1. Stadt Wien
  2. Bildung
Mehr Bildung
Artikel teilen
Kommentieren
Bildung Text: Franz Schnecko

Weiterbildung Kommunikation: So finden Sie die richtigen Worte

Kommunikation stellt wohl eine der wichtigsten Kulturtechniken der Menschheit dar. Speziell in der Arbeitswelt wird Kommunikation zunehmend professionalisiert, was sich an einer breiten Palette an Weiterbildungsangeboten im Bereich Kommunikation erkennen lässt. Wir präsentieren Ihnen an dieser Stelle die wichtigsten Weiterbildungssparten und Anbieter im Bereich Kommunikation. Als besonderes Extra haben wir für Sie auch nach den interessantesten Angeboten gesucht.

Geschäftsmann hält Schild mit Icons
© DPC/Robert Kneschke | Networking, Public Relations und Online Marketing werden in der Arbeitswelt immer wichtiger. Doch auch privat verändert sich die Kommunikation aufgrund der neuen Medien in rasantem Tempo.

Allgemeine Ausbildung Kommunikation

Da das Bild vom lebenslangen Lernen in der Arbeitswelt Schritt für Schritt zur Realität wird, gewinnt der Weiterbildungssektor immer mehr an Bedeutung. Durchschnittlich vier bis fünf mal wechselt man im Laufe seines Lebens den Job, was natürlich zahlreiche Fortbildungsmaßnahmen erfordert. Aufgrund der immer schneller wechselnden Formen miteinander in Kontakt zu treten, wird dem Bereich Kommunikation ein besonders hoher Stellenwert eingeräumt. Im Folgenden werden wir interessante Ausbildungsangebote aus der Welt der Kommunikation vorstellen. Die Weiterbildung wird von den unterschiedlichsten Einrichtungen angeboten. Von öffentlichen wie privaten Instituten bis hin zu universitären Lehrgängen reicht das Spektrum. 

Universitäre Aus- und Weiterbildung

Im akademischen Bereich hat sich die "Universität für Weiterbildung" in Krems der berufsbegleitenden Weiterbildung verschrieben. Seit einigen Jahren gibt es dort Fortbildungsstudien in den folgenden Bereichen:

  • Medizin, Gesundheit und Soziales
  • Wirtschaft und Unternehmensführung
  • Recht, Verwaltung und Internationales
  • Bildung, Medien und Kommunikation
  • Kunst, Kultur und Bau

Der zwei-semestrigen Universitätslehrgang „Kommunikation und Management“ sowie ein darauf aufbauendes Masterstudium. Diese Ausbildungsformen sind jedoch mit 5.000 bzw. 15.000 Euro relativ teuer.

An der WU widmet sich vor allem das Department Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation um die Fortbildung.

Die Webster Universität Wien führt einen eigenen Bachelorlehrgang unter dem Titel "Media Communications" durch.

Fernstudium

Für all jene, die ein Fernstudium bevorzugen bietet die Universität Hamburg mit dem Intitut für Medien und Kommunikation (IMK) zum Beispiel das Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswisschenschaft an.

BFI und WIFI

Für all jene, die sich kommunikationstechnisch fortbilden wollen, bietet das Berufsförderungsinstitut (BFI) in Kooperation mit der Arbeiterkammer (AK) in ganz Österreich zahlreiche Seminare auf dem Gebiet Kommunikation an.

Auch das Wifi kann mit einer breiten Palette von Kursangeboten aufwarten. Für Firmen gibt es zum einen sogenannte Inhouse Kurse, die speziell auf die Bedürfnisse eines Unternehmens zugeschnitten werden. Parallel dazu existieren offene Kurse, die generell für alle Personen offen stehen.

Public Relations (PR) & Marketing 

Für Unternehmen ist eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit in Zeiten des Konkurrenzdrucks eine überlebenswichtige Komponente. Im Bereich Public Relations gibt es eine Vielzahl von Aus- und Weiterbildungsangeboten. Speziell größere Unternehmen sowie Personen des öffentlichen Lebens beschäftigen oft eigene PR-Experten. Erfolgreiche Pressearbeit und ausgeklügelte Marketing-strategien beeinflussen das öffentliche Ansehen immens. Speziell Bereich Social Media, wo komplizierte Algorithmen von Suchmaschinen über Erfolg und Misserfolg entscheiden, wird gerne auf externe Beratung zurückgegriffen. In Klein- und Mittelbetrieben hingegen muss diese Aufgaben oft das „normale“ Personal übernehmen.

Online Marketing & Social Media Communication

Neben der Öffentlichkeitsarbeit spielt auch die interne Kommunikation auf Firmenebene eine große Rolle. Zwischenmenschliche Belange beeinflussen die Motivation der MitarbeiterInnen oft mehr, als äußere Rahmenbedingungen wie Bezahlung und Komfort am Arbeitsplatz. Das Firmenklima könnte man als sensibles Pflänzchen beschreiben, das permanent gepflegt werden muss. Neben der Persönlichkeitsbildung der Angestellten und der Leitungskompetenzen der Führungspersonen nimmt auch Feedback und Supervision einen wichtigen Platz ein. Sollte es trotzdem zu Konflikten innerhalb der Belegschaft kommen können Mediatoren oft gröbere Probleme verhindern.

Rhetorik, Sprechtechnik, Körpersprache

Einen Unterpunkt der Kommunikation stellt die Rhetorik dar, die vor allem in der Öffentlichkeitsarbeit, in Verhandlungen sowie im Bereich Personalmanagement ein unerlässliches Werkzeug darstellt. Mittels souveränem Auftreten und schlüssiger Argumentation soll der/die ZuhörerIn von der eigenen Meinung überzeugt werden. Die Rhetorikseminare konzentrieren sich dabei auf die Bereiche Stimme, Körperhaltung, Gestik und Mimik, Argumentation, Pausentechnik, Blickkontakt und Schlagfertigkeit.

Mnemo Academy - NLP Kurse und Ausbildung

Konfliktmanagement

Damit unterschiedlich Auffassungen oder Erwartungen nicht zu großen Problemen führen, ist es wichtig mit Konfliktsituationen konstruktiv umzugehen. Im Rahmen der Konfliktmanagement-Seminare werden etwa Themen wie Emotionen versus Objektivität, Überbringen unangenehmer  Nachrichten, Beziehungsmanagement und der Umgang mit schwierigen Situationen behandelt und mögliche Lösungswege aufgezeigt und geübt. Besonders für Manager, Geschäftsführer und Führungskräfte mit Personalverantwortung gehören solch heikle Situationen zum Alltag, weshalb sie zur primären Zielgruppe dieses Weiterbildungszweiges zählen.

Weitere Links zu Kursanbietern:

Führungskräfteentwicklung: Werden Sie Chef

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Bildung