1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Öffentl. Verkehrsmittel
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Öffentl. Verkehrsmittel Text: Pamela Graf

bahnorama am Hauptbahnhof Wien - Baustelle vom Aussichtsturm überblicken

Hauptbahnhof Wien, mit bahnorama Ausstellung, 40 m hohem Panoramalift, täglich 8-22 Uhr geöffnet, Favoritenstraße 51, 1040 Wien. Informationen und Kontakte zum Jahrhundertprojekt Hauptbahnhof - neuer Stadtteil Wiens, Wohn- und Arbeitsstätte...

beleuchtetes bahnorama-Informationszentrum bei Nacht
© Roman Boensch/ÖBB | Informationszentrum bei Nacht

Seit 31.12.2014 geschlossen

bahnorama Ausstellung mit 40 m hohem Aussichtsturm und Panoramalift

Wann: täglich! In der Sommerzeit von 8:00 - 22:00 Uhr geöffnet, während der Winterzeit von 8:00-18:00 Uhr. EINTRITT FREI!

Wo: bahnorama - Hauptbahnhof
Adresse: Favoritenstraße 51, 1040 Wien

Kontakt: Welcomedesk, Tel: +43 1 600 14 15

Es ist ein Jahrhundertprojekt – der Bau des Hauptbahnhofs Wien, der auf insgesamt 1.084 m2 entstehen soll.

In der Ausstellung bahnorama - Hauptbahnhof Wien, zu finden am Beginn der Favoritenstraße 51, im 4. Wiener Bezirk, haben Besucher die Möglichkeit aus 40 m Höhe einen Blick auf die größte Baustelle Wiens zu werfen und interessante wie spannende Details zum Projekt Hauptbahnhof Wien zu erfahren – bei freiem Eintritt in die Ausstellung.

Hauptbahnhof Wien - neuer Stadtteil von Wien als Wohn- und Arbeitsstätte, mit Park, Campus und mehr

Auf einer Gesamtfläche von 109 ha entsteht ein neuer Durchgangsbahnhof und zugleich neuer attraktiver Stadtteil Wiens - das Sonnwendviertel. Nebst neuem Hauptbahnhof Wien soll das größte Infrastrukturprojekt Österreichs zukünftig für mehr als 33.000 Menschen Wohn- und Arbeitsstätte sein. Auch ein Park sowie ein Bildungscampus sind geplant, und die gute Verkehrsanbindung verspricht obendrein beste Lebensqualität im Herzen von Wien.

bahnorama – Hauptbahnhof Wien Bausstelle als Gemeinschaftsprojekt der ÖBB und Stadt Wien mit Panoramablick, Ausstellung und Café.

Vorbilder ist z.B. die Infobox in Berlin mit Besucherzahlen in Millionenhöhe. Das Informationszentrum  bahnorama soll allen interessierten Wienerinnen und Wienern das Großprojekt Hauptbahnhof Wien erklären und näher bringen.

Der 66,72 m hohe Turm ist schon von weitem gut sichtbar und gilt als höchster begehbarer Holzturm Europas. Ein Highlight der Hauptbahnhof Bausstelle sind sicherlich die zwei verglasten Panoramalifte, die Besucher in nur 40 Sekunden auf die Aussichtsplattform der Hauptbahnhof-Baustelle „biemen“ bzw. bringen, von der aus man einen atemberaubenden Panoramablick auf die Großbaustelle und über Wien genießen kann.

In der multimedialen Ausstellung bahnorama erfahren die Besucher dann u.a. wie die neue Verkehrsstation Hauptbahnhof Wien und das dazugehörige Stadtviertel künftig aussehen werden, und auf den so genannten "Bahnsteigen" - den einzelnen Ausstellungs-Stationen - präsentieren Schauwände, Filme und Modelle das Riesen-Bauprojekt. Ein Ausstellungshöhepunkt ist der 3-D-Simulationsflug, bei dem man aus der Vogelperspektive aus über das Projektgebiet des Hauptbahnhof Wien "fliegen" kann.

