1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft
Mehr Wirtschaft
Artikel teilen
Kommentieren
Wirtschaft

Interview mit Wiener Hafen GF Ing. Mutz

Der Hafen Wien ist Österreichs größter trimodaler Logistikstandort, Verkehrs- und Transportwege auf Straße, Schienen und Wasser finden im Hafen Wien ihre Verbindung. Geschäftsführer Ing. Rudolf Mutz schildert im Interview den Hafen Wien mit seinen vielfältigen Angeboten und besonderen Qualitäten.

© Wien Holding | Der Wiener Hafen

Hafen Wien: Geschäftsführer Ing. Rudolf Mutz im Interview

 Für die Geschäftsführung des Hafen Wien sind Dr. Herbert Szirota und Ing. Rudolf Mutz verantwortlich. Während Dr. Herbert Szirota mit 2010 vor allem die kaufmännischen Agenden des Hafen Wien übernimmt, hat Ing. Rudolf Mutz seit Beginn 2009 vor allem die Projektentwicklung und den technischen Bereich zu betreuen. Am 1. Februar des Jahres war Ing. Rudolf Mutz so freundlich in einem Interview mit Ralf Ehrgott, Chefredakteur von stadt-wien.at, den Hafen Wien mit seinen grundsätzlichen Angeboten vorzustellen und seine besonderen Qualitäten als Logistikzentrum zu schildern.

Der Hafen Wien besteht im Grunde genommen aus drei einzelnen Häfen: dem Hafen Freudenau, dem Ölhafen Lobau und dem Alberner Hafen, wo vorwiegend Getreide und Baumaterialien umgeschlagen werden. Daneben betreibt der Hafen Wien die Schiffsanlegestelle an der Reichsbrücke und den Motorsporthafen Marina Wien, dessen Umgestaltung zu einem attraktiven Erholungsgebiet die Wiener Bevölkerung schon bald um eine Oase am Wasser, mitten in der Stadt, bereichern wird.

Der Hafen Wien ist das größte und bedeutendste trimodale Logistikzentrum in Österreich, wo Verkehrswege über Wasser, Schiene und Straße zusammentreffen. 15 Prozent der Güter werden auf der Donau, 35 Prozent mit der Bahn und 50 Prozent über die Straße zum Hafen Wien transportiert und umgeschlagen. Schwergüter wie Zement, Holz und andere Baumaterialien werden hauptsächlich per Schiff verfrachtet, auf unterschiedlichen Wegen passieren im Jahr bis zu 60.000 Autos den Hafen Wien um von da für den Einzelhandel weitergeleitet zu werden.

Am Containerterminal, vom Tochterunternehmen WienCont betrieben, werden pro Woche bis zu 90 Ganzzüge manipuliert, Güter von der Schiene auf den LKW oder umgekehrt verladen. Verkehrstechnisch liegt der Hafen Wien in unmittelbarer Nähe zum Flughafen und schließt direkt an ein bestens ausgebautes Straßennetz an.

Der Hafen Wien zeichnet sich nicht nur durch die Vielfältigkeit der Ab- und Antransporte aus und ist Umschlagsort für Güter aller Art, sondern bietet auch Container und Lagerraum, die je nach Zweck klimatisiert und mit Hochsicherheitseinrichtungen versehen sind. Diese sind langfristig und nach Bedarf kurzfristig zu mieten.
Viele Betriebe wissen die Vorzüge eines Standorts am Hafen Wien zu nutzen und haben sich zu diesem Zweck auch auf dessen Fläche angesiedelt, 5000 Arbeitsplätze werden in diesem Rahmen geboten. Seit vielen Jahren betreibt der Hafen Wien eine eigene Immobilienverwaltungsabteilung, die in jüngster Zeit zusätzlich noch mit einer Abteilung für Immobilien- und Projektentwicklung aufgestockt worden ist, was sich für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Wien mit Sicherheit als förderlich erweisen wird. Aber auch kleinere und private Unternehmen sollen noch mehr mit dem Hafen Wien profitieren, Projekte sind für diese Zielgruppe in Arbeit – doch verraten wollte sie Ing. Rudolf Mutz noch nicht.

Diese Vielfalt an Leistungen, die der Hafen Wien aufzuweisen hat, und die Vielzahl an geschäftlichen Kontakten, über die der Hafen Wien verfügt, werden auch in Gesamtpaketen angeboten. So kann ein Unternehmen mit dem Hafen Wien als einem Partner Geschäftsbeziehungen eingehen, der verlässlich und kompetent umfassende Aufgaben übernimmt und als ein Verantwortlicher für viele zusätzliche, aber obligate, Arbeiten zuständig ist. Eine der großen Stärken des Hafen Wien ist die langjährige Erfahrung. Was zählt, ist die qualitative Leistung und die Schnelligkeit der Abwicklung, das was langfristig erfolgreiches Wirtschaften verspricht.

 

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Kompliment für die personelle Auswahl,Herr Ing.Mutz ist mir persönlich bekannt.
Ich habe Ihn als kompetente Person kennengelernt und durfte mit meiner Firma SK Technik gemeinsam einige Jahre in guten Kontakt und Zusammenarbeit seine Fachliche Qualifikation aus nächster Nähe erfahren.
Mit freundlichen Gruß
Lothar Kern

, 25.04.2010 um 17:13
  1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft