1. Stadt Wien
  2. Bildung
Mehr Bildung
Artikel teilen
Kommentieren
Jobsuche

Jobbörse: Überblick der wichtigsten Jobportale

Bild von Stellenangeboten in Zeitung und einem Stift, mit dem passende Angebote markiert werden können.
© Markus Hein/pixelio.de |

Wer auf Jobsuche ist, dem ist eine ausführliche Recherche in den diversen Jobbörsen dringend anzuraten. Stadt-wien.at gibt eine Übersicht über die wichtigsten Portale zum Thema:

monster.at

Ist laut AC Nielsen das reichweitenstärkste und bekannteste Jobportal Österreichs und mittlerweile seit rund 15 Jahren am Markt. Monster ist außerdem in 61 Ländern weltweit präsent. Spezielles Service: Die Schaltung von Stellenanzeigen in der D-A-CH-Region, um die Vorteile eines länderübergreifenden deutschsprachigen Stellenmarktes zu nutzen. Monster wendet sich sowohl an Unternehmen auf der Suche nach neuem Personal als auch an Jobsuchende. Für letztere gibt es neben der Kernfunktion auch jede Menge hilfreiche Infos wie z.B Artikel über unerlaubte Fragen im Bewerbungsgespräch, aktuelle Gehaltstabellen, usw.

jobpilot.at

Jobpilot existiert seit 1995 und gehört seit 2004 zur Monster Worldwide Inc. Die Dienstleistungen sind die klassischen einer Online-Jobbörse: Veröffentlichung von Stellenanzeigen und Lebenslaufdatenbanken, aber auch zusätzliche Services für Unternehmen, z.B Rekrutierungssoftware, HR-Consulting etc.

karriere.at

Bietet einen gratis „Jobalarm“: Man registriert sich mit einer E-Mail-Adresse, gibt an, welche Art von Jobs einen interessieren und bekommt dann passende Angebote per Mail zugesandt. Außerdem bietet auch diese Jobbörse zahlreiche hilfreiche Zusatzinfos wie Brutto-Netto-Rechner, Rechtstipps, Karrieremessen etc. Vernetzung ist unter anderem mit den Homepages profil.at, futurezone.at, wirtschaftsblatt.at gegeben.

experteer.at

Portal, das sich speziell an Führungskräfte und hochbezahlte Spezialisten wendet. Wirbt mit einer Gehaltsbenchmark für angebotene Jobs ab 60.000 Euro. Ist mit verschiedenen Personalberatungsfirmen wie Hill, Eblinger&Partner etc. vernetzt. Voraussetzung für die Nutzung: Kostenlose Registrierung.

jobboerse.at

Österreichischer Ableger des in Hamburg ansässigen Portals job-consult. Benutzerfreundliche Jobsuchmaske für Bewerber, außerdem alphabetisch geordnete Firmendatenbank. Die Geschäftsführer wurden 2001 von einer Prominentenjury auf Platz 8 der 100 Salzburger des Jahres gewählt, noch vor Ski-Legende Hermann Maier.

jobadler.atFür Bewerber kostenlose Jobbörse. Keine zwischengeschalteten Personalberater, Bewerbungen werden direkt an die suchenden Unternehmen weitergeleitet. Bietet ebenfalls die Möglichkeit automatisierter Mail-Benachrichtigung bei passenden Jobs. Sitz in Klagenfurt. Außerdem bietet jobadler.at für Unternehmen eine inseratsbezogene Statistik zur Überprüfung des Erfolges an.

gigajob.com

Bietet aktuell rund 10.000 Stellenangebote. Gigajob ist weltweit tätig und hat eigene Jobbörsen auch in der jeweiligen Landessprache in England, den USA, im arabischen Raum, in Südamerika und in Asien. Hauptsitz von Gigajob ist das bayrische Erlangen. Das Handling auf gigajob ist einfach:  Es gibt nur 2 Suchfelder („Was“ und „Wo“). Sobald diese ausgefüllt sind, und die Suche gestartet wird, werden passende Jobs ausgeworfen.

meinjob.at

Die österreichische Online Jobplattform www.meinjob.at ist ein Unternehmen der Mediengruppe Österreich und gehört zum OE24 Netzwerk mit ca. 6.500 neue Jobangebote monatlich für Österreich. Fokus der angebotenen Jobs liegen in den Bereichen Vertrieb/Verkauf, Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, Handel uvm.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen

Eine zusätzliche spezialisierte Online-Jobbörse, die ich empfehlen kann, ist CodeJob.at (https://codejob.at), das Stellenangebote für Programmierer und Informatiker in Österreich anbietet.

, 30.05.2016 um 20:03
  1. Stadt Wien
  2. Bildung