Hauptanmeldezeit für Kindergartenplätze in Wien beginnt: Das müssen Sie wissen!

Das Bild zeigt zwei Kinder vor dem Eingang eines Kindergartens.
© Pixabay | Rechtzeitig für einen Kindergartenplatz anmelden.

Eltern mit Kindern ab 3 Jahren aufgepasst: Mit 1. November startet die Hauptanmeldezeit für Kindergartenplätze in Wien. Verpassen Sie nicht die Chance auf einen freien Platz in einem städtischen Kindergarten für das Kindergartenjahr 2023/24!

Erstellt von:
Anzeige

Eltern, die auf der Suche nach einem Platz in einem städtischen Kindergarten für das Kindergartenjahr 2023/24 für ihr Kind sind, sollten sich den 1. November im Kalender rot anstreichen. Denn an diesem Tag fällt der Startschuss für die Hauptanmeldezeit für Kindergartenplätze in Wien. Anmeldeschluss ist der 31. Dezember 2022.

Eltern haben verschiedene Möglichkeiten, ihr Kind für einen Platz in einem Wiener Kindergarten anzumelden:

  • Es ist eine Online-Anmeldung möglich. 
  • Das Anmeldeformular kann ebenso telefonisch unter +43 1 277 55 55 angefordert und per E-Mail, Fax oder Post an eine Servicestelle der Stadt Wien – Kindergärten (MA 10) zugesandt werden.
  • Das telefonisch angeforderte, ausgefüllte Formular kann auch direkt in einen Briefkasten der Servicestellen eingeworfen werden. 
Anzeige

Festgelegte Kriterien für die Vergabe der freien Plätze

Die Vergabe der städtischen Kindergartenplätze für Kinder bis zur Schulpflicht richtet sich nach festgelegten Kriterien. Zu welchem Zeitpunkt innerhalb der Hauptanmeldezeit für Kindergartenplätze im November und Dezember 2022 die Anmeldung erfolgt, hat also keinen Einfluss. An folgenden Kriterien orientiert sich die Vergabe:

  • Die Eltern des Kindes sind berufstätig oder in einer Ausbildung. Ein entsprechender Nachweis muss erbracht werden.
  • Ein Geschwisterkind besucht denselben Kindergarten. 
  • Der Wohnort des Kindes liegt in der Nähe des Kindergartens. 
  • Ältere Kinder haben in der Reihung Vorrang gegenüber jüngeren. 

Außerdem werden diese Aspekte berücksichtigt: 

  • Das Kind ist im verpflichteten letzten Kindergartenjahr. 
  • Auf soziale Aspekte wie Krisensituationen oder besondere Lebensumstände wird ebenfalls geachtet.

Privater Kindergarten als Alternative

Ende März erhalten Eltern, die ihr Kind in der Hauptanmeldezeit für einen städtischen Kindergartenplatz angemeldet haben, Informationen zur Vergabe. 

Achtung: Es besteht kein Anspruch auf einen Platz in einem städtischen Kindergarten.

Wer keinen Platz in einem städtischen Kindergarten bekommen hat, kann sich alternativ in einem privaten Kindergarten anmelden oder einen Betreuungsplatz in einer Kindergruppe oder bei Tageseltern suchen. Die für die Anmeldung des Kindes in einem privaten Kindergarten benötigte Kundennummer im Verzeichnis der Wiener Kindergartenkinder kann ebenso über die Servicestellen der Stadt Wien – Kindergärten beantragt werden. 

► Sie möchten Ihr Kind von klein auf sprachlich besonders fördern? In Wien gibt es vielfältige Angebote für die Sprachförderung in einem bilingualen Kindergarten.

Weblink:
Online-Anmeldung für einen städtischen Kindergartenplatz

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge