1. Stadt Wien
  2. Politik
Mehr Politik
Artikel teilen
Kommentieren
Direkte Demokratie

Hannes Androsch

Hannes Androsch. Ein österreichischer Unternehmer, ehemaliger SPÖ Politiker und ehemaliger Steuerberater. Initiator des Bildungsvolksbegehrens.

Hannes Androsch

Ein österreichischer Unternehmer, ehemaliger SPÖ Politiker und ehemaliger Steuerberater. Initiator des Bildungsvolksbegehrens.
Als Abgeordneter zum Nationalrat begann Androsch seine politische Karriere, über elf Jahre war er österreichischer Finanzminister und weitere fünf Jahre Vizekanzler unter Bruno Kreisky. Androsch hatte in dieser Zeit eine hohe Popularität und galt als Sonnenkönig der Medien. Die Steuerberatungskanzlei Consultatio, deren Teilhaber und Inhaber er war, führte zum Ende seiner politischen Karriere. Unvereinbarkeit wurde geltend gemacht und Hannes Androsch sah sich gezwungen seine Funktionen zurück zu legen.    

Seit 1989 ist Androsch Geschäftsführender Gesellschafter der AIC-Androsch International Consulting und seit 1997 Miteigentümer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Österreichischen Salinen AG. Des Weiteren ist Androsch auch Aufsichtsratsvorsitzender bei bwin und an diesem Unternehmen auch beteiligt. Als Industrieller ist Androsch überaus erfolgreich, weiterhin prominent und allgemein anerkannt. Er gilt als Einer, der sich kein Blatt vor den Mund nimmt und seine kritischen Worte sind auch in den eigenen Reihen gefürchtet. Grund genug für die Medien, ihn immer wieder zur aktuellen politischen Lage Österreichs zu befragen. Diese hohe Popularität nutzt Hannes Androsch nun, um neuen Wind in die schier endlose Bildungsdiskussion zu bringen. Mit einem Bildungsvolksbegehren will Androsch Reformen herbeiführen und übt damit einen enormen Druck auf die Regierung aus.

Textfassung: Theresia Zierler
 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Politik