1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Sehenswürdigkeiten
  4. Rathaus
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Rathaus Text: Jürgen Weber

Lokale und Restaurants nahe Rathaus

Das Wiener Rathaus und der große Platz davor sind immer einen Besuch wert. In der Nähe des Rathauses befinden sich auch viele außergewöhnliche Lokale, die zu jeder Jahreszeit einen Besuch lohnen. stadt-WIEN.at hat einige besonders schöne Einkehrmöglichkeiten in der Nähe des Rathauses besucht. Hier finden Sie Infos und Geheimtipps für jeden Geschmack.

Die Dorfstube - mitten in der Stadt, essen wie am Land
© Dorfstube | Die Dorfstube - mitten in der Stadt, essen wie am Land

Lokale in der Nähe vom Rathaus

Gasthaus Dorfstube - Familienunternehmen mit echter Stube, mitten in der Stadt, essen wie am Land

Sluka Conditorei Café - kaiserliches Relikt mit unglaublichem Charme

Wiener Rathauskeller - Tradition mit Bewusstsein, seit 1899 Sitz des guten Geschmacks

Das Vestibül im Burgtheater -  neben Haute cuisine auch Wiens einziger Lieferant von "salonfähigem Straßenessen“

Vollwertrestaurant Lebenbauer - Eldorado für Veganer und Ernährungsbewusste

Gasthaus Dorfstube: 150 m entfernt

Rathausstraße 5, 1010 Wien

Die Dorfstube ist ein familiär geführtes Familienunternehmen, dessen Geschichte bis 1883 zurückreicht. Die wunderschön gestaltete Dorfstube bietet zwischen 11 und 14 Uhr einen Menüplan an, zusätzlich gibt es täglich saisonal wechselnde Tagesteller und Frühstück. Mitten in der Stadt, aber Qualität wie am Land.

Öffnungszeiten: Mo-Do: 11-22h,  Fr: 11-15h, Sa, So und Feiertag geschlossen, Kontakt: 01/406 32 45, 

Sluka Conditorei Café: 190 m entfernt

Rathausplatz 8 , 1010 Wien

Die Gästeliste dieses legendären Cafés unter den Arkaden reicht von Kaiserin Sissi bis Oskar Kokoschka, aber auch heute noch treffen sich Minister und Abgeordnete des benachbarten Parlaments oder die Herren des Rathauses, Schauspieler und Regisseure des Burgtheaters hier. Die 1891 von einem echten „k.u.k. Hofzuckerbäcker“  gegründete Konditorei gelangte in Thomas Bernhards „Heldenplatz“ auch zu literarischen Ehren. Aber auch der Maler Kokoschka verdankt seine Karriere einem von einer seiner Schülerinnen gemalten Haselnusskrapfen der Konditorei Sluka: er wurde deswegen von seinem Schuldirektor als Lehrer gekündigt und begann seine Weltkarriere als österreichischer Maler. Die Dobosch- und Slukatorte, saisonal abgestimmte Petit-Fours und auch glutenfreie und laktosefreie Süßspeisen oder belegte Brötchen bis hin zu feinen Pasteten und warmen Gerichten können im Sluka in historischer Atmosphäre genossen werden.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 08 bis 19h, Sa 08-17:30h, So und Feiertag geschlossen, Kontakt: 01/406 88 96, 01/405 71 72

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

>> Mehr rund ums Wiener Rathaus 

Wiener Rathauskeller

Rathausplatz 1, 1010 Wien

Seit 1899, „Sitz des guten Geschmacks“ bietet der Wiener Rathauskeller in den traditionsreichen Sälen gemütliche Heurigenatmosphäre mitten in der Stadt, aber auch elegante Dinner im Zeichen der Wiener Gastlichkeit. Das große Weinlager und die Weinstuben Rosenstüberl, Rittersaal, Volkskeller, Lehar Saal sowie traditionelle Wiener Köstlichkeiten wie Kalbsbeuschel, Gulasch und Schnitzel erwarten den Besucher fast täglich, beinahe rund um die Uhr.

Öffnungszeiten: Mo-Sa 11:30-15h und 18:00–23:30h
Kontakt: 01/405 12 10, 

Das Vestibül im Burgtheater: 260 m entfernt

Universitätsring 2, 1010 Wien

Nur Lieferanten des Vertrauens beliefern dieses außergewöhnliche Gasthaus im Burgtheater. Das Küchenteam legt Wert auf Saisonalität der Zutaten und Ehrlichkeit in der Zubereitung – also gänzlichen Verzicht auf Fertigprodukte und Zusatzstoffe, alles hausgemacht, von der Saucenbasis bis zum Hollersaft. Seit neuestem kann man Selbstgemachtes aus dem Vestibül auch mit nach Hause nehmen. Neben der Haute Cuisine des Restaurants wird auch  „salonfähiges Straßenessen“ angeboten, wozu laut Küchenchef u.a. Salzgurke eingelegt nach alter Wiener Tradition, handgeschnittener Beinschinken von der Fleischerei Thum mit Grammelbrot & Kren, aber auch „Fish & Chips“ oder gesurter Bauch vom Zander aus dem Neusiedler See im Backteig, mit Ofenerdäpfeln & Malz-Essig aus der Essigmanufaktur Gegenbauer und Leberkäse aus Litschau mit Zwiebelsenf und Kaisersemmerln gehören.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-24h, Sa 18-24h, So und Feiertag geschlossen
Kontakt: 01/532 49 99

Vollwertrestaurant Lebenbauer: 500 m entfernt

Teinfaltstraße 3, 1010 Wien

Rohkostsalate mit kaltgepressten Ölen, variablen Dressings, Kräutern und Keimlingen oder Basensuppen in klarer und cremiger Konsistenz auch mit Getreide, zubereitet mit qualitativ hochwertigen und frischen Produkten erwarten den Gast im Vollwertrestaurant Lebenbauer. Getreide und Gemüse - aus überwiegend biologischer Landwirtschaft – werden ohne Fett, Ei und Weißmehl zubereitet: ein Eldorado für Veganer und Menschen, die sich bewusst ernähren wollen. Ein ausgewogenes Verhältnis von Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen, aber auch erstklassige Fischgerichte in leichter Zubereitung mit vollwertigen Beilagen und Variationen von Tofu, Gluten, Tempeh und Pasta in überzeugender Harmonie von Kräutern und feinen Marinaden gehören zum Angebot des Lebenbauer. Alle Speisen auch in VEGAN Zubereitung möglich.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-15h und 17:30-22:30h
Kontakt: 01/533 55 56http://www.lebenbauer.eu/


Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien