann 38 Euro und ab 5 Teilnehmern werden 5 Euro von der Gesamtrechnung abgezogen.

Übrigens: Eine weitere spannende Alternative zum Marathon ist der Orientierungslauf.

Muddy Angel Run

Läufer die durch Schlamm laufen
© 123rf.com - Iuliia Sokolovska | Beim Muddy Angel Run am 13. Mai geht's schmutzig zu!Der Muddy Angel Run

Jetzt wird es dreckig – Europas Schlammlauf  für Frauen findet Einzug in Wien. Ebenfalls am 13. Mai werden sich Mütter, Töchter, Freundinnen, Nachbarinnen und Schwestern auf der 5km lange Strecke auf der Donauinsel einfinden. Dabei ist das Tempo völlig egal, hier dreht sich alles um den Spaß. Zudem interessant: viele Frauen laufen mit, um Menschen mit Brustkrebs neuen Mut zu machen. Klingt nach einer tollen Sache, oder?

Kosten: Ticketpreise sind zeitlich gestaffelt – momentan 49,08 € - 69,44 €.

Wildsau-Dirt-Run

Den inneren Schweinehund bekämpfen? Beim Wildsau-Dirt-Run am 16. September kann man so richtig die Sau rauslassen. Das Rennen um das Gebiet des Schwarzenbergparks wird nach Schwierigkeitsgrad unterteilt:

  • CLASSIC für jene, die rein aus Spaß mitmachen
  • BATTLE für alle, die lieber Kräfte messen
  • JUNIOR für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren

Auf der Strecke, die entweder 5km (FUN), 10km (ADVANCED) oder 20km (EXTREME) beträgt, warten verschiedene Hindernisse auf die Teilnehmer.

Tipp für ganz motivierte Sportler:

Wer an mehreren Events in ganz Österreich teilnimmt, kann sich außerdem beim finalen Cup neben tollen Preisen den Titel der „Ober-Wildsau“ ergattern.

Kosten: variieren je nach individuellem Paket

Movemberlauf

Ob trainiert oder weniger, beim 2,5 und 5km langen Movemberlauf in Neu Marx kann jeder mitmachen. Der etwas kleinere Lauf am 18. November wird von der ASKÖ WAT Wien und der Movember Foundation organisiert, welche sich für Programme in den Bereichen Prostata – und Hodenkrebs sowie seelisches Wohlbefinden und Bewegungsmangel der Männer einsetzt. Pro Teilnehmer werden 10% des Nenngeldes an ebendiese gespendet.
Fun Fact: Wie der Webseite www.wienläuft.at zu entnehmen ist, wird jeder Läufer mit „Movember Bart“ am Ende mit einem kleinen Geschenk belohnt.

Kosten: 20€, 15€ für unter 16-Jährige

Finden Sie weitere Laufwettbewerbe in und rund um Wien im Laufkalender 2017.

Und die App für den Wings For Life Run haben wir natürlich auch für Sie.

Alle Laufstrecken in Wien, auf denen Sie für diese tollen Events trainieren können und weiter Tipps und Tricks um die "Oberwildsau" zu werden, finden Sie nur bei uns:

Die schönsten Laufstrecken in Wien

Die richtigen Laufschuhe

Die richtige Sportbekleidung für das Laufen im Winter

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit