1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen
  3. Schutz vor Einbruch
Mehr Immobilien & Wohnen
Artikel teilen
Kommentieren
Schutz vor Einbruch

Sicherheitsglas schützt vor Einbrechern und Verletzungen

Sicherheitsglas bietet zuverlässigen Schutz vor Einbruch und schweren Verletzungen. Welche Arten es von Sicherheitsglas gibt und wo sie am Besten eingesetzt werden, gibts hier nachzulesen. Außerdem Infos zu anderen speziellen Glasarten, von Panzerglas, Brandschutzglas über Wärmeschutzglas bis hin zu intelligentem Glas.

Teil einer zerbrochenen dicken Glasscheibe
© Etak/pixelio.de | Scherben bringen Glück? Nicht wenn es um die KFZ Windschutzscheibe geht oder ihr Schaufenster!

Das richtige Glas kann im Ernstfall lebensrettend sein. Es gibt zwei verschiedene Arten von Sicherheitsglas, die je nach Bedürfnis eingesetzt werden können.

Einscheiben-Sicherheitsglas

Das Einscheiben-Sicherheitsglas wird bei der Produktion auf mehr als 600 Grad erhitzt und zügig wieder abgekühlt. Durch diesen Vorgang ist das Glas widerstandsfähig gegen Stoßbelastungen und Vandalismus. Bei Zerstörung springt es in kleinste Einzelteile ohne scharfe Kanten, die Verletzungsgefahr ist somit stark minimiert.

Glasereinotdienst
Werbung

Verbund-Sicherheitsglas

Beim Verbund-Sicherheitsglas gibt es mindestens zwei Glasschichten, die durch eine dazwischen liegende Spezialfolie verbunden sind. Kommt es zum Bruch, bleiben die Splitter an der Folie kleben wodurch das Glas nicht zerspringt.

Verwendung von Sicherheitsglas:

  • an Öffentlichen Orten (z.B. Haltestellen öff. Verkehrstmittel, Geländer etc.)
  • in Bildungseinrichtungen
  • in Sportstätten
  • in Privathaushalten mit Kindern
  • in Lokalen
  • in Geschäften
  • KFZ-Windschutzscheibe

Sicherheitsglas im Geschäft

Einscheiben- und Verbund-Sicherheitsgläser sind auch für Geschäftsräume besonders wichtig. Um sich gegen die allgegenwärtige Einbruchgefahr zu schützen, bedarf es hier noch weiterer Maßnahmen.

Panzerglas gegen Einbruch

Panzerglas ist eine spezielle Form des Verbund-Sicherheitsglases, das durch zwischen mehrere Glasscheiben gelegte Folien verbunden ist. Eingesetzt wird Panzerglas sowohl im Personen- als auch im Objektschutz. Während das Glas beim Personenschutz darauf ausgerichtet ist, möglichst wenig zu splittern, sollte es beim Objektschutz einer Vielzahl an möglichen Angriffen standhalten. Dazu zählen Einbruch, Beschuss, Sprengung und mehr. Durch die äußere Einwirkung springt das Glas zwar großflächig, es bleibt jedoch soweit intakt, dass ein Einbruch nicht möglich ist.

Panzerglas: Einteilung nach Kategorien

Wiederstandsklasse nach DIN E52290Eigenschaften
A1Durchwurfhemmung: 3m Fallhöhe
A2Durchwurfhemmung: 6m Fallhöhe
A3Durchwurfhemmung: 9m Fallhöhe
B1Durchbruchhemmung: 30-50 Schläge
B2Durchbruchhemmung: 51-70 Schläge
B2Durchbruchhemmung: über 70 Schläge
C1Durchschusshemmung: Kurzwaffe Kaliber 22LR
C1Durchschusshemmung: Kurzwaffe Kaliber 9mm
C2Durchschusshemmung: Kurzwaffe Kaliber 357 Mag.
C3Durchschusshemmung: Kurzwaffe Kaliber 44 Rem. Mag.
C4Durchschusshemmung: Langwaffe Kaliber 7,62 x 51 Weichkern
C5Durchschusshemmung
D1Sprengwirkungshemmend, Maximaldruck 100-150 KPa
D2Sprengwirkungshemmend, Maximaldruck 150-200 KPa
D3Sprengwirkungshemmend, Maximaldruck 200-250 KPa

Sicherheitsfolien: günstige Alternative zum Selbermachen

Wer kein Sicherheitsglas hat, es aber gerne hätte, der kann auch mittels Sicherheitsfolie nachrüsten. Durch eine fast unsichtbare Schutzfolie werden einerseits die Sicherheit und andererseits auch der Einbruchschutz erhöht.

Alarm-Sicherheitsfolie

Die Alarm-Sicherheitsfolie ist eine mehrschichtige Folie, in die Alarmfäden eingearbeitet werden, die bei Bruch sofort Alarm schlagen. Außerdem wirkt die Folie wurfhemmend, um Einbrüchen und Vandalismus vorzubeugen.

Glaserinnung (Innung für Baunebengewerbe)

Geschäftsstelle der Innungsgruppe Baunebengewerbe
1030 Wien, Rudolf Sallinger Platz 1
Tel.: (1) 514 50 - 2310, 2298
Fax: (1) 514 50 - 2319
E-Mail: baunebengewerbe@wkw.at
Internet: www.glaserwien.at

Spezielle Baugläser im Überblick:

  • Sicherheitsglas (durch starkes Erhitzen oder Verbund-Folie)
  • Panzerglas (mehrere durch Folien miteinander verbundene Glasschichten)
  • Brandschutzglas (Einteilung in feuerhemmend (F30), hochfeuerhemmend (F60) und feuerbeständig (F90 und F120)
  • Wärmeschutzglas (Isolierglas mit verbesserten Wärmeschutzeigenschaften
  • Sonnenschutzglas (meist Isolierglas mit absorbierender und reflektierender Beschichtung)
  • Intelligentes Glas (Lichtdurchlässigkeit durch elektrische Schaltung veränderbar)
  • Selbstreinigendes Glas (durch spezielle Beschichtung oder Veredelungstechnik)
  • Lärmschutzglas (durch entsprechende Dämmung)
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen