1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Ausstellungen
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Ausstellungen Text: Melanie Gerges

Ausstellung Bicycles: Über die Liebe zum Fahrradfahren

Die Ausstellung "Bicycle! A Love Story" zeigt die Liebe zum Fahrradfahren vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis heute und widmet sich gleichzeitig der Frage nach der Zukunft des Rades.

Zwei Männer auf Fahrrädern
© Sammlung Palmeri | Bis 3. Juni 2018 widmet sioch die Ausstellung der Liebe zum Fahrradfahren.

Bicycles! A love story

Datum: 28. April bis 3. Juni 2018

Ort: Nordbahnhalle – Leystrasse 150, 1020 Wien

Öffnungszeiten: Mo – So 10:00 – 21:00 Uhr

Tickets:
5 € regulärer Eintritt
4 € ermäßigter Eintritt (Schüler, Studenten, Senioren)
Freier Eintritt: Kinder bis 10 Jahre

Lebensgroße Portraitaufnahmen exzentrischer Radpioniere des 19. Jahrhunderts, liebenswerte Familien-Schnappschüsse aus aller Welt, bewegende Momente der Radsportgeschichte, vergnügliche Filmausschnitte und seltene Fahrräder verschmelzen in der Ausstellung Bicycles! A Love Story zu einer großen Hommage an das Fahrrad. Eine multimediale Installation in Form einer 35 Meter langen und 8 Meter hohen Raumdiagonale bildet die historische und akustische Hauptachse der Schau.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Quellen von 1820 bis in die Gegenwart

In einer kleineren Halle wird die Zukunft des Fahrrads mit Fokus auf urbane Mobilität und Nachhaltigkeit thematisiert. Quelle für die Ausstellung ist die Wiener Sammlung Palmeri. Das Archiv wurde über viele Jahre durch unzählige internationale Auktionserfolge gezielt für das Ausstellungsprojekt aufgebaut. Die beeindruckenden Studio-, Privat- und Pressefotos sowie Grafiken rund ums Radfahren von 1820 bis in die Gegenwart erlauben einen detailreichen Blick auf die kulturgeschichtliche Rolle des Zweirads. Außergewöhnliche Fahrräder und Kleinobjekte kommen von Privatsammlern und Privatmuseen: Helmut Qualtingers Lenker, das Fahrrad von Elvis Presley aus dem Jahr 1948, Thomas Bernhards Steyr Waffenrad und ein Rad von Rennfahrer-Legende Hugo Koblet zählen zu den Highlights.
Das erste und vermutlich einzige erhaltene Rad-Navi der Welt aus dem Jahr 1896, Hundepistolen, Peitschen, Coca-Wein und weitere kuriose Accessoires geben Einblick in die Erlebnisse der Radpioniere des 19. Jahrhunderts.

Erfahren Sie mehr zu den schönsten Radwegen Wiens.

Eröffnung und Rahmenprogramm

Eröffnung am 27. April 2018

Es sprechen:

Maria Vassilakou, Vizebürgermeisterin Wien
Michael Cramer, Abgeordneter Europaparlament
Martin Blum, Fahrradbeauftragter Mobilitätsagentur
Wolfgang Kamptner, Bezirksrat Leopoldstadt
Toni Faber, Dompfarrer Stephansdom
Cycle Cinema Club, pedalbetriebene Filmvorführung
Music by Tingel Tangel & Peter Czak

Rahmenprogramm

Rätselrallye für Kinder
Lustige kleine Rätselrallye zusammengestellt vom BICYCLES!-Team, erhältlich an der Kassa.

Segnung
Samstag, 28. April 2018, 15:00 – 16:00 Uhr
Dominus vobiscum
Große öffentliche Radsegnung durch Bischofsvikar Schutzki

Radspuren der Zukunft
Samstag, 28. April 2018, 18:00 – 20:00 Uhr
Podiumsdiskussion mit Publikumsgespräch
Andreas Braun, Freischaffender Amateurdenker
Michael Cramer, Abgeordneter Europaparlament
Roland Romano, Sprecher Radlobby Wien
Moderation: Gerrit Thell, Ökonom & glücklicher Radfahrer

Knigge im Verkehr
Dienstag, 8. Mai 2018, 18:00 – 20:00 Uhr
Podiumsdiskussion mit Publikumsgespräch
Roland Girtler, Soziologe
Alec Hager, Radverkehrsexperte
Sabine Kaulich, Landesstellenleiterin Kuratorium für Verkehrssicherheit des Burgenlands
Ralf Risser, Verkehrs- und Sozialanalyst

The Green Lie
Donnerstag, 17. Mai 2018
Filmvorführung „The Green Lie“, 18:00 – 19:30 Uhr
Podiumsdiskussion mit Publikumsgespräch, 19:30 – 21:00 Uhr
Werner Boote, Dokumentarfilmer
Friedrich Hinterberger, Nachhaltigkeitsforscher
Günther Lichtblau, Mobilität & Umweltschutz
Moderation: Florian Lorenz, smarterthancar.com

Miss und Mister Bicycle
Freitag, 18. Mai 2018, 19:00 – 21:00 Uhr
Zum Mitmachen
Jury - Voting nach Look & Bike
Showmaster Mario Soldo & Drag-Queen Mara Gheddon

Auf Touren
Freitag, 25. Mai 2018
Vortrag, 18:00 – 18:30 Uhr
Cairo2Cape by Michael Strasser, Ultra-Distanz-Fahrer
Podiumsdiskussion mit Publikumsgespräch, 18:30 – 21:00 Uhr
Die Langstrecke & Vorbereitungstipps
Gernot Frank, Geschäftsführer City Bike
Walter Ulreich, Radhistoriker und Radsammler
Matthias Bernold, Chefredakteur Drahtesel
Barbara Kretschmer, Reiseleiterin Elite-Radtours
Michl Melauner, Randonneur und Organisator In Velo Veritas
Moderation: Petra Sturm, Radhistorikerin

Time to Reigen
Samstag, 26. Mai 2018, 17:00 – 21:00 Uhr
Zum Mitmachen
Radreigen und Formationsfahren
Interpretation des historischen Reigenformats mit
Elektro–Quadrille und Visuals

Salon Falsoni
Samstag und Sonntag, 26. und 27. Mai 2018, 10:00 – 21:00 Uhr
Lass Dich ablichten von Atelier Falsoni!
Authentische Photographie der Belle Epoque

Jeden Sonntag: Talk im Sattel
29. April 2018, 6., 13., 20. und 27. Mai 2018, 3. Juni 2018, 17:00 Uhr
Zum Mitmachen
Mit der Denkfabrik Smarter Than Car durch Wien
Anmeldung (erforderlich): rides(at)smarterthancar.com

Erfahren Sie mehr zu Elekrofahrrädern.


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur