1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren

Der Radsommer in Wien geht in die nächste Runde

Auch diesen August gibt es wieder gratis Fahrradchecks, zusammengewürfelt mit einem kreativem Rahmenprogramm am Donaukanal. Freuen darf man sich auf Selbsthilfekurse, DJ-Sets, Live Musik und auch ein Sommerkino ist heuer mit dabei. Die Servicestelle hat den ganzen August, täglich von 18 – 22 Uhr geöffnet.

Der Radsommerstand am Donaukanal
© Mobilitätsagentur Wien/Christian Fürthner | So sieht der Stand heuer aus

Radsommer 2019

Jeden Montag und Mittwoch kann man an der Freda-Meissner-Blau Promenade sein Fahrrad zwischen 18 und 21 Uhr gratis checken lassen. Die Promenade befindet sich auf der Höhe der Salztorbrücke und bei dem Check werden Bremsen und Schaltungen sowie das Rad auf Verkehrssicherheit hin überprüft. Zudem gibt es jeden Dienstag die Möglichkeit, selber Hand anzulegen. Dabei helfen einem die Jungs und Mädels der „Lenkerbande“, das eigene Rad wieder fit zu machen. Dabei gilt first come, first served und die Wartezeiten können entweder ganz leger in einem der Sonnenstühle oder damit verbracht werden, sich zu informieren. Pro Abend werden bei den Checks und dem Reparaturangebot ca. 20 Fahrräder abgewickelt.

Zudem gibt es am 16. August den hochbeliebten Fahrradflohmarkt beim WUK. Wer sich also für die Hauptstadt noch einen Drahtesel besorgen möchte, ist hier bestens beraten. Früh kommen lohnt sich, der Flohmarkt ist ein beliebtes Ziel aller Wienerinnen und Wiener. Des Weiteren findet am 24. noch ein Open Air Kino statt. Dabei werden verschiedene Nachhaltigkeitskonzepte vorgestellt und es gibt allerlei Aktivitäten zum Mitmachen, den Strom für den Film erzeugt zum Beispiel das Publikum selber. Eintritt ist frei und das Event findet ebenfalls auf der Höhe der Salztorbrücke statt.

Beim Radsommer 2019 ein Fahrrad gewinnen

Außerdem verlosen Reanimated Bikes noch dazu ein Fahrrad. Diese stellen „neue“ Fahrräder her, indem alte Rahmen mit neuen Teilen versehen werden – Upcycling par excellence. Alle Infos können dann direkt beim Stand eingeholt werden oder über die Website. Hier findet sich auch ein detailliertes Programm sowie alle weiteren Informationen. 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien