1. Stadt Wien
  2. Politik
Mehr Politik
Artikel teilen
Kommentieren
Alex Kaimberger
Wahlen Text: Alex Kaimberger

Ergebnisse aller Nationalratswahlen in Österreich

Die erste Nationalratswahl in Österreich fand 1920 statt. Seit der ersten Wahl hat sich aber einiges verändert. Die Vielfalt der Parteien hat wesentlich zugenommen. Konnte das Volk 1945 noch zwischen SPÖ, ÖVP und KPÖ wählen, kann es heute aus SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grünen, KPÖ, NEOS und einigen anderen kleineren Parteien entscheiden.

Wahlergebnisse bis 2008
© | Wahlchart der Ergebnisse bis 2008

Ergebnisse der Nationalratswahl 2017

Das Endergebnis der Nationalratswahl 2017 inklusive der Wahlkarten-Ergebnisse per Stand Donnerstag 19. Oktober  2017.

Die 5.069.929 gültig abgegebenen Stimmen entfielen auf die einzelnen wahlwerbenden Parteien wie folgt:

Partei

Stimmen

in %

Sozialdemokratische Partei Österreichs

 1,361.746

26,90%

Liste Sebastian Kurz - die neue Volkspartei

 1,595.526

31,50%

Freiheitliche Partei Österreichs

 1,316.442 

26,00%

Die Grünen - Die Grüne Alternative

192.638

3,80%

NEOS - Das Neue Österreich gemeinsam mit Irmgard Griss, Bürgerinnen und Bürger für Freiheit und Verantwortung

268.518

5,30%

Liste Peter Pilz

223.544

4,40%

Liste Roland Düringer - Meine Stimme GILT

48.233

1,00%

Freie Liste Österreich & FPS Liste Dr. Karl Schnell

8.889

0,20%

Kommunistische Partei Österreichs und Plattform Plus - offene Liste

39.689

0,80%

Die Weissen - Das Recht geht vom Volk aus. Wir alle entscheiden in Österreich. Die Volksbewegung.

9.167

0,20%

Sozialistische LinksPartei

713

0,00%

Für Österreich, Zuwanderungsstopp, Grenzschutz, Neutralität, EU-Austritt

693

0,00%

Männerpartei - für ein faires Miteinander

221

0,00%

Christliche Partei Österreichs

425

0,00%

NBZ - Neue Bewegung für die Zukunft

2.724

0,00%

Obdachlose in der Politik

761

0,00%

Die Wahlbeteiligung 2017 lag bei 80,0 Prozent.

Hier einige Facts zu dieser ereignissreichen Nationalratswahl 2017:

  • Die Grünen fallen nach 30 Jahren, mit einem Ergebnis von 3,8 % der Stimmen aus dem Nationalrat.
  • Mit einer eigenen Liste, schafft der Ex-Grüne Peter Pilz mit 4,4 % der Stimmen den Einzug in den Nationalrat.
  • 2017 erreichte die ÖVP nach 2002 und das letzte Mal 1966 wieder den ersten Platz bei den Wählerstimmen.
  • Rekord an Wahlkarten: 2017 wurden 889.193 Wahlkarten beantragt
  • Die Wählerströme haben sich verschoben, wodurch die Wahlprognosen vorab immer schwieriger werden.

Eine Analyse der Wählerströme finden Sie hier.

Ergebnisse der Nationalratswahlen 2013

Bei den Wahlen im Jahr 2013 konnte die SPÖ mit 26,8 Prozent der Wählerstimmen klar die Spitzenposition einnehmen. Die ÖVP lag mit 24,0 Prozent an zweiter Stelle, gefolgt von der FPÖ mit 20,5 Prozent. Die FPÖ legte prozentual zu, + 3 Prozent im Vergleich zur Wahl 2008.

 

 

Wahlergebnisse 2013
© APA | Wahlergebnisse 2013

Ergebnisse der Nationalratswahlen seit 1945

Die politische Macht hat sich in Österreich seit 1945 nicht radikal verändert. Die beiden großen Parteien SPÖ und ÖVP kämpfen bei jeder Nationalratswahl um die Vormachtstellung in der österreichischen Regierung. Kleinere Parteien wie FPÖ, Grüne usw. entstanden im Laufe der Zeit und versuchen sich bei den Wählern zu behaupten.

Wahljahr  Wahlberechtigte   SPÖ ÖVP FPÖ Grüne Neos FRANK Liste Pilz
1945           3.449.606               44,60%     49,80%
1949          4.391.815               38,70%     44,00%    11,70%
1953          4.586.870               42,10%     41,30%    10,90%
1956           4.614.464              43,00%     46,00%    6,50%
1959          4.696.603               44,80%     44,20%    7,70%
1962          4.805.351               44,00%     45,40%    7,00%
1966           4.886.818               42,60%     48,40%    5,40%
1970          5.045.841                48,40%     44,70%     5,50%
1971           4.984.448                50,00%     43,10%     5,50%
1975           5.019.277               50,40%     42,90%     5,40%
1979          5.186.735                51,00%     41,90%     6,10%
1983           5.316.436                47,60%     43,20%     5,00%
1986           5.461.414                43,10%     41,30%   9,70%      4,80%
1990           5.628.912                42,80%     32,10%   16,60%    4,80%
1994           5.774.000                34,90%     27,70%   22,90%    7,30%
1995           5.768.039                38,10%     28,30%   22,00%    4,80%
1999          5.838.373                33,20%     26,90%   26,90%    7,40%
2002           5.912.592                36,50%     42,30%   10,00%    9,50%
2006           6.107.686                35,34%     34,33%   11,04%    11,05%
2008           6.332.931                29,26%     25,98%   17,54%    10,43%
2013           6.384.308               26,80 24,00%   20,5%      12,4% 5,00% 5,70%
2017 6.400.998 26,90% 31,50% 26,00% 3,80% 5,30% .- 4,40%

Nationalratswahl 2017 - Machen Sie sich ein Bild

Regierungskonstellationen von 1945 - 2017

Bisher waren in Österreich SPÖ, ÖVP, KPÖ und die FPÖ an der Regierung beteiligt. Die Grünen waren bisher „nur“ als Oppositionspartei auf Bundesebene tätig. Mittlerweile sind Die Grünen jedoch in 6 Landesregierungen vertreten.

Jahr    Regierungskonstellation
1945    ÖVP - SPÖ - KPÖ
1949    ÖVP - SPÖ
1953    ÖVP - SPÖ
1956    ÖVP - SPÖ
1959    ÖVP - SPÖ
1962    ÖVP - SPÖ
1966    ÖVP
1970    SPÖ
1971    SPÖ
1975    SPÖ
1979    SPÖ
1983    SPÖ - FPÖ
1986    SPÖ - ÖVP
1990    SPÖ - ÖVP
1994    SPÖ - ÖVP
1995    SPÖ - ÖVP
1999    ÖVP - FPÖ
2002    ÖVP - FPÖ
2006    SPÖ - ÖVP
2008    SPÖ - ÖVP
2013    SPÖ - ÖVP

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Politik