Wem während oder nach dem Besuch der Ausstellung von den vielen Eindrücken und Ausblicken schon ganz schwindelig geworden ist, der kann sich im Erdgeschoß befindlichen Cafè, das für etwa 80 Personen Platz bietet, eine Pause gönnen.

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahn-Linie U1 (Station Keplerplatz)

Der Besuch der Hauptbahn Wien bahnorama-Ausstellung ist gratis!

Lediglich die Fahrt mit dem Panoramalift kostet € 2,50 für Erwachsene und € 0,10 für Kinder unter 14 Jahren.

 

ZEITPLAN Projekt Hauptbahnhof Wien

von Beginn an bis zur Fertigstellung / Eröffnung:

2006: Beginn der Einreichplanung und Strategische Umweltprüfung

2007: Start Umweltverträglichkeitsprüfungen für das Bahn-Infrastrukturprojekt, und das Städtebauvorhaben

2008: Start Umweltverträglichkeitsprüfung für das Straßenprojekt
Architekturwettbewerb für Investorenprojekt
UVP-Bescheiderteilung für Bahn-Infrastruktur, Städtebau, Straßenbau

2009: Erste Freimachungen im Entwicklungsgebiet
Errichtung Provisorien
Architekturwettbewerb für ÖBB Konzernzentrale
Bauträgerwettbewerb Sonnwendviertel
Dezember: Sperre Süd- und Ostbahnhof

2010: Baubeginn Bahn-Infrastrukturprojekt
Wettbewerb Parkgestaltung
Dezember: Inbetriebnahme gesamte Verkehrsstation Südtiroler Platz

2011: Adaptierung Gürtel, Baubeginn Bürogebäude

2012: Baubeginn erste Wohnungen im neuen Stadtviertel
Dezember: Teilinbetriebnahme des neuen Hauptbahnhofs

2013/2014: Schrittweise Inbetriebnahme der Verkehrsstation
Fertigstellung erster Büro- und Wohnbauten sowie eines Parkteils

2015: Fertigstellung des gesamten Gleisprojektes, Vollbetrieb

2019: Fertigstellung des gesamten Stadtviertels

WICHTIGE KONTAKTE Projekt / Verwaltung Hauptbahnhof Wien:

Ombudsmann: Peter Guggenberger
steht unmittelbar betroffenen Anrainern immer während konkreter Baumaßnahmen Rede und Antwort.
Tel: +43 1 90292 4000, E-mail: ombudsmann@fcp.at

Verwertung BahnhofCity
Anmietung Geschäfts- oder Lokalflächen: Mag. Orthilde Sagel
Tel: +43 1 93000 35345, Email: shop@ece.com

ECE Europa Bau- und Projektmanagement G.m.b.H, Zweigniederlassung Wien
Adresse: Langauergasse 1, Mezzanin Top 29-31, 1150 Wien

Verwertung der Immobilien
Informationen zu Wohn-, Büro- oder Gewerbeimmobilien:
Projektleiter Hauptbahnhof Wien: Dipl.Ing. Robert Buchner
Tel: +43 1 93000 32698
Email: robert.buchner@oebb.at
Adresse: ÖBB-Immobilienmanagement GmbH, Clemens-Holzmeister-Straße 6, 1100 Wien

Wohnen im Sonnwendviertel (Hauptbahnhof Wien)
Möchten Sie im neuen Sonnwendviertel eine Wohnung mieten, wenden Sie sich bitte an:
Wohnservice Wien, Wohnberatung
Tel: +43 1 24 503-100

Email: wohnberatung@wohnservice-wien.at
Web: www.wohnservice-wien.atww.wohnservice-wien.at

Weitere Informationen zum Großprojekt Hauptbahnhof:
www.hauptbahnhof-wien.at

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien