1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft
Mehr Wirtschaft
Artikel teilen
Kommentieren
Wirtschaft

Kreativwirtschaft - Junge Kreative auf dem Durchmarsch

Informationen über die Erfolge und Förderungen der Kreativwirtschaft

Wien: die Stadt der Kreativen

Die Creative Industries sind eines der Stärkefelder der WienerWirtschaft. Rund 18.000 Unternehmen im Bereich der Kreativwirtschaftgibt es in Wien. Sie bieten rund 107.000 Menschen Beschäftigung. Alseine der ersten Städte Europas hat Wien ein umfassendes Wirtschaftsförderprogramm für diesen boomenden Wirtschaftszweigverwirklicht. Ziel ist es, die nachhaltige wirtschaftliche Nutzung vonangewandter Kunst und Kreativität durch gezielte Förderprogramme zuunterstützen. Dabei geht es nicht um die Kommerzialisierung von Kunstund Kultur, sondern um das Verwerten im Sinne der Schaffung vonMehr-Wert im Rahmen unternehmerischer Tätigkeit.

Mit der Umsetzung dieses Programms betraut ist die departure,wirtschaft, kunst und kultur gmbh, die Kreativtochter des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF). Seit August 2004 hat departure 63innovative und wirtschaftlich orientierte Projekte vor allem in denBereichen Mode, Musik, Design und Multimedia gefördert. Ein strengesAuswahlverfahren nach dem Wettbewerbsprinzip gewährleistet die hoheQualität der geförderten Projekte. Insgesamt wurden 4,9 Mio. Euro anFörderungen vergeben, die ein privates Investment von über 19,6 Mio.Euro auslösen werden und rund 400 hochqualifizierte Jobs inZukunftsbranchen sichern.  

departure erweitert das Förderangebot

Der bislang letzte "Förderdurchgang" von departure, das Programm F.0601,brachte ein herausragendes Ergebnis. Dabei wurden insgesamt 12 Projektemit einer Gesamtsumme von fast 1 Million Euro gefördert. Die hohe Zahlan Einreichungen und die ausgezeichnete Qualität der gefördertenProjekte sind ein Zeichen für die hohe Akzeptanz der Maßnahmen der StadtWien in Sachen Creative Industries.

Im Herbst 2006 erweitert departure sein Förderangebot."departure_classic" und "departure_focus" sind weitgehend ident mit denbestehenden Programmen für inhaltlich hervorragende Projekte von WienerKreativunternehmen. Ab Herbst stehen zusätzlich mit "departure_pioneer"und "departure_experts" zwei Kleinförderungen zur Verfügung, mit denen die Zahl nachhaltiger Unternehmensgründungenin Wien erhöht werden bzw. Wachstumsmaßnahmen in bestehendenKleinunternehmen durch gezielte Beratungs- und Coaching-Maßnahmenunterstützt werden sollen. Bei beiden Programmen ist die Vermittlungvon unternehmerischem Know-how zentraler Bestandteil.

Life Ball als Aushängeschild des Kreativstandorts Wien

Über seine Bedeutung als Charity-Event hinaus ist der Life Ball einesder bedeutendsten Aushängeschilder für den Kreativ- undWirtschaftsstandort Wien. Als eine der wenigen österreichischenVeranstaltungen mit internationaler Strahlkraft verbindet der Life Ballgesellschaftliche Anliegen mit einer zeitgemäßen Interpretation WienerKulturlebens auf höchstem professionellen Niveau. Naturgemäß sind daherauch von departure geförderte Unternehmen Partner des Life Balls, etwadas international renommierte Designbüro Walking-Chair, das für dieGestaltung des VIP-Bereichs im Festsaal des Wiener Rathausesverantwortlich zeichnete. 

Alle Informationen über departure, die aktuellen Förderprogramme sowie über die geförderten Unternehmen gibt es im Internet unter www.departure.at

Kontakt:
departure, wirtschaft, kunst und kultur gmbh
T +43 1 4000-87105
office@departure.at       

Rückfragehinweis:
Wiener Wirtschaftsförderungsfonds
Presse & Kommunikation
Mag. Christian Lettner
T +43 1 4000-86736
lettner@wwff.gv.at  

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft