Untreue beweisen

stadt-wien.at stellt vor: Detektei Schätz

Irgendetwas liegt im Busch, das Vertrauen zu einer Person ist nicht mehr gegeben, Sie zweifeln an Aussagen anderer - fühlen sich betrogen? Dann verschaffen Sie sich Gewissheit. Berufsdetektive helfen Ihnen dabei und liefern Ihnen die notwendigen Beweise. Wir stellen Ihnen hier eine der bekanntesten und profiliertesten Detekteien Österreichs vor, Detektei Schätz.

Mit 13 Mitarbeitern an fünf Standorten in Wien, Klosterneuburg, Salzburg, Klagenfurt und Linz betreut das Team der Detektei Schätz Privatpersonen wie Firmenkunden.

Sie ermitteln, observieren und liefern Ihnen die notwendigen Beweise in Form von schriftlichen Berichten, Fotos und Videomaterial, bei 

  • Ehebruch: Beweiserbringung einer außerehelichen Beziehung des Ehepartners als Dokumentation von Ehebruch (Scheidung)
  • Prüfung Unterhaltsanspruch: Der Nachweis einer neuen Lebensgemeinschaft der Ex-Frau und deren wirtschaftlicher Unabhängigkeit betr. dem nicht weiter gültigen Anspruch auf Unterhaltszahlung.
  • Umgang von Jugendlichen: Überprüfung des Umfeldes von Minderjährigen, ob Drogenmissbrauch oder krimineller Umgang, Vermisstensuche von Jugendlichen
  • Observation von Angestellten und Arbeitern: Beweiserbringung bei Verdacht auf Krankenstand-Missbrauch, Schwarzarbeit, oder Verletzung der Konkurrenzklausel
  • Kaufhaus- und Ladendiebstahlsüberwachung
  • Aufdeckung von Versicherungsbetrug
  • Sicherstellung von Eigentum
  • Mistery-Shopping
  • Mietrechtsangelegenheiten
  • Personenschutz

Seriöses, unauffälliges observieren und die schnelle Erbringung (kostenschonend) von stichfesten Beweisen sind die zwei essentiellsten Qualitätskriterien für einen guten Detektiven.

Christopher-Clemens Schätz, jetztiger Inhaber der von seinem Vater 1974 gegründeten Detektei Schätz ist seit 21 Jahren in der Branche tätig und übernahm 2004 das Büro seines Vaters. Christopher Schätz wurde von Kindheittagen an in die Geheimnisse des Observierens und Ermittelns eingeführt.

Heute profitiert er, und in weiterer Folge seine Klienten, von diesem reichen Erfahrungsschatz, der sich durch viel Einfühlungsvermögen, Vorausschau und logisches Kombinieren auszeichnet.

Über Tausend Klienten erfolgreich betreut

Zu den mittlerweile über Tausend Klienten, welche in der Detektei Schätz bereits erfolgreich betreut wurden zählen u.a. auch namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Kultur. Das allseits bekannte hohe Ansehen dieser Detektei beweist sich zudem aufgrund der seit Jahren bestehenden Kooperationen mit renommierten Anwälten wie z.B. die Wiener Scheidungsanwältin Dr. Helene Klaar, Dr. Manfred Ainedter oder auch Dr. Christine Kolbitsch.

Auch große Unternehmen zählen zu den Auftraggebern der Detektei Schätz: Aida, G. Hinteregger, Hofer, Interspar, Schachermayer, Strabag, Jet, AWI Diskont

Was kostet die Beauftragung eines Detektivs?

Verbindliche Gesamtkosten von Anfang an zu nennen ist weder möglich noch seriös. Schließlich ist jeder Fall anders, erfordert unterschiedliche Ermittlungsstrategien und entsprechend unterschiedlichen Zeitaufwand, Personalaufwand und eventuelle Materialkosten, Spesen bzw. Kilometergeld.

Kostenloses Erstgespräch und Stundensatz

Generell ist jedes Erstgespräch unverbindlich und kostenlos. Dieses Gespräch kann im Büro, oder an einem Ort Ihrer Wahl statt finden. Hierbei werden Ihnen praxisbezogne Beispiele erläutert, erste Verdachtsindikatoren besprochen und bezüglich Aufwand und Kosten aufgeklärt.

Damit die Kosten, gerade bei einer Observation nicht explodieren, erfordert es einen entsprechend erfahrenen Berufsdetektiv. Die Detektei Schätz verfügt über professionell ausgebildete Mitarbeiter. Christopher Schätz versichert all seinen Kunden, dass jeder Auftrag so schnell es die Umstände erlauben zum entsprechenden Ergebnis geführt wird. Grundsätzlich können Sie mit ca. 100 – 130 Euro pro Stunde und Berufsdetektivteam (2 Männer bzw. 2 Frauen sowie 2 Obervationsfahrzeuge) rechnen.

Darauf können Sie vertrauen

  • Seit über 20 Jahren etablierte Detektei, die für ihre seriöse, professionelle und schnelle Arbeit bekannt ist.
  • Beauftragte Observationen werden ebenso unauffällig, seriös wie auch möglichst schnell zum angestrebten Ergebnis gebracht – schließlich geht es auch um Kosten, die man für den Kunden so gering wie möglich halten möchte.
  • Vertrauen, Verantwortung, Ehrlichkeit und Objektivität zählen nicht nur zu den ethischen Grundsätzen des Österreichischen Detektiv-Verbands - sie werden in der Detektei Schätz gelebt und eingehalten. Genau so wie die Sorgfaltspflicht und die Verschwiegenheitspflicht - auch dann, wenn ein Auftrag letztlich nicht erteilt wird.
  • Namhafte renommierte Anwaltskanzleien und Scheidungsanwälte empfehlen und schätzen seit Jahren die Dienste der Detektei Schätz.
Video

Untreue: Welche Beweise erhalten Klienten?

Ehebruch, auch ehewidriges Verhalten genannt, durch eine außereheliche Beziehung tut weh, egal wie lange die Ehe bereits besteht und wer der Verursacher ist. Umso mehr ist hier neben Seriosität auch entsprechendes Einfühlungsvermögen vom ausführenden Detektiv gefordert.

Gleich ob ein solcher Klient bzw. eine solche Klientin über deren Scheidungsanwalt an die Detektei Schätz vermittelt wird oder sich direkt meldet: Am Anfang steht stets ein entsprechend sensibel geführtes unverbindliches und kostenfreies Erstgespräch im Büro der Detektei, in einem Café oder bei der Freundin, dem Freund. Hier klärt Christopher Schätz zunächst bestimmte, aus der Erfahrung bekannte Indikatoren ab, die den Verdacht der Untreue in der Regel untermauern wie z.B. auffällige Veränderung im Verhalten; zeitliche Freiräume, die sich der Partner geschaffen hat, die es zuvor nicht gab; unerklärte Hotelrechnungen u.v.m.

Ehebruch: "Frauen gehen vernünftiger fremd": Lesen Sie mehr im spannenden Interview mit Christopher Schätz 

Im Zuge des Erstgesprächs klärt Christoph Schätz auch über die Kosten einer entsprechenden, darauf basierenden Observation auf, die – denn nicht zuletzt dafür ist die Detektei Schätz bekannt und renommiert – in jedem Fall so rasch und damit kostenschonend wie möglich durchgeführt wird.

Bei Auftragserteilung wird mit der Observation begonnen. Sobald die entscheidenden Situationen dokumentiert sind, erhält der Klient/Klientin einen schriftlichen Bericht, meistens mit Fotos und Video, wobei aus den Videos bereits die wichtigsten Scenen als Standbilder vorselektiert werden und in den schriftlichen Bericht einfließen. 

Bei Untreue-Beweis: Die Detektivkosten trägt der Schuldige!

Und auch darüber, dass diese Detektivkosten, sollte es zu einer Scheidungsklage kommen, entweder bei dieser als vorprozessuale Kosten gemäß § 41 Absatz 1 Zivilprozessordnung geltend gemacht oder vom schuldigen Ehepartner oder dem Ehestörer als schadenersatzrechtliche Entschädigung gemäß § 1489 Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch eingefordert werden können.

Beweiserbringung ob Unterhaltsansprüche gerechtfertigt sind

Ist ein Ehemann nach der Scheidung verpflichtet seiner Exfrau monatlichen Unterhalt zu zahlen, ruht dieser, wenn die Frau eine neue Lebensgemeinschaft eingeht, durch die auch ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit gegeben ist. Juristisch spricht man hier von einem eheähnlichem Zustand, der dem typischen Erscheinungsbild eines ehelichen Zusammenlebens entspricht, also gemeinsame Wohnung, finanzielle Unterstützung durch den Partner usw.

Sollte die Exfrau diese neue Lebensgemeinschaft jedoch nicht als solche eingestehen, bedarf es dies mit fundierten Beweismittel zu dokumentieren. Dazu zählt u.a. die professionelle Observierung der Zielpersonen durch ein entsprechend berechtigtes bzw. konzessioniertes Detektivunternehmen, was Ihnen die Detektei Schätz bietet, wie auch das Wissen welches Observierungs-Material vom Gericht tatsächlich akzeptiert wird und dort letztlich standhält.

Krankenstands Missbrauch: Tatsächlich krank oder nur „krankfeiern“?

Krankenstände kosten Unternehmen jährlich viel Geld. Stellt sich der Verdacht, dass ein solcher unbegründet, also vorgetäuscht ist, gilt es dies auch mit handfesten Beweise zu unterlegen. Denn nur dann kann der Arbeitgeber eine entsprechende fristlose Kündigung aussprechen und diese notfalls auch gerichtlich durchsetzen, da das Arbeitsgericht oft für den Arbeitnehmer entscheidet, wenn die Beweislage nicht eindeutig ist. Auch hier weiß die Detektei Schätz, wie und was zu observieren ist und welche Beweise letztlich bei Gericht als „handfest“ akzeptiert werden.