1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen
  3. Garten, Terrasse, Balkon
Mehr Immobilien & Wohnen
Artikel teilen
Kommentieren
Garten, Terrasse, Balkon Text: Iris Thalbauer

Obst am Balkon - winterfeste und nicht winterfeste Sorten

Selbst gezogenes Obst zu ernten und zu genießen, ohne einen eigenen Garten zu haben, ist kein unmögliches Unterfangen. Balkonobst-Sorten sind immer mehr im Trend und lassen auch auf kleinsten Raum tolle Ernten zu.

3 Erdbeere mit Schlagobers
© Spree Fotodesign/pixelio.de | Wer kann schon von sich behaupten, seine eigenen Erdbeeren vom Balkon am Teller zu servieren. Ich ;)

Man unterscheidet zwischen winterfest und nicht-winterfestem Balkonobst, je nachdem ob nun die Pflanze hart genug ist, den Winter zu überstehen.

Winterfestes Balkonobst

Wie z.B. die Honigbeere, die Chinabeere, verschiedene Himbeer- und Brombeerarten oder Tafeltrauben können ebenfalls im Topf gezogen werden.

Nicht winterfestes Balkonobst

Sind beispielsweise die Baumtomate, die Feige, die Mango oder der Erdbeerbaum.

Die Baumtomate ist pflegeleicht und kann im Sommer am Balkon gehalten werden. Die Pflanzen brauchen Sonne und Schatten. Sie sollten also nicht in der knalligen Sonne sondern eher im Halbschatten gezogen werden. Geerntet werden die Tomaten  Ende August.

Die Mango kann im Sommer im freien im Winter im geheizten Wintergarten gezogen werden. Die Mango liebt es sonnig und warm.

Auch der Erdbeerbaum und Feigen sind balkongeeignet und eine Ernte aus biologisch eigenem  Anbau ist garantiert. Beim Erdbeerbaum handelt es sich um eine robuste Kübelpflanze, mit essbaren Früchten, die jenen der klassischen Erdbeere ähneln.

Einem wunderbaren Eis an heißen Sommertagen, das mit eigenen Früchten garniert ist, steht in diesem Sommer nichts entgegen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen