Dieser Artikel befindet sich derzeit im Archiv

Julius-Tandler-Platz wird neu gestaltet: Ideen für Franz-Josefs-Bahnhof gesucht

Vorderansicht des Bahnhofsgebäudes (Bank Austria-Gebäude). Am Bahnhofsvorplatz befinden sich Straßenbahnhaltestellen und Imbisbuden.
© wikipedia/Thomas Steiner | Gebäude des Franz Josefs Bahnhofs

Der Julius-Tandler-Platz vor dem Franz-Josefs-Bahnhof im 9. Bezirk soll gemeinsam mit den Wiener Bürgern neu gestaltet werden. Derzeit gleicht er eher einer Steinwüste und ist mitunter Obdachlosen- und Drogenszene. Reichen Sie jetzt Ihre Idee ein.

Erstellt von:
Anzeige

Zwar nicht so schmudelig wie einst der Bahnhof Zoo, dennoch ist der Julius-Tandler-Platz, der Vorhof des Franz-Josefs-Bahnhof alles andere als einladend. Vor allem die Anrainer wünschen sich mehr Sicherheit und Sauberkeit in diesem Eck des 9. Bezirkes. Wiens Bevölkerung wird nun um Ideen und kreative Hilfe gefragt.

Der Julius-Tandler-Platz soll schöner werden

Zum Mitmachen beim Beteiligungsprozess gibt es von 17. bis 19. Mai eine „Ideenstation“, am 2. Juni ein „Ideenforum“, bis 10. Juni kann ein Fragebogen in der Bezirksvorstehung oder online ausgefüllt werden. Basierend auf den Ergebnissen der Bürger-Beteiligung wird die Umgestaltung entworfen und geplant. Diese ist für nächstes Jahr geplant – wohl Hand in Hand mit der Bahnhofsanierung. Diese dauert laut Plan bis Juli 2023.

» Direkt zum Fragebogen geht's hier

Ideenstation - Julius-Tandler-Platz

  • Termine:
    • 17. Mai 2022, 15.30 bis 18.30 Uhr
    • 18. Mai 2022, 15.30 bis 18.30 Uhr
    • 19. Mai 2022, 15.30 bis 18.30 Uhr
  • Ort: 9., Julius-Tandler-Platz
Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Empfohlene Beiträge

weitere interessante Beiträge